WearOS vs. Tizen Vor- und Nachteile auf der Galaxy Watch4

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere WearOS vs. Tizen Vor- und Nachteile auf der Galaxy Watch4 im Samsung Galaxy Watch4 Forum im Bereich Samsung Forum.
1

1DROID

Experte
Hallo zusammen, ich habe hier seit einigen Wochen die Galaxy Watch und die Watch 4. Vorher habe ich die Gear S3 Frontier getragen. Aktuell frage ich mich, ob es nur die Macht der Gewohnheit ist, oder ob Tizen wirklich das bessere Betriebssystem ist. Es geht mir dabei weniger um die Akkulaufzeit, als um die Usability (Gebrauchstauglichkeit).
Es sind so die Kleinigkeiten, dass bei der 4er das Kalenderwidget fehlt und immer noch im Schlafmodus keine GROßEN Zahlen angezeigt werden, die auch für Brillenträger ohne ihre Brille erkennbar sind. Die Weckersteuerung (Wecker auf Samsung Smartphone) ist jetzt auf der 4er einfarbig. Die Erkennbarkeit ohne Brille ist nicht gegeben. Die Symbole im oberen Bereich, hinsichtlich Verbindung (BT, Remote etc.) empfinde ich bei der 4er auch als schlecht erkennbar, selbst mit Brille. Verändert hat sich auch, dass Nachrichten auf der 4er nicht mehr direkt angezeigt werden. Man muss noch einmal die betreffende Nachricht antippen. Letzteres hat sicher auch Vorteile, aber bspw. wenn ich in einem Meeting immer wieder auf die Uhr tippe (Watch 4) ist das auffälliger als der kurze Blick auf die Watch (Tizen) wenn eine Nachricht eingeht.

Wie sind Eure Langzeiterfahrungen? Ich muss mich in wenigen Tagen entscheiden, ob ich bei Tizen bleibe oder wechsle. Daher wüsste ich gern welche Vor- bzw. Nachteile Euch einfallen bzw. beim Wechsel aufgefallen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nepp

Fortgeschrittenes Mitglied
Vorteile für mich ganz klar GMaps und GPay.
Ansonsten wirkt das ganze noch sehr unausgereift.
 
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
@1DROID

Die Bedienungen und die Umsetzung der Features sind immer subjektive Wahrnehmungen.

Aus Entwicklersicht gesehen ( und ich entwickle auch Apps für Tizen) ist WearOS eher die richtige Richtung und Tizen wird mehr und mehr "vernachlässigt". Selbiges gilt für Android Wear.


Nicht umsonst schwenkt auch Samsung auf WearOS um, ist die Kooperation mit Google eingegangen und wird als
Erster das neue OS Update zur Verfügung stellen .

Das Gleiche kann man für Fossil Gen6 und ähnliche Hersteller fortführen.
Jeder Hersteller setzt sein WearOS anders um.

Wir konzentrieren uns derzeit ausschließlich auf WearOS.
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1DROID

Experte
Nepp schrieb:
Vorteile für mich ganz klar GMaps und GPay.
Ansonsten wirkt das ganze noch sehr unausgereift.
Da fällt mir schon das nächste ein, was mich nervt. Wenn ich im Auto Maps auf dem Smartphone als Navi nutze, kommt das immer auch auf der Watch 4 an. Neben dem zusätzlichen Akkuverbrauch ist auch das ständige vibrieren an jeder Straßenecke nervtötend. Vielleicht bin ich aber auch nur noch nicht dazu gekommen die richtige Einstellung vorzunehmen, um die Navigation nur bei Bedarf auf der Uhr zu haben??
Auf dem Fahrrad wäre das Feature dagegen allerdings ein Vorteil, da man das Phone in der Tasche lassen kann.
swa00 schrieb:
@1DROID

Die Bedienungen und die Umsetzung der Features sind immer subjektive Wahrnehmungen.

Aus Entwicklersicht gesehen ( und ich entwickle auch Apps für Tizen) ist WearOS eher de richtige Richtung und Tizen wird mehr und mehr "vernachlässigt". Selbiges gilt für Android Wear.


Nicht umsonst schwenkt auch Samsung auf WearOS um, ist die Kooperation mit Google eingegangen und wird als
Erster das neue OS Update zur Verfügung stellen .

Das Gleiche kann man für Fossil Gen6 und ähnliche Hersteller fortführen.
Jeder Hersteller setzt sein WearOS anders um.

Wir konzentrieren uns derzeit ausschließlich auf WearOS.
Ja, das Tizen immer weniger Zuwendung erfahren wird ist eben auch ein Grund, weshalb ich nun überlegt hatte JETZT auf die neue 4er zu gehen, statt die altersschwache Gear S3 durch eine (günstigere) Watch (1. Gen) zu ersetzen. Wie viele Jahre gibst Du Tizen noch?
 
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
Wie viele Jahre gibst Du Tizen noch?
Das kann ich nicht beantworten, das ist ein reines Bauchgefühl.
Ich würde den Zeitpunkt für fehlende Wirtschaftlichkeit schon bei "Mitte letzten Jahres" ansetzen.

Wie es bei Samsung außer den Smartwatches aussieht (z.b.TV) , weis nur Samsung selbst.

P.S ich habe noch eine Gear 3 hier rumliegen (nicht getragen) wenn dein Herz dran hängt :)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MeFFii

Ambitioniertes Mitglied
@1DROID
Maps beim Autofahren einfach in den Einstellungen von GMaps auf der Uhr ausschalten.
 
angelssend

angelssend

Lexikon
1DROID schrieb:
Verändert hat sich auch, dass Nachrichten auf der 4er nicht mehr direkt angezeigt werden. Man muss noch einmal die betreffende Nachricht antippen. Letzteres hat sicher auch Vorteile, aber bspw. wenn ich in einem Meeting immer wieder auf die Uhr tippe (Watch 4) ist das auffälliger als der kurze Blick auf die Watch (Tizen) wenn eine Nachricht eingeht.
Zumindest das kannst du Einstellen, dazu einfach in die Uhreneinstellungen >Benachrichtigungen > erweiterte Benachrichtgigungseinstellungen > Mit Details anzeigen.
Dann werden diese, genau wie früher unter Tizen nach kurzer Anzeige des Absenders automatisch geöffnet und direkt angezeigt ohne das du extra tippen musst.

Und auch das Google Maps Navigation auf der Uhr gepiegelt wird kannst du ausstellen :)

Für mich persönlich, komme von der Active 2, macht Tizen zu Wear OS jetzt nicht den riesen Unterschied muss ich zugeben.
 
leagon

leagon

Erfahrenes Mitglied
Habe verschiedene Uhren, verschiedener Hersteller Zuhause. Jedes System hat seine Vor- und Nachteile. Letztendlich war die Active 2 mein Daily Driver, da ich bis auf das fehlende GPay mit der Uhr am zufriedensten war. Ich empfinde die Umstellung von Tizen auf WearOS mit OneUI auch nicht sonderlich groß. Weniger Akkulaufzeit bzw. tägliches laden (schlafe eh nicht mit der Uhr) war mir GPay und mehr App-Auswahl definitiv wert. Mit ein bisschen Glück schenken die App-Entwickler dem WearOS auch bald wieder mehr Liebe. :)

Ich denke du hast mit deinem Umstieg keinen Fehler gemacht. Wenn dir z.B. der Wecker nicht gefällt, bediene dich an einer anderen im App-Store, wie z.B. Sleep Cycle oder Sleep as Android.
 
H

HaPeWe

Ambitioniertes Mitglied
Meine erste Smartwatch war eine Moto360, dann eine Skagen Falster 2 und nun die Galaxy Watch 4. Selbst die für die Moto gekauften Apps kann ich dank WearOS weiterverwenden. Bei watchOS und Tizen gibt es eine Bindung an einige wenige Uhren eines je einzigen Herstellers.
 
Rayden86

Rayden86

Stammgast
Nachteile sehe ich da jetzt keine, dafür aber umso mehr Vorteile. Gpay, Maps, das wurde ja eh alles schon erwähnt.
Finde halt einfach das generelle Zusammenspiel mit dem Android Handy perfekt. Sei es jetzt der Sync mit Google Notizen, was ich mehrmals am Tag nutze oder eben der Sync mit anderen Apps. Ich mag es, nicht immer für alles mein Handy in die Hand nehmen zu müssen.

Deswegen freut es mich umsomehr dass Leute wie @swa00 und sein Team derzeit verstärkt für WearOS programmieren, und dieses in der Zwischenzeit mehr tote als lebendige OS endlich wiederbeleben.
Wenn dann bald auch die Exklusivität mit Samsung ausläuft und auch andere Hersteller WearOS3 Uhren herausbringen dürfen passiert da hoffentlich noch viel viel mehr. 🤩
 
M--G

M--G

Experte
Was mir bisher fehlt ist Samsung Notes. Den Unterschied zwischen Tizen und Wear OS kenne ich nicht, da die Watch 4 Classic meine erste richtige Smartwatch ist. Ich bin bisher eigentlich ganz zufrieden. Komme auch knapp auf 2 Tage mit dem Akku und ich denke für das was die Watch alles hat ist das okay. Von einem Bekannten weiß ich das eine Apple Watch auch nicht länger als 1 Tag hält und bei anderen Smartwatches wenn man sich die Datenblätter anschaut, müsste man Abstriche machen.
Hatte davor ein Mi Band 4 und eine Huawei Watch Fit und die halten natürlich um einiges länger aber sind ja auch nur Fitnessteacker.
 
Zuletzt bearbeitet:
AL66

AL66

Stammgast
Ich finde die Software noch etwas hakelig! Das sollte aber von Update zu Update besser werden.
Was mir fehlt ist die Bedienung mit dem Stift.
 
A

Ashtor88

Gast
@MeFFii wuhuuuu vielen herzlichen Dank. Mich hat es immer Extrem genervt beim Auto fahren.
 
1

1DROID

Experte
MeFFii schrieb:
@1DROID
Maps beim Autofahren einfach in den Einstellungen von GMaps auf der Uhr ausschalten.
Wie meinst Du das? Ich habe da keine Einstellung gefunden.
 
onlinfuchs

onlinfuchs

Stammgast
@1DROID
Einmal komplett das Display nach oben ziehen.
Die Einstellungen verstecken sich sozusagen im unteren Teil von Maps auf der Uhr.
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1DROID

Experte
🤞🙏
 
makeno

makeno

Erfahrenes Mitglied
Ich benutze seit 3 Wochen eine Watch 4 Classic 46mm und ehrlich gesagt finde ich keinen Mehrwert gegenüber meine Active 2 oder Gear Sport. Google Pay oder Maps benutze ich auf der Uhr nicht. Ansonsten ist die Watch4 eine tolle Uhr, bestimmt ist Wear OS die Zukunft und ich hoffe auf Verbesserungen nach dem einen oder anderen Update.
 
R

reneboh

Ambitioniertes Mitglied
Also ich bin auch von der Active2 44er BT auf die 4er 44er BT umgestiegen.

Wie schon oft geschrieben ist die Akkulaufzeit nicht so prickend, aber verschmerzbar, wenn man Abends laden kann. Der Mehrwert sehe ich aber ganz klar bei GPay, was der Grund für einen Wechsel war. Und auch die Apps, welche es für WearOS gibt, machen die Sache interessant. So nutze ich auch Stocard und Bring, welches es für Tizen nicht gibt.

Ich habe den Schritt jedenfalls nicht gereut und denke, dass ich hier definitiv auf das zukunftssicherere System gesetzt habe. Zudem habe ich den Kaufpreis durch den Verkaufspreis wieder ausgleichen konnte.
 
Zuletzt bearbeitet: