Sensoren im S6

  • 16 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Sensoren im S6 im Samsung Galaxy S6 (G920F) / S6 Edge (G925F) Forum im Bereich Samsung Forum.
K

krmx37

Neues Mitglied
Guten Tag,
Wollte mich erst einmal kurz vorstellen, heiße Max, 21 Jahre jung und seit wenigen Tagen S6 Besitzer und ein echter Smartphone-Laie.

Deshalb auch mal meine erste Frage, die mich echt interessiert.
Welche Sensoren befinden sich vorne oben Links neben der Ohrmuschel und welche sind unter dem Blitzlicht auf der Rückseite? Dort befinden sich ebenfalls zwei Sensoren, wobei ich nur vom Herzschlagsensor etwas weiß.

Hoffe mich kann jemand auflären.

Cheers !
 
herby68

herby68

Stammgast
neben der Ohrmuschel ist der Näherungssensor, daneben die LED die dich informiert über verpasste Ereignisse , oder wenn du dein handy auflädst sollte die orange sein.
Hinten neben der Optik ist der Blitz und der Sensor für den Pulsmesser, der rot leuchtet wenn du die Fitnessapp aufrufts von Samsung .das eine sollte eine Lampe sein die dsann rot leuchtet sobald du deinen Finger drauflegst.
 
K

krmx37

Neues Mitglied
Hey, danke für die fixe Antwort.Die LED vorne ist aber nicht einer der zwei "Punkte", sondern nochmals daneben versteckt.
 
Marfox

Marfox

Stammgast
Das eine ist der Helligkeitssensor :)
 
K

krmx37

Neues Mitglied
ah. Ich dachte der Näherungssensor ist für die Helligkeitsregulierung vorgesehen?

Hinten befindet sich tatsächlich "nur" der Herzschlagsensor und dessen LED ?
 
Marfox

Marfox

Stammgast
Nein, Helligkeits- und Näherungssensor sind zwei unterschiedliche.

Der Helligkeitssensor regelt die automatische Displayhelligkeit.
Der Näherungssensor wird z.b. beim telefonieren benötigt. Das Display schaltet dann ab, wenn der Sensor erkennt, das etwas vor ihm ist.
 
mindscout

mindscout

Ehrenmitglied


Ein bisschen vermisse ich den Temperatursensor vom S4. Barometer ist leider auch keines verbaut?!
 
D

Darktrooper

Gast
Doch klar.........
Gib einfach mal im Telefon *#0*# ein. Dann bei Sensors. Sollte auch der Barometer aufgelistet sein ;)
 
A

ali-bert

Neues Mitglied
einen Temperatursensor gibt es nicht mehr:confused2: mein S4 hatte noch einen:thumbup:
 
G

Gelangweilter

Ehrenmitglied
Darktrooper schrieb:
Doch klar.........
Gib einfach mal im Telefon *#0*# ein. Dann bei Sensors. Sollte auch der Barometer aufgelistet sein ;)
Richtig. Den gibt es, zeigt bei mir aber oft nur bescheidene Werte an, zumindest was die Altitude Angabe betrifft. Nun ja, so wichtig ist der dann auch nicht, zumindest fuer mich nicht.
 
M

mickk

Stammgast
Gelangweilter schrieb:
Richtig. Den [barometrischen Sensor] gibt es, zeigt bei mir aber oft nur bescheidene Werte an, zumindest was die Altitude Angabe betrifft.
Der barometrische Sensor ist an meinem S6 sogar ziemlich genau.

Betrachten darf man aber nur den absoluten Luftdruck, denn der ändert sich nicht nur mit der Höhe über Meeresspiegel (NN), sondern natürlich auch mit dem Wetter. Im Hochdruckgebiet (>1013 mbar, bezogen auf NN) wird dann ceteris paribus eine "zu niedrige" Höhe angezeigt, im Tiefdruckgebiet eine "zu hohe". Deshalb muss man einen barometrischen Höhenmesser vor der Verwendung an einem bekannten Messpunkt kalibrieren - und er ist z.B. nach Wetterumschwung in den Bergen systembedingt nur noch ein Schätzeisen.

Ich habe die Angaben verglichen mit meinem Garmin 64s, da liegen max. 1 mBar Unterschied dazwischen. Das sind dann 8,5m Höhendifferenz zwischen den Geräten. Das stimmt aber auch nach Hohendifferenzen von mehreren hundert Metern noch einwandfrei.Der Messunterschied ist also bemerkenswert gering.

Die GPS-Höhe ist übrigens als Vergleichswert noch weniger verlässlich, da GPS die Höhe wegen der "flachen" Erdkrümmung aus sehr ungünstigen Winkeln berechnen muss, anders als bei der Bestimmung der horizontalen Position.

Gruß

Mick
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelangweilter

Ehrenmitglied
Zumindest ist der Sensor bei mir dann ungenau. Ich lebe viele Monate im Jahr in Jakarta und grosse Teile der Stadt liegen unter dem Meeresspiegel. Da bin ich, laut Sensor, auch immer 80 - 100 Meter hoch.
 
Marfox

Marfox

Stammgast
Gibt es beim S6 die Möglichkeit, die Sensoren neu zu kalibrieren?
 
M

mickk

Stammgast
@Gelangweilter

Nochmal: Die Höhenanzeige im Sensortest ist nicht falsch, die ist nur auf Normaldruck kalibriert (1013mbar NN). Die angezeigte, angebliche Höhe von 100m ergibt sich z.B. auch auf Meereshöhe, wenn dort ein absoluter Luftdruck von nur ca. 1002 mbar herrscht. Das ist leichter Tiefdruck, "kurz vor Regen".

@Marfox

Das "Gerät" brauchst du nicht kalibrieren, die Anzeige im "Sensortest" ist ja keine verbindliche Höhenangabe, sondern soll nur zeigen, dass der Sensor funktioniert - dazu muss man nur ein anderes Gerät danebenlegen und die Werte vergleichen. Ein Kalibrieren des Gerätes wäre ja auch bei jedem Wetterwechsel erneut nötig.

Jedes vernünftige Programm, das tatsächlich barometrische Höhendaten aus den eingebauten Sensoren verwenden will, müsste selbsttätig eine Kalibrierung anbieten und dann mit der barometrischen Höhenformel aus dem Luftdruck auf die Höhe schließen. Locus Pro hat z.B. unter Einstellungen/Sensoren eine solche Kalibrierungsmöglichkeit.

Nutzt man das Gerät mit der richtigen Software und kalibriert die Software jedes Mal vor der Verwendung bzw. bei Wetterwechsel, ist der Höhenmesser dann auch enorm genau. Höchstwahrscheinlich auch bei dir, Gelangweilter.

Gruß

Mick
-----------------
Edit:

Hier noch der genauere Zusammenhang v.a. zwischen Höhe N.N., Dichte der Atmosphäre (ergibt sich aus der Höhe), Temperatur und Luftdruck, wie sie in die barometrische Höhengleichung bzw. in die vereinfachten Reduktionsformeln einfließen: Barometrische Höhenformel – Wikipedia

Gruß

Mick
 
Marfox

Marfox

Stammgast
Genau das meinte ich Mickk!
Das LG G4 hat z.B. diese Kalibrierungsfunktion schon an Board. Deswegen die Frage, ob das S6 das evtl. auch hat.
 
G

Gelangweilter

Ehrenmitglied
@mickk Es ist dem Sensor (in meinem S6) wohl vollkommen Latte welcher Druck anliegt, es sind bei dem immer 80 - 100 Meter. Vorhin war er bei 1004.1 bei 86 Meter, nun ist er bei 1009.8 bei 87 Meter.

Und nein, Regen ist nicht in Sicht :)
Mir ist das aber ziemlich egal, von mir aus braucht so ein Sensor nicht verbaut sein.
Aber Danke fuer Deine Erleuterung.
 
M

mickk

Stammgast
Strange.

Evtl. stimmt dann meine Annahme nicht, dass der Sensor auf 1013 mbar kalibriert ist, vllt. kalibriert die Höhenangabe automatisch auf GPS-Daten, sobald sie verfügbar sind. Und die sind eben mE viel ungenauer als kalibrierte barometrische Daten, vor allem wenn nur wenige Satelliten zur Höhenbestimmung verfügbar waren.

Wenn's wirklich interessiert kannst du ja mal den im Sensortest gemessenen Luftdruck bei NN ablesen, dort mit Locus die Höhe auf 0m kalibrieren und dann irgendwo bei möglichst gleichbleibendem Wetter und Temperaturen auf einen Berg fahren, dessen Höhe du kennst. Dann nochmal den Luftdruck, die Höhe im Sensortest und die Höhe bei Locus ablesen. Am besten vor Beginn GPS ausschalten (war auch bei meinem eigenen Test aus), der funkt sonst vielleicht dazwischen, wenn das S6 tatsächlich auf die GPS Daten kalibriert.