Speicherkarte zum Auslagern von Inhalten aus der Datenpartition nutzen

  • 328 Antworten
  • Neuster Beitrag
E

email.filtering

Gast
Hier finden alle Fragen und Diskussionen zum Thema Platz. Eine kurze Wegbeschreibung bietet dieser Thread.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
I

INDYMANIAK

Neues Mitglied
Welches Filesystem verwendet eigentlich das Xcover?

Habe bisher den Root-Account aktiviert usw., jedoch bekomme ich A2SDGUI einfach nicht zum Laufen.

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

email.filtering

Gast
Da ich bisher noch nie an eine flashbare (Gesamt)Software fürs Xcover ran gekommen bin, kann man eigentlich nur raten. Da Samsung im Grunde nur drei Typen für all seine Androiden verwendet, kommt da eigentlich nur das rfs (eine speziell für die Bedürfnisse von Smartphones adaptierte, von Samsung entwickelte FAT-Variante; derzeitiger Samsung-Standard), img (im Sinne von YAFFS, bei Samsung eher selten, hauptsächlich in der Vergangenheit genutzt) sowie selten auch ext (im Sinne von EXT2, noch seltener 3; noch die Ausnahme, aber möglicher, künftiger Standard) in Frage.

Doch glaube ich kaum, dass Dein Problem auch nur ansatzweise was mit dem Dateisystem zu tun hat, denn all diese Formate sind weit genug verbreitet und bekannt, um von renomierten Programmierern wie Darktremor sauber unterstützt zu werden.

Ich vermute eher, dass die von Android ab 2.2 integrierte (und eventuell von Samung adaptierte) App2SD-Version nicht kompatibel mit den Skripten von Darktremor ist / sein könnte. Alternativ kannst Du Dir ja auch Link2SD ansehen, das meine persönliche Empfehlung darstellt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
I

INDYMANIAK

Neues Mitglied
Ok, gut zu wissen.

Aber wie muss ich die Speicherkarte partitionieren, FAT32 und EXT2/3/4? Bisher habe ich dazu irgendwie nur widersprüchliche Informationen aus dem Netz.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

email.filtering

Gast
Müssen ist sterben, und das kostet das Leben ... pflegte man stets zu sagen ... ;)


Also mal nachdenken:

Man sollte natürlich die ausgelagerten Inhalte der Datenpartition sinnvollerweise vom sonstigen Zeug auf der Speicherkarte getrennt halten; Ordnung muss sein, sagte schließlich schon meine Oma ...

Dafür drängt sich dann die uralte Methode der Partitionierung eines Datenträger nahezu auf, zumal ja selbst Android davon Gebrauch macht ...

Und da Windows-Computer meist nur die erste Partition eines externen Datenträgers ohne Mätzchen erkennen und ich auch weiterhin auf die Speicherkarte zugreifen können möchte, muss die erste Partition wohl auch weiterhin für die Speicherkarte "selbst" zur Verfügung stehen ...

Und da Android selbst die Speicherkarte als FAT32 formatiert und Windows (wie alle anderen OS-Welten ebenfalls) prima damit klar kommt, sollte man es dann wohl auch nach bzw. beim Umpartitionieren dabei belassen ...

Wäre jetzt nur noch die Sache mit der zweiten Partition für die ausgelagerten Inhalte der Datenpartition ...

Android soll ja, wie ich mal gelesen habe, auf Linux (und seinem Rechtesystem) beruhen, also sollte es wohl auch mit einer EXT-formatierten Partition, dem Dateisystem unter Linux, zu Rande kommen ...

War da nicht mal irgendwann die Rede von EXT3, 4 und was auch immer? ...

Aber hoppla, Android nutzt doch selbst auch kein Journaling, wozu sollte das dann ausgerechnet bei der Speicherkarte notwendig sein? ...

Und dann steht da auch irgendwo noch geschrieben, dass diese Dateisysteme eher für große Datenträger entwickelt wurde ...

Aber halt, meine lausige 16 GB kleine Speicherkarte ist doch gar nicht so groß, zumal, wenn ich an die 750 GB große Platte in meinem großen Computer denke ...

Hmm, und kann Samsungs Betriebssystem überhaupt mit EXT3 oder 4 umgehen? Schließlich kann es ja auch kein NTFS oder HFS+ usw. Nein, ich glaube ein EXT(2) sollte wohl reichen!

Ach ja, und damit sich auch ja keiner benachteiligt fühlt, mache ich gleich zwei primäre Partitionen; die erste wie bisher für die Speicherkarte "selbst" mit FAT32, und eine zweite für die ausgelagerten Inhalte der Datenpartition mit EXT2! So sind dann alle glücklich; Android, Windows & ich!


Ach ja, und dann soll's zum Thema "Daten auslagern" noch einen hervorragenden Thread im allgemeinen Android-Forum geben ...

Vielleicht sehe ich mir denn auch noch an ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

Phipsomat

Neues Mitglied
Hi,

ja das mit dem Speicher macht mich noch ganz WAHNSINNIG, letztens habe ich mir eingebildet Linkk2SD zu nutzen. Schnell die Speicherkarte partitioniert, rein ins Telefon und was war Link2SD erkennt die 2. EXT Partition nicht. Das habe ich dann gefühlte hundertmal gemacht bis kurz davor das Telefon .... Ok jetzt haben wir halt kein Link2Sd und der Speicher wird immer knapper.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

email.filtering

Gast
Sag mal Phipsomat, hast Du dir den Beitrag vor Deinem schon mal durchgelesen? Ist da irgendwas für Dich "dabei"?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

Phipsomat

Neues Mitglied
Hab ich mir natürlich schon längst durchgelesen und die Karte eben einmal mit FAT32 und EXT2 partitioniert. Nur Link2SD erkennt die 2.Partition eben nicht.
 
P

Plauze82

Neues Mitglied
Ich habe die Speicherkarte mit FAT32 und mit EXT3 formatiert. Vielleicht liegts daran. Und die 2te Partition darf nicht größer als 1,4 GB sein. Den genauen Wert weiß ich jetzt nicht. Ich hab die 2te Partition 1GB groß gemacht.
 
E

email.filtering

Gast
Phipsomat, EXT2 ist sicher ok, aber wie groß ist die zweite Partition und handelt es sich dabei auch ganz sicher um eine primäre Partition, und nicht um eine erweiterte?
 
P

Phipsomat

Neues Mitglied
Ja klar, die erste Partition Fat32 und die 2 eben ext2 Partitioniert mit MiniTool Partition Wizard. Hat eben leider nicht geklappt, gut dann in der Arbeit via Linux Partitionieren lassen, FAT32 Speicher wurde kleiner nur EXT2 wurde von Link2SD wieder nicht erkannt. :unsure:
 
E

email.filtering

Gast
Ich versteh's einfach nicht; auch nicht, warum es mit dem Partition Wizard von MiniTool nicht geklappt hat. Immerhin gab's damit noch nie Probleme. Daher tippe ich ja immer noch darauf, dass bei der Partitionierung irgendwas daneben ging.

Ironischerweise meinte neulich jemand, die neueren Samsung-OS-Versionen würden intern alle schon mit EXT4 laufen. Vielleicht sollte man es wirklich mal damit versuchen.
 
P

Plauze82

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe einen Screenshot angehängt, um zu zeigen, wie ich meine alte 4GB Karte (hier Disk 2) formatiert habe. Vielleicht hilfts.

 
E

email.filtering

Gast
Komisch, die Partitionierung ist sicher ok!

Bleibt vielleicht noch die Frage, ob die Speicherkarte während der Umpartitionierung auch ganz sicher im Smartphone steckte, und nicht etwa in einem CardReader.
 
F

F800RR

Ambitioniertes Mitglied
Ein Tip von mir.
Beim arbeiten mit einem Cardreader vor dem endfernen der Carte immer rechte Maustaste "Auswerfen" drücken!
Viel Spaß von F800RR!
 
E

email.filtering

Gast
Nein, Speicherkarten sollten beim Partitionieren und Formatieren nach Möglichkeit immer in jenen Gerät stecken, in dem sie anschließend genutzt werden!

CardReader sind dafür wirklich nur das letzte Mittel!
 
P

Plauze82

Neues Mitglied
Ich bin nicht der mit dem Problem, bei mir funktionierts ja.
War nur als Hilfestellung für Phipsomat gedacht.

Und die Speicherkarte habe ich im Cardreader formartiert, geht auch so.
 
C

conny22

Neues Mitglied
Hallo ihr Lieben,

mein neues Xcover (4Wochen alt) zeigt mir an, dass der Gerätespeicher fast voll ist, wisst ihr wie man Apps auf die SD-Karte ziehen kann, ich habs versucht ABER ich kann nur Apps von der SD-Karte aufs Telefon verschrieben^^
und kann man einstellen, dass apps gleich standardmäßig auf die sd-karte gespeichert werden?
Danke
 
H

hatom

Gast
Als Root mit gewissen Apps ist es möglich. In email-filterings Keruk ist eine App die das erledigt schon drin.

Jedoch...!!! Schiebt man alles auf die Karte, hat man zwar etwas an Systemspeicher gespart und kein sein Handy noch voller stopfen, allerdings werden die Anwendungen und das komplette System deutlich spürbar langsamer!
Das XCover ist von Natur aus schon etwas schwach auf der Brust und wird dadurch noch schwächer.

Kaffeegruß der Tom
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

email.filtering

Gast
Ich sage nur drei Dinge:
  1. alle Updates der Apps aus der Systempartiton deinstallieren
  2. all-in-one-Spezial-KERUK einspielen
  3. künftig Link2SD nutzen
 
Oben Unten