Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Speicherkarte zum Auslagern von Inhalten aus der Datenpartition nutzen

  • 41 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Speicherkarte zum Auslagern von Inhalten aus der Datenpartition nutzen im Samsung Galaxy Young 2 (Duos) (S6310/S6310N) Forum im Bereich Weitere Samsung Geräte.
E

email.filtering

Gast
Wie wär's einfach mal mit dem angepinnten Thread zum Thema? :rolleyes:
 
7

750eo

Neues Mitglied
sonne31 schrieb:
Hallo.....könnt ihr mir bitte helfen. Ich kapiere das einfach nicht. Wie kann ich am einfachsten apps auf die sd Karte verschieben beim gt s6312?
Hallo sonne31, ich konnte keine direkte Antwort auf deine Frage im Forum finden, leider, denn ich habe das gleiche Problem beim GT S6312. Aber nach viel lesen und ausprobieren (z.B. formatieren der SD-Karte mit FAT32 und Ext2,3 oder 4 und dem Versuch, über die Rootfunktion ein entsprechendes Programm zu installieren - A2SD usw.) bin ich zu folgender Lösung gekommen:
auf "Eigene Dateien" gehen, mit der "Zurücktaste" den internen Speicher wählen und dann im Menü (unten links) die Funktion "verschieben" auswählen, dann den oder die Programmordner der zu verschiebenden Apps markieren und nach dem Befehl "verschieben" (oben rechts) ein Verzeichnis auf der externen SD-Karte auswählen und oben rechts auf "hierher verschieben" drücken und los.
In meinem Fall betrifft es eine NaviApp (von Sygic - Voucher only) und die dazugehörigen Karten, welche durchaus einen Speicherplatz von mehreren GB ausmachen können.
Ich musste nach dem Verschieben des Programmordners die App nur zweimal starten, dann hat´s funktioniert und beim Download der Karten auch den richtigen freien Speicherplatz der externen SD angezeigt.
Ich denke, es ist ein generelles Problem aller Smartphones mit Android 4.x und ist nicht auf das s6312 beschränkt.
Die Erstinstallation von Apps, z.B. von googleplay, wird wahrscheinlich immer im internen Speicher stattfinden. Allerdings kann ich nicht sagen, ob sich alle Apps so einfach verschieben lassen und danach auch noch super funktionieren.
Aber vielleicht ist auch in deinem Fall die bereits öfter empfohlene "Verschiebemethode" die einfachste Möglichkeit, den externen Speicher besser nutzen zu können. Viel Erfolg beim AusproBIEREN, aprospros..., ich werd dann mal....Prost.