Automatisches Umschalten von Access Points nicht mehr möglich

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Automatisches Umschalten von Access Points nicht mehr möglich im Samsung Galaxy S9 / S9+ (G960F/G965F/DS) Forum im Bereich Samsung Forum.
daverda00

daverda00

Neues Mitglied
Hallo zusammen, ich hätte da folgendes Problem: Seit Februar haben wir in der Wohnung ein neues Internet-Abo, und dementsprechend haben wir einen neuen Haupt-Router bekommen. Dieser ist zwar identisch wie der alte, halt eben ein neu verpacktes Gerät.
Diesem Router habe ich die gleiche SSID "UPCxxxxx 2.4GHz" und Passwort vergeben wie beim alten, damit alle Geräte sich sofort automatisch verbinden.
Ich habe da noch einen TP-Link Router, der via Netzwerkanschluss als Access Point eingerichtet ist.
Nun verbinden sich alle Geräte automatisch wieder mit dem Router, der näher ist, genau so wie immer. Ich spreche hier von Laptops mit Windows 10, einen Huawei Tablet sowie ein Samsung S20 und ein iPhone 11. Nur mein Samsung S9+ schaltet nicht mehr zwischen den Access Points um. Egal wie schlecht die Verbindung ist, es wechselt nicht zum nächstgelegenen Router.
Habe gelesen, dass es Apps gibt, die das umgehen könnten aber da es ja schonmal funktionierte möchte ich wissen, ob man das irgendwie wieder "reparieren" könnte?
Folgendes habe ich bereits probiert: Wlan-Netzwerk am S9+ löschen und neu verbinden und den TP-Link komplett resettieren und neu konfigurieren, leider ohne Erfolg.
Ist das jemandem auch schon mal passiert?
 
AngelikaLi

AngelikaLi

Erfahrenes Mitglied
schon mal versucht, Netzwerkeinstellung zurückzusetzen? Unter "Allgemeine Verwaltung" > Zurücksetzen > Zurücksetzen von Netzwerkeinstellungen
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@daverda00
welche Verschlüsselung genau ist beim TP Link und bei deinem neuen Internetrouter eingestellt?
Du hast einen PC?
Dann installiere dir bitte einmal Homedale
Homedale
Schaue dort was dir bei beiden WLAN Netzen der Router alles in der Spalte Encryption angezeigt wird und poste das Ergebnis hier,
MAC Adressen und andere WLAN Namen bitte unkenntlich machen.
 
B

bestbefore2018

Stammgast
daverda00 schrieb:
Diesem Router habe ich die gleiche SSID "UPCxxxxx 2.4GHz" und Passwort vergeben wie beim alten,
Daraus schließe ich Vdf-Kabel wahrscheinlich ex-Unitymedia.
Um welches Router-Modell geht es?
 
daverda00

daverda00

Neues Mitglied
Danke an alle für eure Inputs, konnte damit den Fehler beheben! 😃 @maik005 ich habe mit Homedale bemerkt, dass der TP-Link eine andere Verschlüsselung hatte, nämlich "WPA PSK [TKIP & CCMP]" anstatt wie am Hauptrouter "WPA2 PSK [CCMP]". Habe etwas bei den Einstellungen des TP-Link rumgetüftelt und konnte die Verschlüsselung auf WPA2 umändern. Funktioniert jetzt tadellos 😃
Der Vollständigkeitshalber @bestbefore2018 es ist ein Compal CH7465LG-LC, der bei der UPC in der Schweiz mitgeliefert wird.
 
maik005

maik005

Urgestein
daverda00 schrieb:
der TP-Link eine andere Verschlüsselung hatte, nämlich "WPA PSK [TKIP & CCMP]" anstatt wie am Hauptrouter "WPA2 PSK [CCMP]"
exakt dieses Problem hatte ich hier auch.
FritzBox mit CCMP und TP-Link RE450 mit TKIP+CCMP.
Aber bei mir musste ich die FrritzBox auf WPA(1)+WPA2 stellen damit diese TKIP+CCMP nutzt, da der TP Link zu alt ist.

Daher kam ich auf die Vermutung bei dir.