1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. Deluxer, 14.10.2009 #1
    Deluxer

    Deluxer Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    yxflash player xvid/divx
    mit diesem Player kann man jetzt avi files abspieln
     
    moepmoep und Angelhunter gefällt das.
  2. forendanny, 16.01.2010 #2
    forendanny

    forendanny Android-Hilfe.de Mitglied

    Also wenn ich mir auf dem Milestone Videos damit angucken will, ruckelt es teilweise. Die Dateien sind eben die typischen DivX Filme die man auf dem Rechner oder dem DVD-Player guckt (Spielfilm ~700mb). Jetzt die Frage, liegt das an der zu lahmen Hardware oder kommt er einfach mit dem Laden der Daten nicht hinterher, sprich würde eine schnellere SD Karte da abhilfe schaffen? Wäre schön wenn sich einer meldet der evtl. eine Class 6 SD-Karte o.ä. im Handy hat und das vielleicht mal vergleichen könnte.
     
  3. Treibholz, 16.01.2010 #3
    Treibholz

    Treibholz Junior Mitglied

    Ich denke nicht, dass der Flaschenhals die SD-Karte ist.
    Für den Kopiervorgang von der 700MB Datei braucht man nicht mehr als eine Spielfilmlänge. Da sollte das Lesen sowieso keine Probleme machen.
    Ich hab das nicht getestet. Würde mich aber sehr wundern, wenn es anderst wäre.

    Die Hardware gibt das wohl nicht her. Alleine die Auflösung passt doch sicher nicht aufs Display wenns fürn normalen TV oder PC ausgelegt ist. Muss runterskaliert werden.

    Ich lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren.

    Viele Grüße

    Marcel
     
  4. robertpic71, 31.01.2010 #4
    robertpic71

    robertpic71 Android-Hilfe.de Mitglied

    Hier meine (Test)Erfahrungen mit dem G1:

    Ich habe getestet:

    G1, Cyanogen 4.2.5, Class 6 SD Card

    XVid, 700MB für 1:40 (geteste Szenen max. 1200 kb/s)
    Xvid, 700MB für 0:50 (geteste Szenen max. 1600 kb/s)
    Divx5, 250MB für 0:22 (geteste Szenen max. 2400 kb/s)

    xyflash Version 1.2.4

    Alle mit variabler Bitrate und Stereospur. Eigentlich hätte ich nicht so sein gutes Ergebnis erwartet:

    Die Files lassen sich "ruckelarm" abspielen. Die Audiospur läuft immer durchgehend unterbrechungsfrei durch. Bei hohen Datenraten werden die Videos etwas "unflüssiger" - aber es kein kompletten "Stecken".

    Soweit würde ich die Qualität als absolut ausreichend einstufen. Der Spielfilm a 700MB läuft bei mir recht sauber ab. Bei höheren Raten der anderen Files, gehen die (gefühlten) FPS runter.

    Die Software ist (bei mir?) wegen eines anderen Problems nicht brauchbar: Nach ca. 5 Minuten bleibt das Bild stehen und nur die Zeit und der Ton läuft weiter. Erst die erneute Anwahl der Datei, läßt das Bilder wieder funktionieren.

    Noch zum Milestone bzw. Auflösungen:
    Möglicherweise ist Rechnung: Höhere Auflösung - mehr Arbeit. Selbst bei der PAL-Auflösung (720x576) muss zumindest horizontal vergrößert werden.

    Das "typische Internetmatrial" liegt aber meistens zwischen PAL und SVCD, meine Testfiles hatten z.B. 640x272 (Breitbild). Auf der Homepage übringes auch "up to 640 pixel".

    Wenn das Steckenbleiben auch noch behoben wird, bin ich zufrieden.

    /Robert
     
  5. RomeoJ, 01.02.2010 #5
    RomeoJ

    RomeoJ Junior Mitglied

    Aufm Galaxy ruckelt es auch wie Sau...ist quasi unbrauchbar, da nehm ich mir lieber die Zeit und dekodier mir den Film...
     
Du betrachtest das Thema "XVid/Avi jet möglich" im Forum "Sonstige Apps & Widgets",