MyTracks schrecklich unpräzise?

NackteElfe

NackteElfe

Stammgast
Threadstarter
Hi,

ich hab ein kleines Problem mit Google MyTracks. Das scheint mir unglaublich unpräzise zu sein. Das kann sich auch nicht wirklich entscheiden ob meine Jogging Strecke 9,2 oder 9,9km lang ist.
Auch ist es interessant, dass ich auf einer kreisförmigen Strecke laut MyTracks vorher mehrere 100m höher oder niedriger stehe als zu vor.
Auch ist es so, dass ich über manche Kreuzungen doppelt laufe auf der Map treffen die Linien aber oft überhaupt nicht aufeinander. Kann man vielleicht irgendwie die Präzision des GPS erhöhen?

Ich würde gerne wissen wie schnell ich wirklich bin und vor allem wie lang die Strecke wirklich ist.
 
zx128

zx128

Experte
MyTracks kenne ich nicht, aber dafür CardioTrainer.

Vlt. wäre es für dich interessant die beiden zu vergleichen?

Bei CardioTrainer gibt es zwei zusätzliche Optionen für GPS:
- select frequency - interval between GPS point updates
- select filter level


P.S. bin nicht der Dev, ist also keine Werbung oder so
 
NackteElfe

NackteElfe

Stammgast
Threadstarter
Mh, die aktualisierungseinstellungen gibts bei mytracks auch und sind natürlich hoch geschraubt ;)

Aber ich werd mir das Tool mal angucken. Mal schauen ob meine Knochen am Freitag erlauben schon wieder zu laufen. ;)
 
jinx

jinx

Fortgeschrittenes Mitglied
cool, kann ich auch ausprobieren und vergleichen. bin mal gespannt.

ich dachte dass mytracks genau waere, machte zumindest den eindruck. ich habe es aber auch nicht ganz in detail analysiert.
 
Hexxer

Hexxer

Lexikon
Wie trägst Du denn das G1 beim Sport? In der Hand ist das doch schrecklich unbequem?

"Nachjustieren" der Empfängers geht nicht. Allerdings mögen es solche Empfänger ganz gerne halbwegs ruhig und eben keine hektischen Bewegungen (wie z.B. wenn man das Ding in der Hand hat).
Der Empfänger selber ist eigentlich recht schnell und auch genau. Hab zwei drei Tests mit meinem Geologger (fürs Geotagging mit ner richtigen Cam) und so gemacht. Straßen und Koordinaten bei ner Autofahrt kommen auch recht genau hin.
 
NackteElfe

NackteElfe

Stammgast
Threadstarter
Ich hab das einfach in der Tasche meiner Jogging Hose. Das geht ganz gut... Wobei du natürlich recht hast - beim joggen gehts die ganze zeit auf und ab... und dann lauf ich auch noch durch den wald. :(
 
Hexxer

Hexxer

Lexikon
Ohje, Tasche geht gar nicht. Damit kann ich nicht laufen - ok, ich zuckel auch mehr vor mich hin weil ich gerade wieder anfange. Das ist halt das blöde an so nem Ding, klein ist was anderes :D
 
Z

Zonk76

Erfahrenes Mitglied
NackteElfe schrieb:
Auch ist es interessant, dass ich auf einer kreisförmigen Strecke laut MyTracks vorher mehrere 100m höher oder niedriger stehe als zu vor.
steht ja auch auf deren Homepage das die Höhenangabe durch GPS nicht sehr genau ist.

Ich habe es heute das erste mal benutzt und bin begeistert - in der Hoffnung in Zukunft keine unterschiedlichen Daten für die gleiche Strecke zu bekommen :D Hatte das Handy in der Hose, und auch im (blätterlosen) Wald anscheinend guten Empfang.

Was mir noch fehlt ist ist ein Profil in dem man die Geschwindigkeit an bestimmten Wegpunkten/Abschnitten sieht, also auch im Vergleich zum Höhenprofil.
 
jinx

jinx

Fortgeschrittenes Mitglied
ich kann auch bestaetigen dass die hoehenangaben unpraezise sind. habe zum twittern das g1 aus mein guertel abgeklemmet, und da schiesst die hoehe ueberm meerespiegel in die hoehe. und hier ist auch die gelegenheit dass ich mit meine samstagstrecke angebe :)
 
Z

Zonk76

Erfahrenes Mitglied
Angeber :D

Was ist eigentlich "Elevetion Gain"? Ist das nicht der Höhenunterschied? Macht aber gar keinen Sinn unter Berücksichtigung der Min und Max Elevation.

Min Elevation: 35 m (115 ft)
Max Elevation: 78 m (257 ft)
Elevation Gain: 292 m (959 ft)
 
ikarusx3

ikarusx3

Erfahrenes Mitglied
Das ist dein Höhengewinn. Wenn du also 100m bergauf läufst, dann wieder 100m bergab und dann wieder 100 bergauf, dann bist du insgesamt 200m bergauf gelaufen...also summiert.
 
jinx

jinx

Fortgeschrittenes Mitglied
ich glaube dass die hoehenunganuigkeit hiermit zu erklaeren ist:
>>GPS receivers measure elevations much less precisely than latitude and longitude. Elevations can sometimes be off by a few hundred feet, though relative changes are tracked more precisely. To get a good elevation measurement make sure that you have a strong GPS signal (good sky visibility) and wait a few minutes for the elevation to settle to a stable value. <<
quelle
 
U

Uwe307

Neues Mitglied
...die Abweichung der Höhe ist um ca. den Faktor 3 ungenauer, als die Abweichung der horizontalen Koordinaten. Wenn das Gerät also eine Genauigkeit von 10m anzeigt, so kann die Höhe locker 30m abweichen. Benötigt man genauere Höhenmesswerte, so wird zusätzlich ein barometrischer Höhenmesser eingebaut.
Das G1 hat einen sehr empfindlichen GPS-Empfänger. Das ist auf der einen seite gut, weil er auch unter Laubbäumen funktioniert, auf der anderen Seite handelt man sich aber auch Nachteile ein: den Empfang von Reflexionen. Wenn das Gerät also in der Tasche ohne direkte Sicht zum Himmel verstaut ist, so ist die Gefahr von "springenden" Koordinaten groß...

VG
Uwe
 
jinx

jinx

Fortgeschrittenes Mitglied
habe heute "cardiotrainer" ausprobiert mit der hoffnung es mit mytracks zu vergleichen

es war schrecklich:
- nicht intuitive ui
- bugs ohne ende ( habe einstellungen geaendert und die aenderungen liesen sich nicht speichern)
- absturz (bin gelaufen mit der hoffnung dass es laeuft - es war aber in der anfangsphase schon abgestuerzt)
- ins gesamt habe ich es 3x gestarted waehrend des heutigen laufs und es ist jedesmal irgendwie schiefgegangen

also ich verwende mytracks weiter
 
Hexxer

Hexxer

Lexikon
...schonmal Buddy Runner ausprobiert? Erfreulich simpel.
 
cobii

cobii

Neues Mitglied
Hey Jinx Du wohnst ja in der Kielerstr. 12! Das ist ganz in der Nähe von meiner Wohnung.

Was ich nur anmerken wollte: Keine Software kann ja den GPS-Empfang verbessern, sondern nur anders mit dem Daten Strom umgehen. Ich finde die feinen Einstellmöglichkeiten in "MyTracks" eigentlich schon richtig super. Schön wäre es, wenn man auch noch die grafische Auswertung auf ander Aspekte umstellen könnte (zB. Geschwindigkeit), oder geht das und ich habe es noch nicht entdeckt?

Grüße aus Hamburg Altona
Christian
 
jinx

jinx

Fortgeschrittenes Mitglied
@cobii, yep, da wohn ich

ich sehe da bei mytracks keine möglichkeit etwas einzustellen wo die höhenungenauigkeit justiert werden koennte.

da es heute ein update gab, werde ich am wochenende eine von meine laufstrecken nochmal laufen und dann vergleichen, vielleicht hat sich da was geaendert. sonst kann ich kuerzere messabstaende ausprobieren um zu gucken ob das was bringt.

aber schick finde ich die anwendung schon. und ich muss zugeben, ich probiere laengere strecken und variere viel, seitdem ich diese anwendung zum laufen verwende
 
Z

Zonk76

Erfahrenes Mitglied
aus Google Groups:

We (the My Tracks team at google) just released a maintenance release
of MyTracks. Here are the release notes:
Version 1.0.1:

This is a maintenance release with no new features. The following
problems our users have reported have been fixed with this release:
* When inserting a Statistics marker through MENU | Markers | Insert
Statistics (rather than pressing the trackball) and sending the track
to Maps, the statistics attached to the yellow pushpin were lost on
maps.google.com.
* The unit labels in the "Marker Details" dialog were in miles/ft even
if metric units were selected in the My Tracks settings.
* Generated KML output now fully conforms with KML specs.
* A rare application crash observed by some users has been fixed.
* Improved compatibility with certain (future) phones that will ship
with newer Android builds.


The release notes are also be available on our website
http://mytracks.appspot.com.
 
Oben Unten