TV bei Ankunft zuhause Automatisch einschalten

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere TV bei Ankunft zuhause Automatisch einschalten im Smart Home Forum im Bereich Weitere (Android) Hardware.
R

RocknRolla87

Ambitioniertes Mitglied
Hallo zusammen,

ist es möglich einen Fernseher (Sony Bravia xg9505, Android) bei der Ankunft zuhause Automatisch einzuschalten?
Bei Philips Hue Lampen gibt's beispielsweise die Funktion das sich die Lampen automatisch einschalten sobald man nach Hause kommt. Genau sowas such ich für den TV.
 
rtwl

rtwl

Stammgast
Wie schaltest du den Fernseher aktuell ein?
hast du einen harmony hub?
Android Smartphone oder iPhone?
 
R

RocknRolla87

Ambitioniertes Mitglied
Hey, momentan schalte ich es über den Google Assistant auf meinem Honor 10 oder über Alexa Echo ein. Harmony hub hab ich leider nicht.
 
O

oggy

Experte
Klar kann man einen TV automatisch anschalten lassen. Die Frage ist nur: Wieviel Aufwand ist man bereit zu investieren. Eine Möglichkeit ist, der schon erwähnte Harmony Hub und dann ganz besonders dieser in Verbindung mit einem Smarthome-Server. Alles was die Harmony nicht kann, muss dann von einem Smarthome-Server interpoliert werden.

Beispiel: Meine Leinwand lässt sich nicht direkt mit der Harmony hoch und runter fahren. Meine Harmony ist aber mit einem Smarthome-Server verbunden und so kann ich auf die Aktionen der Harmony reagieren. Wenn eine Harmony-Aktion, in der der Beamer involviert ist, startet, werden zuerst die Steckdosen für Beamer und Leinwand eingeschaltet. Wenn die "Einschaltprozedur" der Harmony-Aktion vollzogen ist, erkennt das der Smarthome-Server und fährt die Leinwand runter. .... Auf ein "Nach-Hause-Kommen" würde dann der Smarthome-Server reagieren und die Harmony entsprechend steuern.
 
R

RocknRolla87

Ambitioniertes Mitglied
Ok, vielen Dank für die ausführliche Antwort! Aufwand zu betreiben wäre ich bereit aber das wird bestimmt auch teuer, oder? Hast du vielleicht irgendeinen eine Seite für mich wo erklärt wird wie man sowas einrichtet?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ergänzung. Das Beispiel wie du dein home eingerichtet hast find ich ziemlich geil.

Seitdem ich so en bisschen was bei mir automatisiert habe mit Routinen auf dem Smartphone, Alexa, einen neueren Fernseher und en paar smarte Lampen habe hat mich das Thema in den Bann gezogen (die paar Sachen die ich seit ich mich damit etwas beschäftigt habe sind zwar nicht viel aber haben im Alltag schon einen sehr hohen Komfort und Zeitersparnis). Will mit Low Budget das bestmögliche rausholen und lese auch sehr gerne was über SmartHome, routinen auf dem Google assistant auf dem Smartphone und was man damit so machen kann. Kennst du/ihr vielleicht gute seiten im Netz für Einsteiger, seiten wo man sich zu den oben genannten Themen auf dem neusten Stand halten kann, ne seite mit guides, usw.?
 
Zuletzt bearbeitet:
X

XMENER

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hoffe ja immer noch das es nicht mehr all zu lange dauert bis alexa geofencing kann.
Damit sie per standort eine routine startet.

Ansonsten mach ich das noch so.

- Broadlink RM Pro
Ist wie Harmony hub kann aber infrarot und funk.
- ein paar echos zuhause
Und alexa app und die app ifttt auf meinem Handy.

Die ifttt app gibt die standort position an die broadlink app und macht dann den Tv und ein paar lichter an wenn ich mich ein paar meter meinem Haus näher.
 
O

oggy

Experte
RocknRolla87 schrieb:
Ok, vielen Dank für die ausführliche Antwort! Aufwand zu betreiben wäre ich bereit aber das wird bestimmt auch teuer, oder? Hast du vielleicht irgendeinen eine Seite für mich wo erklärt wird wie man sowas einrichtet?
bei mir ist es auch gewachsen, anfangs nur PhilipsHue und Logitech Harmony und heute ein KNX als Grundkonstrukt.

auf jeden Fall brauchst du früher oder später einen "Server" > Raspberry Pi 3/4 oder gleich einen Intel Nuc ... oder was richtig stromfressendes, nen richtigen Server

Software:
- ioBroker : kann man hier auch gut nachlesen
- FHEM : forum.fhem.de
- openhab
- HomeAssistant : hass.io
- nodeRed

irgendwann muss man sich vom Gedanken lösen, wenn man einen Sprachassistenten benutzt, alles um den Sprachassistenten herum zu bauen. Der Sprachassistent ist nur ein Baustein, der in einem richtigen Smarthome nur wenig benutzt wird. Die Automationen funktionieren ohne Spracheingabe besser, nur mittels Sensorik.... bei mir übernimmt der HomeAssistant die Brücke zwischen Haus und Sprachassistent. Ich brauche mir keine Gedanken machen, ob irgendetwas kompatibel ist. Zur Not wird der HomeAssistant so hingebogen, dass es funktioniert. ich könnte auch von heute auf morgen auf Alexa umrüsten, ohne viel rumkonfigurieren zu müssen ... oder Google und Alexa parallel.

Viele Wege führen nach Rom.


PS.: Falls das Fieber so richtig losbricht > dat Buch
 
schattenkrieger

schattenkrieger

Experte
@RocknRolla87, Echo Flex mit Bewegungssensor und dann eine Routine erstellen.