Wiederholte Probleme mit Gear Software

  • 16 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wiederholte Probleme mit Gear Software im Samsung Gear S3 Forum im Bereich Samsung Forum.
P

Panarick

Ambitioniertes Mitglied
Guten Morgen,

habe jetzt schon zum 3. Mal das Problem, das ich in der Software, nicht mehr auf "mehr Ziffernblätter" bzw. "mehr Apps anzeigen" komme. Kann die Punkte zwar anwählen, danach bleibt der Bildschirm allerdings weis und es tut sich nichts mehr. Ansonsten kann ich über die Software ganz normal auf die Uhr zugreifen.

Dieses Problem hatte ich bereits mit einem Ulefone Vienna, mit android 6.0, das ich kurzeitig nutzte und jetzt schon 2 Mal mit meinem neuen Mate9 mit Android 7.0. Komplettes zurücksetzten der Gear Software behebt zwar das Problem, jedoch muss dann die S3 nochmal komplett neu eingerichtet werden, worauf ich ehrlich gesagt nicht alle 2 Wochen Lust habe. Hat noch jemand das Problem und kennt eine andere Möglichkeit wieder auf neue Ziffernblätter, bzw. Apps zu kommen?

Mit einem Samsung S5, das ich als erstes ca. 2 Wochen nutzte, gabs diesen Bug übrigens nicht.

Gruß
 
P

Panarick

Ambitioniertes Mitglied
push
 
S

sworks

Neues Mitglied
... also, dann liegts doch am Chinesen. Die haben bestimmt gute Hardware, aber die Software.
 
P

Panarick

Ambitioniertes Mitglied
Denke ich eher nicht, da das Vienna Stock Android 6.0 nutzt und das Mate Android 7.0. Der Bug aber in beiden Android Versionen besteht. Ist wohl eher die grottige Gear Software, siehe Bewertungen im Store.
 
Subaru WRX STI

Subaru WRX STI

Erfahrenes Mitglied
Hm, ich habe 2 BQ Aquaris 5X Plus, auf einem läuft die Gear S3 und auf dem anderen die Gear S2 problemlos :thumbsup:
 
dr-no

dr-no

Experte
Panarick schrieb:
Mit einem Samsung S5, das ich als erstes ca. 2 Wochen nutzte, gabs diesen Bug übrigens nicht.
Hallo

Bei den Folgemodellen S6 und S7 gibt es diesen "Bug", wie du es nennst, auch nicht. Auch die Antwortrate auf deinen Thread lässt erkennen, dass es vermutlich eher an den verwendeten Handys liegt, als an der Uhr.
 
P

Panarick

Ambitioniertes Mitglied
hi dr-no,

ich hatte nie davon gesprochen das es an der Uhr liegt, sondern eher an der Gear Software. Von der Uhr selbst kann ich ja auch noch auf weitere Ziffernblätter und Apps zugreifen, nur halt über die Gear Software nicht mehr. Bezüglich Handy sag ich mal so, ist das Vienna vielleicht ein Exot aber das Mate9 ja wohl eher net.

Das die Software nicht richtig funktioniert, habe ich gerade eben wieder festgestellt. Hab auf der Uhr ein Werksreset durchgeführt und anschließend meine Sicherung eingespielt. Die Apps und Watchfaces die ich über den Store installiert habe, wurden auch alle wieder ordnungsgemäß zurück gespielt. Die Watchfaces die über den GWD auf der Uhr waren aber nicht, obwohl sie in der Gear Software komischerweise als installiert geführt werden.
 
dr-no

dr-no

Experte
Okay, damit gehst du vermutlich weiter als 95% der Anwender, die mit dem GWD nichts zu tun haben.... Aber du wirst wohl auch Recht haben, Fehler gibt es in der Gear Software noch ein paar. Der Schwerpunkt bei Samsung liegt wohl im Moment auf Nougat. Es wird bestimmt in naher Zukunft Fehlerbehebung im Zusammenspiel mit der S3 geben. - Hoffentlich ;-)
 
Alter_Schwede

Alter_Schwede

Erfahrenes Mitglied
So, dann sind wir schon mal ein paar mehr.
Bei mir ist es, seit dem ich über GWD Ziffernblätter erstellt und selbst auf die Uhr geladen habe.
Habe dann aufgrund von 15% Ondisplay Problemen von GWD 1.3 auf GWD 1.2.1 zurück gewechselt, weil ich nicht weiss, wie man die 15% Meldung weg bekommt, bzw. wird man ja dadurch daran gehindert alle Ziffernblätter hochzuladen.
Na und ob Zufall oder nicht, einen Tag später komme ich in der Gear App weder in die Ziffernblätter noch in die Apps rein.
Die Gear lädt zwar, aber zeigt das Geladene nicht mehr an, und der Bildschirm bleibt weiss.
Toll!
 
A

Apfelkind

Experte
Da legt Samsung dann aber definitiv den falschen Schwerpunkt. Denn die Handys sind auch mit Marshmallow voll funktionsfähig. Die Uhr ohne gear Software ist jedoch nur teurer Schrott.
Siehe meinen thread: ich habe heute meine Uhr zurück gegeben, ein Kunde weniger für Samsung, weil sie keine App programmieren können.
 
P

Panarick

Ambitioniertes Mitglied
Grüß dich alter Schwede.

Den GWD schließe ich eigentlich aus, da bei mir die Probleme schon bestanden, bevor ich den GWD überhaupt genutzt habe. Ich hatte letzte Woche mal ein wenig rum getestet und hab irgendwie das Gefühl das es mit der Menge an installierten Watchfaces zusammen hängt. Wenn ich wenig installiert hatte lief die Software tagelang ohne Stress. Bei über 200 WF kommt es bei diversen Situationen dazu das die Software nur noch kurz läd und dann weisen Bildschirm zeigt. Einmal hängt sich die installation eines WF aus dem Store auf, danach nur noch weiser Bildschirm oder einfach beim stöbern im Store, auf WF geklickt, Seite wird aber net geladen sondern hängt im Ladekreisel, danach nur noch weiser Bildschirm und ganz neu, nach dem installieren mehrerer WF aus dem GWD heraus gehts dann plötzlich auch nicht mehr.

Wieviel WF hast du denn auf der Uhr gehabt, als es bei dir nicht mehr geladen hat?
 
Alter_Schwede

Alter_Schwede

Erfahrenes Mitglied
Hallo Panarick

Das kann natürlich auch gut sein. Hoffentlich schnallen die Samsungler das mit der Zeit, oder hast du ihnen geschrieben, was das betrifft?
Ich habe mittlerweile auch um die 200 oder Watchfaces installiert, davon die Hälfte im Store gekauft und die andere Hälfte über GWD geladen.
Irgendwann möchte ich sie dann wieder zusammenstreichen.
Bin gespannt ob der Store dann auch wieder funktioniert, oder ob der Fehler bleibt.
Finde ich übrigens völlig schwach, so eine dämlichen Fehler einzubauen.
 
Alter_Schwede

Alter_Schwede

Erfahrenes Mitglied
Jungs, schreibt doch bitte auch an den Support, damit sie es möglichst rasch korrigieren.
Habe heute an den Support geschrieben, und sie haben mir mitgeteilt, dass sie es bereits an die Technik weitergeleitet haben.
Vielleicht korrigieren sie es ja in einem anstehenden Update für den Gear Store.
 
Alter_Schwede

Alter_Schwede

Erfahrenes Mitglied
Ein weiteres (positives) Update von mir.

Ich hatte ja mittlerweile über 200 Watchfaces installiert, und der Samsungstore (Watchfaces und Apps) war nicht mehr anzeigbar.
Heute habe ich über 150 Watchfaces gelöscht (also kein Reset), so dass ich momentan wieder auf 59 Watchfaces komme, und siehe da, der Samsungstore, sowohl Apps, als auch Watchfaces ist für mich wieder zugänglich.
 
bandit1976

bandit1976

Inventar
Den Sinn, dass man über 200 Watchfaces auf der Uhr installiert hat, muss man wohl nicht verstehen. Mir scheint aber, dass du dir deine Probleme oft selbst schaffst und nach einer Zeit eben wieder entfernst.
Ob die Watch in dem Sinne das Richtige für dich ist? :confused2:
 
Alter_Schwede

Alter_Schwede

Erfahrenes Mitglied
Wieso so starr in der Denkensweise?
Du brauchst Gründe für den Kauf solch einer Uhr?

Die einen sind Sportler, die nächsten Sammler, andere Uhrenliebhaber, wieder andere finden es toll, dass man nun kommunikationstechnisch theoretisch fast alles auf ner Smartwatch anstatt auf dem Smartphone machen kann, der nächste hört fast ausschliesslich seine MP3 Sammlung direkt von der Uhr, usw. usw. usw. sprich jeder kauft die Uhren vermutlich aus anderen Beweggründen. Mir fallen da jedenfalls sehr viele ein.

Für mich sind es die Fitness-Aufzeichnungsmöglichkeiten und die Watchfaces, sprich die Optik plus Features, die einem eine Smartwatch bietet (sprich direktes Öffnen von Apps aus einem Ziffernblatt heraus). Eine analoge Uhr bietet einem genau ein Gesicht. Das ist doch langweilig.:huh: Es ist doch toll, wenn man ohne eine Breitling, Bell & Ross, Tissot usw. Uhr kaufen zu müssen, trotzdem identische Ziffernblätter dieser Uhren auf seine Digitaluhr laden kann.
Viel besser geht es meiner Meinung nach nicht, ausser eine Uhr könnte auch noch ihre Aussenform und Farbe anpassen. :D

Ausserdem hat sich mit dem Löschen der meisten Watchfaces ergeben (was ich gar nicht gross gemerkt hatte), dass nun sämtliche Meldungen wieder funktionieren, sprich angezeigt werden (Termine, Emails usw.). Auch dieses Dinge haben nicht mehr funktioniert. Hatte ich nicht bemerkt, weil alles langsam und schleichend kam, je mehr Watchfaces ich installiert hatte, desto weniger inkl. Batterieverbrauch haben nicht mehr oder nur noch teilweise funktioniert.

Und ich dachte schon, die Uhr wäre kaputt.
Aber es warnt ja einem auch niemand gross davor, weder Samsung, noch Forenmitglieder, weil niemand solch extreme Erfahrungen gemacht hat.
Janu, ich habs jetzt durch, und wie es aussieht, ist der Batterieverbrauch durch das Löschen der Watchfaces auch massiv gesunken. Die Uhr verbraucht kaum noch Batterie. In 5 Stunden hat sie jetzt gerade mal 4% Batterie verbraucht. :thumbsup: Klasse. :biggrin:
 
G

guadis

Ambitioniertes Mitglied
Hat ja auch keiner gewusst, dass du 200 Faces auf deiner Uhr hast.