Empfehlenswerten Staubsauger-Roboter gesucht

  • 24 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Empfehlenswerten Staubsauger-Roboter gesucht im Smart Home Forum im Bereich Weitere (Android) Hardware.
Leoniiee

Leoniiee

Neues Mitglied
@ZitronenErpresser Helfen kann ich dir leider nicht, aber du sagtest, dass du noch andere gute Saugroboter kennst und ich bin momentan selbst auf der Suche nach einem Saugroboter, möglichst mit Wischfunktion. Könntest du mir da ein paar Empfehlungen zu Saugrobotern geben, die ich mir angucken kann ? Vielen Dank
 
Z

ZitronenErpresser

Neues Mitglied
@Leoniiee Also wie bereits jemand gesagt hat ist der Ecovacs Deebot Ozmo T8 Aivi eine super Wahl. Außerdem gefallen mir der Ecovacs Deebot T9+ und der Bagotte BG600. Da würde ich dir aber mal empfehlen selber auf einer Saugroboter Test Website wie zum Beispiel Haushaltsautomatisierung nach zu schauen. Da jetzt aber auch der Roborock S7 funktioniert, nachdem ich auf die Xiami Mi Home App gewechselt bin, kann ich dir diesen trotz der anfänglichen Schwierigkeiten nur ans Herz legen.
 
D

dropback

Erfahrenes Mitglied
Im Nachgang muss ich auch sagen dass der Kauf eines Saugroboters eine der besten Anschaffungen der letzten Jahre war. Hatte ewig mit mir gehadert aber dann vor paar Monaten den S7 gekauft weil ich auch was mit Wischfunktion haben wollte. Und das klappt sogar ziemlich gut. Klar, wenn jetzt irgendwas klebriges verschüttet wurde und dann antrocknet bekommt der S7 das nicht weg, da fehlt schlicht und ergreifend der Druck beim wischen. Aber das wird bei anderen Modellen denke ich nicht anders sein.
Und beim saugen bin ich auch immer wieder erstaunt wie viel der Kollege da so wegsaugt, obwohl er ja immer die selben Routen fährt... 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Aldi oder Lidl glaub ich eher, haben einen Samsung Robot.
Letztens erst gesehen.
199.-

VG
 
A

Anjoe

Stammgast
Ist zwar schon ein paar Tage alt, der Thread aber:

Bei mir fährt ein Xioami der ersten Generation (also ohne Wischerei) seit Jahren. Navigation ist Spitze. Nur kann man bei den ersten leider keine Räume/Zonen dauerhaft speichern, was aber heutzutage geht.

Ich würde bei einem Neukauf wahrscheinlich wieder zu einem Roborock greifen.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Lidl hatte vor einigen Wochen einen Samsung.
Seit letzter Woche auch wieder einen.

Würde nicht mehr als 200.- dafür ausgeben, die sind fast alle Baugleich

VG
DOC
 
M

Master_of_Rolex

Erfahrenes Mitglied
Habe in der Blackweek den Dreame D9 für 207 Euro ergattern können. Top Gerät. Wischen ist uninteressant aber die Saugleistung in Kombination mit der Raumnavigation ist echt erste Sahne! Man sollte allerdings mit Datenschutz keine großen Probleme haben denn es sollte einem schon bewusst sein, dass bei Nutzung der App die Chinesen wissen, wie es in deinem Haus/deiner Wohnung aussieht ;)

Wollte jetzt noch den Trouver Finder empfehlen. Ist im Prinzip baugleich mit dem Dreame D9, kommt auch aus dem selben Hause (Xiaomi) und kostete damals um die 170 Euro (einziges Manko im Vergleich zum D9: kleinerer Akku. Wer allerdings keine all zu große Wohnung hat, wird da keine Probleme bekommen) aber scheinbar ist der für diesen Preis nicht mehr zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
pegasus-a

pegasus-a

Fortgeschrittenes Mitglied
Bin auch gerade auf der Suche nach einem Roboter. Bin noch nicht sicher, ob nur saugen oder wischen.
Zwei Etagen und die untere mit "Absätzen" zwischen den Räumen. D.h. einmal immer runter und hoch tragen.
Ich möchte einen mit Laser o.ä. zum Vermessen, d.h. kein chaotisches Zufallsfahren (und dabei was auslassen)
Wichtigste Anforderung ist neben HEPA Filter, dass man WLAN und Bluetooth abschalten kann am Gerät und er nicht ständig irgendwo hinfunken will/muss. Teppich gibt es keinen.
Weiß wer, ob das bei den Geräten geht? Ich meine, am Anfang kann er ja alles vermessen, dann aber soll er "offline" fahren mit seinem Speicher. Ja Datenschutz ist auch ein Thema, würde ich aber wg. Erleichterung in Kauf nehmen. Gerade weil @dropback geschrieben hat, dass es die beste Anschaffung war. Ziel ist Sauberkeit und Arbeitserleichterung.
Habe selbst ein Xiaomi Handy und lese überall dass der Robo S7 (gibt da ja auch einige Varianten) das Nonplusultra sein soll...
Die andere Überlegung war, ob sich 700-1400 € wirklich lohnen oder ob nicht ein 150-300 € Gerät auch ausreicht.
Ach so, weiß jm. wie die Saugleistung bei einem normalen Handstaubsauger (z.B. Siemens/Bosch) ist zum Vergleich?
Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
pegasus-a

pegasus-a

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe erfahren, dass wohl Basis mit Roboter kommunizieren muss und das wohl nur über ein Signal geht. Wisst ihr wie das geht?
 
D

dropback

Erfahrenes Mitglied
pegasus-a schrieb:
...dass man WLAN und Bluetooth abschalten kann am Gerät und er nicht ständig irgendwo hinfunken will/muss...
Das wird vermutlich ein Problem sein. Der S7 muss zumindest dauerhaft im Wlan sein damit man ihn steuern kann bzw. damit man Reinigungspläne anlegen und starten kann. Evtl. gibt es Möglichkeiten mit alternativer Firmware, aber damit habe ich mich nicht beschäftigt.
Ich hab den S7 in mein Gast Wlan gepackt, dort ist er allein. So kann er zumindest nicht noch melden was sich sonst noch so im Netzwerk tut...
Die Karte der Wohnung die am Anfang bei der ersten Erkundungsfahrt erstellt wird liegt aber auf irgendeinem (chinesischem?) Server. Es gab vor paar Wochen mal das Problem dass Xiaomi mit den EU Servern Probleme hatte (war aber nur einige Stunden), aber in der Zeit konnten die Geräte dann eben auch gar nicht gesteuert werden.
Xiaomi Home: Probleme mit den EU-Servern, Staubsaugerroboter und mehr nicht erreichbar
In dem Artikel bzw. den Kommentaren stehen auch einige Stichworte bzgl. offline Verwaltung von den Teilen, aber inwieweit das mit dem S7 oder anderen Modellen geht geht weiß ich wie gesagt nicht. Vermutlich wird es auch nicht mehr so einfach sein eine alternative Firmware zu flashen wie das Anfangs der Fall war (analog zu Smartphones heutzutage).
Basis und Roboter kommunizieren, vermute ich zumindest, über Wlan. Eine reine Bluetooth Verbindung zum S7 kann man auch gar nicht aufbauen, ich glaube BT wird nur Anfangs benötigt um bei der Einrichtung über die App die Wlan Daten an das Gerät zu übertragen.
Ich hatte Anfangs auch Bedenken wegen Datenschutz, am Ende hat dann aber doch die Bequemlichkeit gesiegt.
Auch habe ich inzwischen weder Zeit noch Lust mich stundenlang mit alternativen Firmwares und dem ganzen Kram zu beschäftigen, ich bin mittlerweile einfach froh wenn alles funktioniert und ich kein Stress mit den Dingern habe. Der Grundriss meiner Wohnung liegt jetzt vermutlich auf einem Server irgendwo auf der Welt, aber das ist mir tatsächlich egal. Wüsste jetzt auch nicht was irgendwer damit anfangen sollte.
Anders sieht es aus wenn die Saugroboter dann evtl. noch Kamera und Mikrofon haben. Dann hört der Spaß imho auf bzw. ist mehr Vorsicht angebracht.
Der S7 kommt aber auch ohne Kamera gut zurecht. Die erste Erkundungsfahrt dauert bisschen länger (kommt natürlich immer auf den Grundriss der Wohnung an und wie viele Möbel bzw. Kram da so herumsteht), aber die Reinigung geht dann deutlich schneller. Auf der Karte sieht man dann ja auch wie er fährt, das sieht auf jeden Fall gut koordiniert aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Master_of_Rolex

Erfahrenes Mitglied
Genau wie Dropback sehe ich das mit dem Datenschutz auch. Wer die Zeit und Lust hat, sich mit alternativen Firmwares zu beschäftigen, soll das tun. Gibt sicher Möglichkeiten. Zumindest für den Dreame D9 weiß ich das. Aber ich hab da auch keine Nerven für. Bin froh, wenn der Hobel fehlerfrei läuft. Und das tut er bisher. Reinigungsleistung echt top!
 
pegasus-a

pegasus-a

Fortgeschrittenes Mitglied
Okay. Interessant. Alternative Firmware kommt für mich nicht in Frage. Ich mag nur nicht das WLAN immer anhaben. Deshalb suche ich einen, der kein WLAN braucht und sich trotzdem nachdem ersten Kartieren/Vermessen zurecht findet. Steuern muss ich ihn ja nicht, das soll er ja allein machen.
Ich hoffe, da gibt es eine Lösung. Sonst kommen wohl nur die chaotische fahrenden ohne Basis/Absaugstation in Frage.
 
pegasus-a

pegasus-a

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke. Die Frage ist, wie die "smart dynamic Navigation" technisch funktioniert. Nix zu finden auf den Webseiten. Ich werde da wohl mal anrufen...
 
Zuletzt bearbeitet:
pegasus-a

pegasus-a

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe Ecovacs, Roborock, Vorwerk und Anker (Eufy) angeschrieben und mit iRobot telefoniert. Anker und Ecovacs und iRobot funktionieren nur mit WLAN (iRobot hat ein Modell, den 698, der auch ohne funktioniert). Die sind damit für mich raus. Vorwerk hat sich bisher nicht gemeldet, scheinbar durch deren Vertriebsstruktur.
Interessanterweise funktioniert der Roborock scheinbar auch sehr gut ohne WLAN. Der Support sagt, einige Kunden betreiben ihn auch ohne. Ich versuche vom Support noch technische Infos zu bekommen wie das funktioniert. Und das WLAN am Roboter wird deaktiviert, wenn er mehr als 1 Stunde nicht verbunden ist.
 
pegasus-a

pegasus-a

Fortgeschrittenes Mitglied
Der Roborock Support ist sehr hilfreich. Der Kontakt zur Basisstation erfolgt über Infrarot. Wahrscheinlich werden ich auf den S7 MaxV + warten. Kennt jm. hier schon Bezugsquellen?
 
D

dropback

Erfahrenes Mitglied
Ist bei Mediamarkt als verfügbar gelistet.
Ah, nee, ist der normale MaxV ohne Plus.
Sorry.
 
Zuletzt bearbeitet:
pegasus-a

pegasus-a

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist die Frage, wie oft man den Behälter leeren muss im Roboter.
Hat jm. einen Vergleich was die 5200 Pa im Vgl. zu einem normalen Staubsauger bedeuten?
 
Zuletzt bearbeitet: