ClockworkMod flashen

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere ClockworkMod flashen im Samsung Galaxy Xcover (S5690) Forum im Bereich Weitere Samsung Geräte.
O

otezun

Neues Mitglied
Hi,

auf droidevelopers.com gibts ein CWM Recovery für das S5690. Dieses ist Version 6.0.1.2. Siehe hier:
CWM Recovery

Man braucht hierfür nicht einmal Odin, es reicht das Telefon über USB mit dem PC zu verbinden und den Befehl:
Code:
su -c dd if=/sdcard/ramdisk-recovery.img of=/dev/block/bml15 

(ich habe es so gemacht):
su
dd if=/sdcard/ramdisk-recovery.img of=/dev/block/bml15
auszuführen, nachdem man entsprechende Datei auf die SD-Karte geladen hat. Nachdem dd gemeldet hat das alles erfolgreich ist, startet man das Telefon mit
Code:
adb reboot recovery
neu.


Noch hinzuzufügen ist, das bei der CWM Recovery die Tasten ANDERS funktionieren. Vol+ und Vol- bleiben gleich, der Homebutton macht wohl nichts mehr, Ersatz ist der linke Button neben dem homebutton. Der zurück Button (Pfeil, rechts vom homebutton) funktioniert nun auch.

Warum sollte man CWM Recovery drauf zu spielen?

Weil es wesentlich mehr Funktion bietet! Ansonsten bietet es für "normalen" gebrauch Mmn. KEINEN MEHRWERT.
Was ich bisher mit dem S5690 gemacht habe: Mit Keruk gerootet, CWM aufgespielt. Jetzt werde ich mich an dem noch unfertigen Cyanogenmod dafür beschäftigen. :drool:

Mit freundlich Grüßen,
otezun
 
E

email.filtering

Gast
Ergänzen sollte man wohl, dass bei der derzeitigen Version des ClockwokMods offensichtlich das integrierte NANDroid-Tool noch NICHT funktioniert. Für viele (potenzielle) Nutzer des ClockworkMods ist allerdings genau dieses Tool der mehr oder minder einzige Grund das Minibetriebssystem zu wechseln.

Den ClockworkMod kann man natürlich nicht nur per ADB-Shell flashen (wie vorhin beschrieben), sondern selbstverständlich auch per Odin.
 
O

otezun

Neues Mitglied
Natürlich kann man das. Die frage ist nur, welches sinnvoller ist. Ich arbeite relativ ungern mit Odin, weil es eben so gut wie keine ordentliche Dokumentation gibt. Klar, es gibt diverse Tutorials, aber so das wahre ist das jetzt mmn. nicht. Und die Software funktioniert nur auf dem Betriebssystem des Hause Microsoft, welches ich zwar in diversen Ausführungen besitze, aber es funktioniert immer nur so halb.

Abgesehen davon: Ersten Beitrag im Thread von droiddevelopers ansehen, schon sieht man dass sowohl das flashen mit Odin, als auch mit adb funktioniert.