SIM-Karte nicht entsperrbar trotz richtiger PIN

  • 14 Antworten
  • Neuster Beitrag
Consulo

Consulo

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo Fories,

meine erster Beitrag ist gleich eine Bitte um Hilfe: ich lese still schon eine Weile mit und habe enorm davon profitiert, und ich bin immer wieder beeindruckt davon, wie viel Wissen hier vorhanden ist und auch, dass es so gern geteilt wird!

Durch das Forum schlauer gemacht habe ich auf dem von meiner Tochter geerbten Smartphone Cyanogenmod 11 mit den zugehörigen G-Apps installiert - und ich war richtig happy, denn unter CM 9 habe ich die G-Apps um verrecken nicht zum Laufen gebracht.

Eigentlich läuft jetzt alles gut, wirklich erstaunlich für ein so kleines Gerät ... Der einzige Wermutstropfen (allerdings ein ziemlich dicker) ist, dass die SIM-Karte nicht entsperrt werden will. Das Gerät hat meines Wissens keinen SIM-Lock (ist auch ein älteres Schätzchen) und mit dem Original-Android gibt es mit der Telekom-SIM keine Probleme. Auch unter CM 9 nicht.

Als ersten Versuch habe ich erstmal die PIN-Abfrage gelöscht. Erfolg war, dass das Galaxy beim booten abbricht.

Wahrscheinlich ist die Frage schon x-mal gestellt worden, aber die Suche hat mir nicht weiter geholfen.

Danke schon mal für die Hilfe!

Netten Gruß und schönes Wochenende!
 
E

email.filtering

Gast
Hast Du schon einmal im Thread zum CM 11 nachgelesen, ob es eventuell mit dem SIM-Karten bestimmter Provider ein Problem gibt? Das wäre nämlich leider nichts Neues.


Ach ja, und herzlich willkommen im Forum!
 
Consulo

Consulo

Neues Mitglied
Threadstarter
Danke für die schnelle Antwort! Und nein, über Probleme mit den Karten bestimmter Provider habe ich noch nichts gelesen.

Aber das hole ich jetzt nach :), danke für den Tipp!

Der ursprüngliche Beitrag von 12:28 Uhr wurde um 19:04 Uhr ergänzt:

Bitte um Verständnis für die vielleicht blöde Frage, aber ist die hier: hier beschriebene Lösung ein Weg oder ist der nur für Motorolas gangbar? Und wenn ja, gibt es Handreichungen für Noobs?

Besten Dank!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

email.filtering

Gast
Die dort beschriebene Lösung funktioniert natürlich nicht bei einem anderen Gerät, aber das dortige Problem ist genau das, was ich meinte bzw. woran ich dachte.
 
R

Rolf_L

Neues Mitglied
Hallo S5360-Experten,
habe das gleiche Problem wie Consulo.
Nach Flashen vom S5360 auf CM11 wird die SIM-Karte nach dem Booten zwar als vorhanden erkannt und nach der Pin-Eingabe kommt auch die Meldung "SIM-Karte wird entsperrt". Diese Meldung läuft aber ewig in einer Schleife und lässt sich erst mit der Ein-Aus-Taste abbrechen. Man kommt auch nicht ins Startmenü um andere Apps zu starten, sondern kann lediglich rechts oben die Einstellungen etc. erreichen. Getestet habe ich das erfolglos mit mehreren SIM-Karten von diversen Providern. TobbyMod habe ich auch versucht zu installieren, wird aber mit einer Fehlermeldung abgebrochen. Scheint für S5360 nicht geeignet zu sein.

Nach Entfernen der SIM-Karte kann man das S5360 mit C11 normal booten und verwenden, aber natürlich ohne Zugriff auf Mobilfunk.
Any idea :confused2:
 
E

email.filtering

Gast
Und wieso deaktivierst Du dann nicht einfach die PIN-Abfrage der SIM-Karte? Das ist zwar nicht ideal, aber immer noch besser als keinen Mobilfunk nutzen zu können oder auf den CM 11 verzichten zu müssen. ;)


Ach ja, und herzlich willkommen im Forum!
 
R

Rolf_L

Neues Mitglied
email.filtering schrieb:
Und wieso deaktivierst Du dann nicht einfach die PIN-Abfrage der SIM-Karte? Das ist zwar nicht ideal, aber immer noch besser als keinen Mobilfunk nutzen zu können oder auf den CM 11 verzichten zu müssen. ;)
sorry, da stehe ich wohl auf nem Schlauch :confused2:
Wie kann man die Pin-Abfrage der SIM-Karte deaktivieren und falls das geschehen ist, was nutzt mich dann der Mobilfunk?

Ohne SIM-Karte kann ich C11 voll nutzen.
Schon mal vielen Dank für deine prompte Antwort.
 
E

email.filtering

Gast
Die PIN-Abfrage der SIM-Karte kann man seit Ewigkeiten deaktivieren. Also mach es einfach. Ob in diesem Gerät oder in einem anderen ist dabei ja unerheblich. ;) Und wenn der PIN der SIM-Karte nicht mehr abgefragt wird, kann das OS bei diesem Punkt auch nicht hängen bleiben. :winki: Gibt's dann immer noch Probleme mit der Erkennung der SIM-Karte, hast Du wohl Pech gehabt und wirst auf den CM verzichten müssen.
 
R

Rolf_L

Neues Mitglied
ja prima, genau so hats funktioniert :thumbup:
SIM-Karte ins Uralt-Handy rein und Pin deaktivieren, zurück ins S5630 und gut ist. Dass man so die Pin-Abfrage abmurksen kann, war mir nicht bekannt.
Nochmals 1000x Dank für deine schnelle Hilfe.
 
C

ConNerVos

Gast
R

Rolf_L

Neues Mitglied
ja ja so isches :biggrin:
wie sagt mer bi uns im Ländle:
dumm uff d'welt kumme un nix d'zu glernt...
 
H

heikor1

Neues Mitglied
Hi@all !!!
Mein Handy nennt sich GT-S5369 (VON EINEM BEKANNTEN ZWECKS LÖSUNG DIESES PROBLEMS)

Und zwar: Handy gerooted --->>> Netzsperre mit Galaxy-Toolbox entfernt.!
Betreiber sowieso gleicher wie (NEUE) Prepaid-card --->>>Vodafon...!

Beim Starten kommt immer das er die SIM-PIN verlangt.Nicht zu verwechseln mit der Pin um nach dem anschalten das Handy zu öffnen.
Ich kann dies ablenen,allerdings ist das Handy dann ohne Simkarte betriebsbereit.
Also laut anleitung :SIM-Kartensperre einrichten


SIM-Karte sperren - : Aktiviert oder deaktiviert die PIN-
Sperrfunktion (Eingabe einer PIN vor der Verwendung des
Geräts).Nur ist es nicht der Originale Pin 8xNULL.
Vorbesitzer hat diese wohl geändert ??!!
Also es handelt sich um die Sperre durch den User beim Wechseln der Sim verbotenner Weise..........!!!!!!!!!!!!
Hardresett durchgeführt. Beim ändern kommt immer "Kann nicht geändert werden da falsche Pin.0 Versuche Übrig.Bitte um Hilfe
 
E

email.filtering

Gast
So ganz werde ich aus Deiner Beschreibung leider nicht schlau.

Wurde denn der Net-Lock (einen SIM-Lock gibt's ja schon seit Ewigkeiten nicht mehr, auch wenn der Volksmund das immer noch nicht zur Kenntnis genommen hat) nun wirklich entfernt? Kann man das Gerät also mit der SIM-Karte eines anderen Anbieters (der möglichst auch ein anderes Netz nutzt) verwenden?

Klappt die Nutzung der (jetzigen) SIM-Karte, wenn deren PIN-Abfrage vorab (also mittels eines anderen Mobiltelefons) deaktiviert wurde? (Wenn der PIN natürlich schon öfter als drei mal hintereinander falsch eingegeben wurde, kann man die SIM-Karte nur mehr mit dem PUK1 entsperren. Wurde auch der zehn mal hintereinander falsch eingegeben, kann man die SIM-Karte entsorgen. BTW, der PUK1 hat mit Garantie nicht acht mal die Null.)

Und nur um ganz sicher zu gehen: Es geht nicht um das Entsperren des Lockscreens!?


Ach ja, und herzlich willkommen im Forum!
 
H

heikor1

Neues Mitglied
email.filtering schrieb:
Wurde denn der Net-Lock (einen SIM-Lock gibt's ja schon seit Ewigkeiten nicht mehr, auch wenn der Volksmund das immer noch nicht zur Kenntnis genommen hat) nun wirklich entfernt? Kann man das Gerät also mit der SIM-Karte eines anderen Anbieters (der möglichst auch ein anderes Netz nutzt) verwenden?
Absolut ja!

email.filtering schrieb:
Und nur um ganz sicher zu gehen: Es geht nicht um das Entsperren des Lockscreens!?
Genau!

email.filtering schrieb:
Ach ja, und herzlich willkommen im Forum!
Ja, danke!

Es handelt sich um die Sperre um keine anderen SIM-Karte nutzen zu können. Den entsprechenden PIN kann man selbst vergeben. Weiß nicht wie ich es sonst beschreiben kann. Im Handbuch auf Seite 107 unten wird das erwähnt. Die anderen punkte bezüglich der SIM-Karte sind nicht auswählbar, da die Sperre ja nicht aufgehoben wird.

Der ursprüngliche Beitrag von 12:01 Uhr wurde um 13:59 Uhr ergänzt:

Das Problem hat sich erledigt. Zu 80% Menschliche Unwissenheit. Würde aber jetzt den Rahmen sprengen um es zu erklären.

CU
 
E

email.filtering

Gast
Gut, dann können wir das ja abhaken! :)

Das Handbuch ist zu diesem Punkt (gemeint ist die Absicherung gegen einen unerwünschten SIM-Kartenwechsel) natürlich ein wenig "arg knapp" gehalten. :(


P.s.: Damit auch die anderen klar sehen, habe ich Deine beiden Beiträge zusammengefasst und ein klein wenig modifiziert.
 
Oben Unten