Samsung Galaxy S7 Edge - auf Werkseinstellung zurück setzen

  • 15 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung Galaxy S7 Edge - auf Werkseinstellung zurück setzen im Samsung Galaxy S7 Edge (G935F) Forum im Bereich Samsung Forum.
M

Margott

Fortgeschrittenes Mitglied
Moin,

ich bin am verzweifeln. Will das S7 Edge zurücksetzen. Geht nicht. Kommt die Abfrage nach Passwort Googlemail. Gebe das korrekte Passwort ein, sagt aber ungültig. Gehe am PC gebe dort das gleiche Passwort ein und es geht und ich kann mich in googlemail einloggen. Hat jemand auch das Problem? Grund ist zur vollen Stunde kommt immer ein Piep-Signal und ind unregelmäßigen Abständen kommt ein Benachrichtigungston obwohl ich alle Töne ausgeschaltet habe. Auch Apps die ich installiert habe, habe ich gelöscht. Hatte seit Galaxy S2 alle Handy der Serie, aber das ist mir noch nicht vorgekommen.
 
teetasse

teetasse

Fortgeschrittenes Mitglied
Guten morgen

Hast du dein Passwort bei Gmail erst geändert?
 
bandit1976

bandit1976

Inventar
Bei was kommt die Passwortabfrage? Direkt bei Zurücksetzen? Könnte es evtl. daran liegen, dass du dich erst bei deinem GMail-Konto am Gerät abmelden musst?
 
M

Margott

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

@teetasse

Nö, habe PW nicht geändert. Komme ja am PC rein in Googlemail.

@bandit1976

Gehe auf Einstellung - Auf Werkseinstellungen zurücksetzen - Gerät zurücksetzen - alles löschen. Oben steht meine Mailadresse von googlemail und drunter soll ich das Passwort eingeben. Gebe es ein und es kommt ungültiges Passwort.
 
bandit1976

bandit1976

Inventar
Wie sieht es denn aus, wenn du bei Konton auf dein Google-Konto gehst und dich dort zuerst abmeldest?
 
M

Margott

Fortgeschrittenes Mitglied
@ bandit1976

probiere ich mal aus. Habe Google-Konto entfernt. Geht aber auch nicht.
 
bandit1976

bandit1976

Inventar
Puh, das ist seltsam. Willst du den Reset machen, weil du das Gerät neu aufsetzen und dann wiederherstellen willst oder weil du es verkaufen willst?
Du könntest über das Recovery einen Werksreset machen.
 
M

Margott

Fortgeschrittenes Mitglied
Ne, will es nicht verkaufen. Möchte es nur neu machen, weil wie oben geannt diese Benachrichtigungen nerven und ich weiß nicht wie ich die weg bekomme.
 
bandit1976

bandit1976

Inventar
Wie gesagt, die Möglichkeit über das Recovery würde noch bleiben, wenn nicht jemand anderes noch eine Idee hat.
 
M

Margott

Fortgeschrittenes Mitglied
wie geht das mit Recovery?
 
M

Margott

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok, werde ich mal probieren. Erstmal vielen Dank. Melde mich.

Edit.
Scheint geklappt zu haben. Danke sehr. Hätte ich eigentlich selber darauf kommen müssen. Also nochmal vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fossi33

Lexikon
Und kannst du beim Einrichten deinen Google Account eingeben?
Der wird nämlich auf jeden Fall jetzt abgefragt nach dem Recovery.
Deshalb darf man beim Verkauf kein Recovery machen sonst muss der Käufer deinen Account eingeben wegen Sicherheit.
Bei Verkauf darf man das Gerät nur über normales zurück setzen löschen.
Nur so zur Info für die Mitleser
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Margott

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

so Handy neu eingerichtet. Ging alles ihne Probleme.

@fossi33
Konnte meinen Google-Account eingeben mit Passwort. Ging reibungslos. Also nochmal vielen Dank an alle.
 
bandit1976

bandit1976

Inventar
War zwar eine schwere Geburt aber so lange jetzt alles funktioniert :thumbsup:
 
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Da ich heute mein S7e übers Recovery einem Reset unterzogen und kürzlich gebraucht gekauft habe einmal der Rat

1. Vor dem Zurücksetzen unter Einstellungen/Konten das Google Konto löschen
-> PIN/Passwort wird abgefragt
Das sollte bei Gebrauchtkauf der Vorbesitzer unbedingt machen, VOR dem zurücksetzen. Da ich es selbst abgeholt habe, haben wir das eben fix zusammen gemacht.
Heute vor meinem Hardreset auch erst mein Konto gelöscht

2. Dann kann kann der Vorbesitzer in den Einstellungen auf Werkseinstellungen zurück setzen

3. Im Recovery den Factory Reset ausführen

1 und 3 habe ich heute gemacht und dann bei der Neueinrichtung bewusst einmal die Abfrage zum Googlekonto mit "überspringen" umgangen. Ging tadellos und es kam auch keine Abfrage nach dem alten Googlekonto. Danach hätte ich jedes andere G-Konto nehmen können. Direkt

Das wichtigste ist also: Bevor man irgendwie zurücksetzt das Googlekonto zu löschen, was die Eingabe/Freigabe durch den aktuellen Nutzer erforderlich macht. Danach läuft man nicht in die Gefahr der Sperre beim Hard-/Reset. Beim Gebrauchtkauf am besten genau das direkt zu Beginn dem Verkäufer klar machen.
 
Ähnliche Themen - Samsung Galaxy S7 Edge - auf Werkseinstellung zurück setzen Antworten Datum
4
1
9