Automatisierung einer Deckenlampe

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Automatisierung einer Deckenlampe im Smart Home Forum im Bereich Weitere (Android) Hardware.
S

specter01

Neues Mitglied
Hallo zusammen!

Meine Frage in Kurzform:
Ich möchte, dass meine smarte Deckenlampe (Link: Le 15 W Alexa Smart Ceiling Light, 1250 lm, 22 cm, Wifi LED Ceiling Light, Dimmable (RGB + Cold to Warm White, 2700 - 6500 K), IP54 Bathroom Lamp controllable via App, compatible with Alexa Google Home, No Hub Required : Amazon.de: Lighting) zu einer bestimmten Tageszeit immer eine von mir vorgegebene Helligkeit und Farbtemperatur hat. Wie kann ich das bewerkstelligen, ohne die Lampe immer anlassen zu müssen? (Ich möchte sie auch über meinen Lichtschalter ausschalten können, wenn ich sie gerade nicht brauche.)

Details:
Über die App "Smart Life" kann ich Automationen einstellen. Die funktionieren auch alle so wie angegeben. Für sämtliche Automationen kann ich dort allerdings nur einen Zeitpunkt festlegen, an dem sich die Lichtverhältnisse ändern sollen. Wenn zu diesem Zeitpunkt mein Schalter ausgeschaltet ist (und die Lampe demnach nicht mit Strom versorgt ist), scheitert die Aktion der Automation und wird auch nicht nachgeholt, wenn ich den Schalter wieder anmache.

Ein Beispiel, um mein Ziel für jeden verständlich wiederzugeben:

Wenn ich tagsüber helles, kaltes Licht an habe, dann den Schalter ausmache, bei Sonnenuntergang eine Automation die Helligkeit verringern und warmes Licht einstellen soll und dann nachts den Schalter wieder anmache, wurde die Automation nicht durchgeführt. Stattdessen bekomme ich bei meiner Lampe immer die von mir zuletzt eingestellten Lichtverhältnisse, in diesem Beispiel also wieder helles, kaltes Licht.

Mein Lichtschalter ist ein normaler Lichtschalter. Wenn ich zur Lösung meines Use Cases einen smarten Lichtschalter kaufen muss, dann kann ich das machen. Falls möglich, möchte ich aber bei meinem normalen Schalter bleiben.
Noch ein Detail: Ich weiß, dass ich über den Google Assistant auch die Lampe steuern könnte, sodass sie immer an mein Stromnetz angeschlossen wäre. Diese Lösung kommt für mich allerdings nicht in Frage, da ich 1. nicht immer mein Handy bei mir habe und 2. nicht immer reden möchte, nur um das Licht anzumachen.

Ich bin für jegliche Rückfragen, Ideen und Hilfestellungen dankbar.

Liebe Grüße
Patricia
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Thosch2602

Experte
Garnicht!
Bei einer smarten Leuchte: Finger weg vom Schalter.
Die Lampe braucht Strom, um die WLan Verbindung zu halten und entsprechende Befehle (An/aus/Farbtemp, Helligkeit) empfangen zu können.
Man könnte einen smarten Sonoff Schalter o.ä. einsetzen, der kurz vor der Automation der Smarten Leuchte, den Strom einschaltet und danach wieder ausschaltet, aber das finde ich wenig praktikabel.
Es kann auch sein, dass beim stromlos schalten, die Einstellungen von Lichtfarbe und Helligkeit wieder auf Standard gesetzt werden.
 
S

specter01

Neues Mitglied
Danke @Thosch2602 für die Antwort!
Das ist ja bitter. Dann finde ich die "smarte" Deckenlampe gar nicht mehr so smart... Das sind dann ja nur Spielereien.
Also einen smarten Schalter anschaffen.
Wenn ich das richtig verstanden habe, benötige ich dann aber auch keine smarte Lampe, oder? Nur eben eine, die dimmbar ist und eine variable Farbtemperatur besitzt. Sehe ich das richtig?
 
E

Etrius

Fortgeschrittenes Mitglied
Nun... Das ist ja eben der "Knackpunkt" bei "alten" Installationen...

Entweder man setzt auf smarte Leuchtmittel, lässt dann aber die Finger vom (alten) Schalter an der Wand (Weil eben die Leuchtmittel immer Strom brauchen)...

Oder aber man nimmt eben noch ein bisschen Geld in die Hand und ersetzt auch die alten Schalter in der Wand durch eben "smarte Schalter"...

Ich würde mir das mit den Schaltern eventuell überlegen, wenn es nur um einen "Lichtkreis" im Wohnzimmer mit einem oder zwei Schaltern an der Wand geht. Die Leuchtmittel können ja durchaus bleiben...

Denn dann kann man auch die gewünschten Abläufe realisieren. Bei Google Home wäre das eben durch die "Abläufe" machbar....
 
Zuletzt bearbeitet:
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
Ich habe die Birnen nur zeitgesteuert (on/off) in der Smart Life-App und das funktioniert auch wenn sie zwischendurch stromlos waren. Bzgl. der Farbtemperatur habe ich keine Einstellungen vorgenommen, kann ich später einmal testen. Ich habe Fitop-Birnen mit der Smart Life-App und Google Home.

Habe Quatsch erzählt, gerade probiert: wenn die Birne zum Zeitpunkt des Schaltbefehls stromlos ist, wird dieser auch nicht nachgeholt. Ist mir bisher noch nicht aufgefallen...
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Thosch2602

Experte
Ich habe das komplette Haus mit den Sonoff Touch Schaltern ausgestattet. Kosten nahezu nichts und sind super praktisch.
Diese können aber lediglich An/Aus, weder dimmen, noch Farbtemperatur.
Das sind Spielereien der smarten Leuchten.

Bitte auch beachten, dass sämtliche smarten Schalter Spannung brauchen, also Phase und Neutralleiter am Schalter!
Einfache Hausinstallationen haben im Bereich des Schalters lediglich den Schaltdraht liegen, als Unterbrecher, dann funktionieren smarte Schalter an der Stelle nicht.

Und immer beachten: Strom macht schwarz und hässlich, hier sollte man nicht heimwerken, das kann tödlich enden!!
 
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
Zuletzt bearbeitet:
T

Thosch2602

Experte
...stimmt, nadann, hoffentlich funktioniert das.
Muss ich mich mal schlau machen, wie das genau funktionieren soll.
 
Ähnliche Themen - Automatisierung einer Deckenlampe Antworten Datum
15