Keine Umlaute mit Tastatur-Dock

  • 15 Antworten
  • Neuster Beitrag
S

ssiegi

Neues Mitglied
Threadstarter
Nach langem Warten kam heute das Tastatur-Dock und gleich die Enttäuschung: Die Umlaute funktionieren nicht! Statt ä kommt ', statt ö kommt ; und statt ü kommt [. Auch die Zuordnung der "geshifteten" Zahlentasten zu den entsprechenden Sonderzeichen stimmt nicht. Das ganze sieht mir sehr nach US-Keyboard Layout aus... Ich habe mein Keyboard-Layout auf "QWERTZ" gestellt und die Samsung-Tastatur aktiviert. Wo kann man denn sonst noch drehen?

*Hilfe*
 
R

Ratman

Gast
altbekannt - somit hast nu 2 möglichkeiten
du lässt es so, und kriegst wenigstens warscheinlich ein @
du holst dir mit kies die neueste firmware - damit gehts meistens ... dann hast du umlaute, aber kein @ mehr *g*

solltest du schon die neueste firmware haben, dann hast du ne neue, mir noch nicht bekannte, problemstellung.

aja - das tabbi unterscheided durchaus auch zw. deutsch-deutsch und deutsch-österreich.
da kannst auch noch probieren, ob du bessere ergebnisse kriegst ...

ansonsten würd ich auch dich bitten, zwecks der problemsuche, mal deine erkenntnisse hier qwertz-tastatur - problemsuche einzutragen.
(leider wird hier immer nur gejammert - aber mithelfen wollen die damen und herren leider nur sehr begrenzt *g*)
 
S

ssiegi

Neues Mitglied
Threadstarter
Sind natürlich alle aktuellen Updates drauf - trotzdem bleibt es beim amerikanischen Layout. Und die "Zahnrad-Taste" (rechts neben CTRL), die eigentlich die Tastatur-Einstellungen aufrufen soll, macht leider nix...
*grrrr*
 
A

aciid

Ambitioniertes Mitglied
ist das die samsung tastatur ? nur mal so aus reinem interesse... ich habe sie nämlich auch und sie macht alles, was sie soll.
 
S

ssiegi

Neues Mitglied
Threadstarter
Ja -original Samsung Tastatur Dock ECR-K10DWE :sneaky:
 
A

aciid

Ambitioniertes Mitglied
da ist vielleicht schon der unterschied... meine heisst ECR-K10D
 
S

ssiegi

Neues Mitglied
Threadstarter
So, Lösung gefunden: Die Eingabemethode MUSS auf Samsung / QWERTY (International) stehen, sonst klappt es nicht! Ist natürlich ziemlich bescheuert, wenn man im Mobilbetrieb ein anderes Keyboard verwenden möchte (ich nehme SwiftKey her)...

Bin von dieser Lösung nicht so begeistert...
 
R

Ratman

Gast
und hast dein @ wo?

Gesendet von irgend 'nem Tablet mit DackelQuatsch ...
 
fool

fool

Ambitioniertes Mitglied
So, jetzt ist es an der Zeit, dass ich mich für die vielen hilfreichen Tips und Anregungen hier aus dem Forum bedanken kann:

Gestern ist die "Freedom Pro Tastatur mit deutschen Layout (Quertz)" an meinem SGT im Einsatz und alles funktioniert so wie es soll: das @ und der € wie auch öÖ, üÜ und äÄ und auch das ß sind an den richtigen Stellen und erscheinen im Text.

Die Tastatur ist gleichermaßen für Android und Blackberry geeignet. Auf dem SGT ist alles prima, auf dem Blackberry arbeit ich noch mit der Querty-Variante, mit etwas Gedeuld dürfte das vermutlich aber auch hinzubekommen sein.

Das Pairing war mit beiden Geräten relativ einfach, die Wiederherstellunge der Verbindung ist auf dem SGT mehrschrittig und etwas unübersichtlich und wenn es denn keine einfachere Routine dafür gibt, werde ich irgendwann die Schrittfolgen auch ohne die Kurzanleitung beherrschen lernen.
 
S

ssiegi

Neues Mitglied
Threadstarter
@ratman: Äh, tja also das @ scheints auf dieser Tastatur nicht zu geben. Genausowenig wie Euro oder Pfund... :scared:
 
R

Ratman

Gast
also der selbe scheiß wie immer
aber zumindest die oben genannte freedom pro is mal a lichtblick ...
 
H

harzerpower

Erfahrenes Mitglied
fool schrieb:
So, jetzt ist es an der Zeit, dass ich mich für die vielen hilfreichen Tips und Anregungen hier aus dem Forum bedanken kann:

Gestern ist die "Freedom Pro Tastatur mit deutschen Layout (Quertz)" an meinem SGT im Einsatz und alles funktioniert so wie es soll: das @ und der € wie auch öÖ, üÜ und äÄ und auch das ß sind an den richtigen Stellen und erscheinen im Text.

Die Tastatur ist gleichermaßen für Android und Blackberry geeignet. Auf dem SGT ist alles prima, auf dem Blackberry arbeit ich noch mit der Querty-Variante, mit etwas Gedeuld dürfte das vermutlich aber auch hinzubekommen sein.

Das Pairing war mit beiden Geräten relativ einfach, die Wiederherstellunge der Verbindung ist auf dem SGT mehrschrittig und etwas unübersichtlich und wenn es denn keine einfachere Routine dafür gibt, werde ich irgendwann die Schrittfolgen auch ohne die Kurzanleitung beherrschen lernen.
Also, das interessiert mich jetzt brennend, weil ich die gleiche Tastatur Freedom Pro QWERTZ auf meinem SGT nicht ohne Komplettabstürze zum Laufen gebracht habe. Musste sie zurückschicken.

Wie hast du das geschafft????? Genaue Kurzanleitung wäre super.

Ich habe beide Möglichkeiten ausprobiert HID UND SPP und es schien erst auch so, als ob es funktioniert. Dann habe ich mal den DOLPHIN HD Browser geöffnet um im I-Net etwas zu suchen. Schwupps, Stillstand! Neustart komplett nötig.

Zweiter Versuch: Notiz geschrieben, funktioniert mit @ und €. Dann wieder Standardbrowser statt DOLPHIN HD Browser geöffnet. Suchwort eingegeben. Enter und danach Stillstand, also komplett Absturz.

Das ganze habe ich dann nach dem 5. Mal aufgegeben. Der Fall war damit erledigt. Support von Freedom war schnell, freundlich, aber erfolglos!

SGT
Hardware: GT-P1000, Brand: Samsung, Build: FROYO/XXJK5
 
H

harzerpower

Erfahrenes Mitglied
Hey @fool

freue mich noch auf deine Antwort zu Freedom Pro Keyboard.

Wie hast du das genau geschafft?
 
fool

fool

Ambitioniertes Mitglied
Hallo harzerpower,

einige Tage war ich ohne Verbindung im Schnee, deshalb meine Antwort erst heute:

Die Daten meines Gerätes sind mit denen deines Tabs identisch.

Der Tastatur lag eine Installationsanleitung bei, an die ich mich präzise Schritt für Schritt gehalten habe, unter anderem war dort auch der “SPP-Modus“ als Zugang definiert.

Die Verbindung zwischen Tab und Tastatur bleibt stabil, auch beim Multitasking (obwohl Männer das angeblich ja nicht können); das Tastatur-Handling ist etwas gewöhnungsbedürftig, die Anschlagverzögerung weicht von der Standard-PC-Variante etwas ab. Das Ding ist kein vollwertiger Ersatz für eine Rechnertastatur aber für den mobilen provisorischen Einsatz durchaus geeignet.
 
H

harzerpower

Erfahrenes Mitglied
Danke und schön das du vom Schneechaos befreit bist.

Das ist ja echt witzig. Ich hatte mich auch exakt an die BDA gehalten und trotzdem die Probleme.

Was ich natürlich nicht beurteilen kann ist, ob die Hardware der Tastatur vielleicht defekt war. Kann ja auch möglich sein, das dort auf der Platine irgendetwas nicht richtig gearbeitet hat. Ich bin kein Elektroniker, aber möglich wäre es therotisch ja auch.

Mit dem provisorischen Ersatz hast du wohl auch recht. Die getrennten Leertasten z.B. haben auch unterschiedlichen Druckpunkte gehabt. Die rechte hat gleich immer 4 Leerstellen erzeugt.

Ich bleibe jetzt bei der internen Tastatur. Habe mir gestern von den xda developers die neue Android Gingerbread Tastatur heruntergeladen. Die funzt tatsächlich sehr gut.

Man benötigt dafür wie z.B. bei anderen Tastaturen keine Rootrechte. Kann also jeder installieren der möchte, ohne ROOT zu haben.

Einfach bei den xda developers kostenlos registrieren und die

http://forum.xda-developers.com/attachment.php?attachmentid=475430&d=1293597568 mit den 7,29 MB direkt vom Tab herunterladen.

Die APK installieren.

Dann in den Einstellungen GEBIETSSCHEMA und TEXT den Haken bei der dann erscheinenden Gingerbread Tastatur setzen. Haken muss bei EINGABEMETHODE natürlich auch dort gesetzt werden. Und schon funktioniert es. Also dort nicht Samsung Tastatur oder Swype.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ratman

Gast
die gingerbread hab i a seit 2 tagen.
ich hab zwar swype sehr gern, aber das ding is im breitbild relativ sinnlos - leider

wenn sich die gingerbread weiterhin so gut macht, wird die mein liebling
 
Oben Unten