Galaxy Gear S3 - geeignet für Tracking bei Kraftsport?

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy Gear S3 - geeignet für Tracking bei Kraftsport? im Samsung Gear S3 Forum im Bereich Samsung Forum.
T

TheWatcher

Erfahrenes Mitglied
Ich finde die Gear S3 sehr interessant. Allerdings bin ich nicht sicher ob sie für mich geeignet ist. Ich trainiere mindestens 4 Mal in der Woche (Kraftsport/Bodybuilding) entweder im Studio oder im Homegym. Beim Training würde ich gerne meine Herzfrequenz tracken, wie ich es momentan mit dem FitBit Surge mache. Dort nutze ich das Profil "Gewichte". Dadurch wird permanent die Trainingszeit angezeigt und zusätzlich die Herzfrequenz, Uhrzeit (zwischen den beiden kann man umschalten) und Gesamtkalorien.
Kann ich ähnliches auch mit der Gear 3 machen?

Zusätzlich mache ich noch mehrmals in der Woche Cardio, falls möglich draußen mit dem Rad. Dabei will ich meine Fahrt tracken, was mit der Gear S3 durch das GPS ja kein Porblem sein sollte. Bleibt also nur noch die Sache dem Fitnessstudio.

Kurzform:
Kann man bei der Gear S3 ein Programm einstellen, bei dem eine Art Timer läuft, währenddessen die Herzfrequenz angezeigt wird und die Gesamtkalorien ermittelt werden?
 
A

Antrox74

Fortgeschrittenes Mitglied
Also wenn ich im Studio von erkennt die uhr ein workout. Wenn ich damit fertig bin zeigt sie die gesamt zeit und die errechneten Kalorien an. Allerdings betreibe ich kein bodybuilding. Will mich nur fithalten. Schau doch mal in die shealth app dort gibt es div. Trainingsmodi. z.B. armbeugen u.s.w. ob die dann auch in der uhr aktiv sind muß ich testen......
Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.....
 
T

TheWatcher

Erfahrenes Mitglied
Danke für die Antwort, Antrox74. Ich werde mir die App mal anschauen. Ich glaube allerdings, dass ich irgendwo mal Screenshots gesehen habe und da waren einige Übungen wie Klimmzüge zu sehen. Ich such eher so etwas wie "Krafttraining", also Training allgemein. Der Name ist natürlich völlig egal, solange alle benötigten Funktionen aktiv sind.
 
patrick_77

patrick_77

Fortgeschrittenes Mitglied
@The Watcher... Also die Gear deckt alle deine Ansprüche an den Funktionsumfang ab. Auf der Uhr selbst habe ich bislang jedoch noch nicht explizit die Option "Krafttraining" finden können, allerdings nutze ich im Gym einfach "Yoga". In diesem Modus wird dir permanent die aktuelle Herzfrequenz angezeigt und variabel dazu die Dauer, Kalorien, Puls, Musiksteuerung.
Radfahren/Cardio tracken inkl. GPS Aufzeichnung funktioniert natürlich auch problemlos. Dort gibt es auch einen direkten Modus "Radfahren".
 
T

TheWatcher

Erfahrenes Mitglied
Danke patrick_77. Habe mir die Smartwatch jetzt bestellt. Ob die Funktion jetzt Yoga oder anders heißt, ist mir egal. Freu mich schon drauf. Soll am Samstag ankommen - bin gespannt.
 
Dennis998

Dennis998

Stammgast
Also wenn du im Studio bist, kannst du angeben was du machen möchtest. Bankdrücken, seitheben, Klimmzüge, Bizeps Curls usw.
Dann läuft jedoch nur eine Zeit ab, Sekunden.
Dann musst du Manuel stoppen. Dann zeigt dir die Uhr die Zeit (die Länge vom bankdrücken an) und den theoretischen Kalorien verbrauch. Theoretisch also nicht unbedingt zu empfehlen. Noch dazu erkennt die Uhr während du dich bewegst relativ selten deinen puls. Funktioniert meistens nur, wenn du deinen Arm ruhig hälst.
 
T

TheWatcher

Erfahrenes Mitglied
Ich denke diese Funktionen werde ich eher nicht nutzen. Viele Übungen, die ich mache, kennt die App auch gar nicht. Es geht mir wirklich um eine ständige Anzeige der Herzfrequenz, die Anzeige der Dauer des Trainings und um die Gesamtkalorien. "Yoga" kann das alles.

Die Uhr macht auf jeden Fall einen guten Eindruck. Mal schauen wie sie sich die nächsten Tage (u.a. heute im Training) schlägt.
 
T

Tk1972

Neues Mitglied
Ich habe es mit ellipsentraining gemacht und mit Yoga und habe festgestellt das die uhr die Kalorien komplett anders berechnet. Ich habe gedacht sie berechnet den kalorienverbrauch über den Puls??
 
J

Journey82

Neues Mitglied
Hi zusammen. Wie trackt ihr mit der S3 Frontier euer Krafttraining? Im Modus anderes Workout verbrenne ich deutlich weniger Kalorien und der Verbrauch kann nicht stimmen. In der Samsung Health App kann man ja Kraftgeräte anwählen aber dann funktioniert die Pulsmessung nicht. Die Pulsmessung funktioniert ja nur mit den Programmen in der Smartwatch

LG
 
C

cgiehl

Neues Mitglied
Hallo zusammen.
Ich habe mir eine eigene App für das Workout im FItnessstudio programmiert.
Damit kann ich die Workouts planen und dann natürlich im Gym durchführen.

Am Ende von zeitbasierten Übungen (z.B. Statische Übungen für den Bauch) oder nach der Pause zwischen den Sätzen vibriert die Smartwatch.
Gewicht und Anzahl der geschafften Wiederholungen kann man pro Satz speichern,

An einem ausführlichen YouTube Video und einer ersten größeren Überarbeitung mit weiteren Optimierungen arbeite ich gerade.
SWrist Gym – SWrist.de

SWrist.de - Inh. S. Giehl
 
U

u.hedt

Stammgast
Habe die App mal auf eurer Homepage angesehen. Die Idee mit den Widgets finde ich richtig gut.
Leider wird es mir nicht möglich sein die App zu erwerben. Dummerweise lässt der Samsung App Store nur Kreditkarten als Zahlungsart gut. Da ich aber nur mit Paypal, aber keiner Kreditkarte ausgestattet bin, ist mir der Zugang verwehrt. Schade.
 
A

andregee

Experte
Ich habe dort schon mit PAypal gezahlt. ALso mal genau hinschauen. So als Anmerkung. Samsung Health ermittelt die Kalorien auch nur statisch je nach gewählter Übung. Der Puls wird dabei zwar augezeichnet aber nicht berücksichtigt. Habe ich gestern erst getestet, egal ob Ruhepuls oder 150, am Ende steht das gleiche Ergebnis da. Auch wenn man bedenkt, das die Gewichte die man bewegt nicht berücksichtigt werden, kann man S Health nicht einmal ansatzweise empfehlen um irgendwelche Rückschlüsse ziehen zu können. Ich nutze Endomondo oder MapmyRun, ist so ziemlich identisch, oder Gear Tracker für derartige Zwecke. Die erwähnte App werde ich mir gleich mal anschauen.
 
Ähnliche Themen - Galaxy Gear S3 - geeignet für Tracking bei Kraftsport? Antworten Datum
1
0
12