[Galaxy Note 10.1 2014] S-Note - Probleme mit PDF Darstellung

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Galaxy Note 10.1 2014] S-Note - Probleme mit PDF Darstellung im Samsung S-Note im Bereich Samsung Apps und Dienste.
F

F3rRer0

Neues Mitglied
Hi Leute,

Seit kurzem hab ich das schöne neue Galaxy Note 2014 und will es jetzt auch für die Uni nutzen. Hab jetzt auch schon ein paar Skripte und Arbeitsblätter importiert, aber leider fehlen einige Zeichen.
Ich studiere Mathe, also gibt es einige Zeichen und es fehlen um so mehr. Ich kann schlecht in ner 10x10 Matrix um die 50 Minuse nach notieren.

Ich hoffe von euch hat jemand ne Antwort auf mein Problem :o
MfG

F3rRer0
 
K

kroegi

Fortgeschrittenes Mitglied
Schon mal andere pdf Apps probiert? Adobe reader?
 
F

F3rRer0

Neues Mitglied
Auf Polaris gab's das selbe Problem, aber auf dem Adobe Reader wurde es richtig angezeigt. Nur kann ich die Features wie Drucksensitivität und Handschrifterkennung für Formelzeichen und so halt nur im SNotes benutzen.
 
T

THWS

Gast
Nimm Lecture Notes - das bietet einen viel größeren Umfang und wird dazu noch vom Entwickler hier im Forum supportet. Saug dir einfach mal die Testversion und schaus dir an. btw - ich habe auch erst versucht alles via S-Note abzuwickeln. Spätestens als sogar Samsung mir bestätigt hatte, dass S-Note nicht für die Bearbeitung von pdf-Dateien ausgelegt ist, hab ich diese Hoffnung aber begraben.

btw. Drucksensitivität lässt sich bei Lecture Notes auch einstellen ;)
 
F

F3rRer0

Neues Mitglied
Okay, ich hab mir schon gedacht, dass es darauf hinaus laufen wird :o
Ich hatte nur gehofft, dass ich die Handschrifterkennung für Formeln und Zeichnungen nutzen werden könnte, aber ehrlich gesagt, ist das auch ein wenig Zeitaufwändig in der Vorlesung selbst.
Soweit ich weiß, hat LectureNotes doch ne Obergrenze was Größen von PDFs angeht oder? Wo liegt die denn so ungefähr? Meine Finanz Profs haben nämlich gern mal so 300-400 ppt Seiten als Skript.
 
C

Callee

Neues Mitglied
Hallo Leute,

bin seit kurzem Besitzer des Galaxy Note 10.1 2014 (LTE) und benutze dies hauptsächlich für Vorlesungen, um Skripte etc. zu lesen und zu bearbeiten.
Und genau da liegt mein Problem:

Wenn ich eine PDF in S-Note importiert und geöffnet habe, wird mir diese teilweise fehlerhaft angezeigt; es fehlen bspw. Sonderzeichen wie "-" oder einfache "Bruchstriche" - gerade in Mathematik ist dies sehr ärgerlich!

Auf meinem Laptop werden die PDF's korrekt und ohne Fehler angezeigt.
In Polaris Office habe ich das gleiche Problem wie bei S-Note, also, dass die PDF's teilweise unkomplett sind.

Da ich mit S-Note ansonsten zufrieden bin, würde ich ungerne eine neue App verwenden.


Kennt jemand eine Lösung für mein Problem?

Vielen Dank im voraus!
 
R

rihntrha

Guru
Wer erstellt die PDF? Du oder bekommst u die? Vermutlich sind die Fonts nicht eingebunden. D.h. die PDF sind einfach fehlerhaft.

Am PC gehts weil da eh 200 Fonts installiert sind, in irgendeinem ist das Zeichen dann schon.

cu
 
C

Callee

Neues Mitglied
Die werden von den Dozenten erstellt und zur Verfügung gestellt.
 
R

rihntrha

Guru
Schau doch mal am PC im Acrobat Reader ob Fonts eingebunden sind.

Wenn nicht, dann sprich ihn doch mal an und frage ob er die Option beim Erstellen anharken kann. Kostet nix und verhindert Darstellungsprobleme.


cu
 
C

Callee

Neues Mitglied
Habe gerade die identischen PDF's in einer Testversion von LectureNotes geöffnet, und da werden Sie ohne Fehler angezeigt.

Dann kann es doch nicht an den PDF's selber liegen oder?
 
R

rihntrha

Guru
Frag mal im LectureNotes Thread ob LectureNotes eigene Fonts mitbringt.

Es kann auch sein das S-Note die PDF Standartfonts (die nie eingebunden werden weil sie alle PDF Viewer haben) fehlen.

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus das hier Zeichen nicht dargstellt werden weil die Zeichen in den verfügbaren Fonts fehlen.


Ist natürlich jetzt etwas fummelig rauszufinden was da los ist.

cu
 
Ähnliche Themen - [Galaxy Note 10.1 2014] S-Note - Probleme mit PDF Darstellung Antworten Datum
1
2
2