100 Seiten mit OpenOffice in Din A5 drucken - mit Vorder-& Rückseite

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere 100 Seiten mit OpenOffice in Din A5 drucken - mit Vorder-& Rückseite im Sonstige Hard- und Software-Fragen im Bereich Weitere Themen.
say_hello

say_hello

Stammgast
Hallo Community


ich will ein Dokument in DIN A 5 drucken - mit Vorder-& Rückseite. Es ist ein großes Dokument mit zig Seiten.

Wie würdet ihr vorgehen?

Es wird ja im allgemeinen etwa so geraten;

ehe man sich daran macht, ein Dokument in Din A5 auszudrucken, sollten man sich um das Seiten-Format kümmern und es dahingehend ändern. Damit erspart man sich eventuelle Korrekturen vornehmen zu können:
Also gehe ich in OpenOffice im Menü auf den Reiter "Format" und dann auf "Seite".
Im Tab "Seite" kann man das Papierformat auf "A5" umstellen und im Anschluss dann die Änderung mit einem Klick auf "OK" bestätigen.

Was aber ist wenn ich das Dokument mit 100 Seiten in A5 drucken will - mit Vorder- und Rückseitendruck.

Code:
       +-------------------------------------------------+
       |                                                 |
       |                                                 |
       |                                                 |
       |                                                 |
       |                                                 |
       |                                                 |
       |                                                 |
       |                                                 |
       |                                                 |
       +-----------------------------------|             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       |                                   |             |
       +-----------------------------------+-------------+
Anm.: ich arbeite mit einem Canon-Drucker. Die Treiber für diesen Drucker hab ich alle im System drinne. M.a.W. Von dieser Seite dürfte die Unterstützung sicher sein. Am Ende des ganzen Prozesses müsste ich dann die Seiten halt noch ausschneiden - (mit der Schlagschere oder so)

Frage: wie würdet ihr hier vorgehen !? Ist meine oben beschriebenes Verfahren denn einigemaßen machbar - für das Vorhaben?!

viele Grüße
Say_hello
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chk142

Lexikon
So ganz verstehe ich das Problem nicht. Wenn der Drucker das beidseitige Drucken unterstützt, dann ist es lediglich ein Fall von "auf die Drucken Schaltfläche klicken". Das Papiermanagement, sprich, das einseitige Drucken, und danach das Drucken auf der anderen Seite, wird alles vom Druckertreiber organisiert. Du musst lediglich Papier in den Drucker tun, und dann die Seiten wieder so in den Drucker legen, wie sei heraus gekommen sind, wenn du die andere Seite drucken willst.

Oder verstehe ich dich irgendwie falsch?

P.S.: Auch das Format, also A5, sollte kein Problem darstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

braindealer

Lexikon
Wenn das Dokument A4 ist und man möchte dieses auf A5 drucken, dann muss man das Dokument auch von der Aufteilung her an A5 anpassen, zumindest wenn es halbwegs ordentlich sein soll.
Nur das Seitenverhältnis umstellen klappt nicht.
 
holms

holms

Guru
@braindealer Normalerweise stellt man im Dialogfenster beim Drucken in den Druckereinstellungen einfach A5 als Ausgabe ein. Der Drucker (bzw. dessen Software) skaliert das automatisch.

Da muss man eigentlich nichts anpassen.
 
B

braindealer

Lexikon
Ich meine ehr das geschriebene sprich Textlayout
 
C

chk142

Lexikon
braindealer schrieb:
Wenn das Dokument A4 ist und man möchte dieses auf A5 drucken, dann muss man das Dokument auch von der Aufteilung her an A5 anpassen, zumindest wenn es halbwegs ordentlich sein soll.
Nur das Seitenverhältnis umstellen klappt nicht.
Ich muss das mal ausprobieren. Ich dachte, auch das wird vom Drucker beim beidseitigen Drucken optimal eingerichtet.
 
holms

holms

Guru
@braindealer Das verstehe ich jetzt nicht. Die A4-Seite wird lediglich verkleinert ausgedruckt.
 
C

chk142

Lexikon
Leider war mein erster Versuch gestern für die Tonne. Die Software hat leider die A5 Seite auf A4 vergrößert, und dann so gedruckt. Ich probier's heute nochmal.
 
DBan

DBan

Ambitioniertes Mitglied
Meine Empfehlung: nimm die ersten 4 Seiten und speicher die als eigene Datei. Nutze diese neue Datei als Druckversuch.
Mehr-Seiten-Druck & beidseitig ist etwas "schwierig". 1 Klick und fertig - eher unwahrscheinlich.
 
say_hello

say_hello

Stammgast
Hallo und guten Tag,

vielen vielen Dank für Eure Beiträge - also um ein ganz konkretes Beispiel zu geben - und die Frage noch etwas weiter zu konkretisieren. Was ist wenn es sich um ein PDF handelt. Sind hier dann ggf. auch andere Rahmenbediungen vorhanden.

(Gut _ das PDF sollte ich wohl auch in OpenOffice öffnen können - und dann hätte ich wieder die OpenOffice bzw. Libreoffice-Features)

Nehmen wir das hier mal - https://static.realpython.com/python-tricks-book/Python Tricks Sample.pdf

Was meint ihr denn - sollte doch eigentlich gehen:

Die Kunst ist allerdings die: IN dem Copierer _ einem Canon C 5235 - IST NUR A4 Papier drinne. Wenn ich nun diese Seiten fortlaufend drucken will und zwar in A 5 - (also mit Vorder- / Rückseiten-Druck) dann muss ich hier aufpassen - und ein spezielles Verfahren anwenden.

@chk142 meinte zum Papiermanagement etwa so:
Du musst lediglich Papier in den Drucker tun, und dann die Seiten wieder so in den Drucker legen, wie sei heraus gekommen sind, wenn du die andere Seite drucken willst.

1638445912816.png


was meint ihr denn !? wie würdet ihr hier vorgehen... ? !


1638446331678.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Bilder verkleinert. Gruß von hagex
DBan

DBan

Ambitioniertes Mitglied
Ich bitte folgendes zu beachten: was war die Frage? Jetzt eine ganz andere Frage hier zu eröffnen ist nicht gut.
Die Foren-Regeln sagen 1 Thread - 1 Frage. Und das aus gutem Grund!
Wenn jetzt hier "PDF" behandelt wird wie soll das ein anderer User der das Problem auch hat DAS jemals finden?
Also bitte dafür einen eigenen Thread eröffnen.
 
holms

holms

Guru
say_hello schrieb:
Die Kunst ist allerdings die: IN dem Copierer _ einem Canon C 5235 - IST NUR A4 Papier drinne. Wenn ich nun diese Seiten fortlaufend drucken will und zwar in A 5 - (also mit Vorder- / Rückseiten-Druck) dann muss ich hier aufpassen - und ein spezielles Verfahren anwenden.
Das mit dem A4-Papier erwähnst du zum ersten Mal.

Jetzt ist erst recht unklar, was du willst:
Auf jeder Seite ein A5-Ausdruck oder im Querformat jeweils 2 A5-Seiten auf einem A4-Papier?
 
Zuletzt bearbeitet:
Nufan

Nufan

Ikone
Druckpapier in Din A5 ist bezahlbar und geeignete Drucker gibts zur Not beim Nachbarn. Ob du dann aus Okular, Office oder Gimp druckst, ist Boogie, doppelseitig/ duplex, lange Seite, aus die Maus.

..es sei denn, du willst wirklich unbedingt aus A4 Papier A5 schnippeln. Dann ist der Weg das Ziel 😀
 
C

chk142

Lexikon
Richtig, sehe ich genauso. Hundert Blatt Papier schneiden ist etwas umständlich. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
say_hello

say_hello

Stammgast
Hallo und guten Abend,

vielen vielen Dank für Eure Beiträge zur Sache - (und zur Form DBan: danke für den Hinweis zum Themenbezug.
Ich nehme hier aus diesem Thread bei dem es eben ganz ganz wesentlich um A 5 geht - mit, dass ich mich nun auch um A5 Papier kümmere. Das ist ja auch ganz wichtig.

Vielen Dank für deine Hinweise @Nufan
Druckpapier in Din A5 ist bezahlbar und geeignete Drucker gibts zur Not beim Nachbarn. Ob du dann aus Okular, Office oder Gimp druckst, ist Boogie, doppelseitig/ duplex, lange Seite, aus die Maus.
doppelseitig/ duplex, lange Seite - ich machs.

Vorab muss A5 Papier her: Danach sehe ich nun mal zunächst. Ich glaube dass das der Drucker ( Ein Canon C 5235 ) auch "verarbeiten" kann.

Euch allen nochmals vielen vielen Dank für Eure wertvollen Beiträge - das ist weit mehr als erwartet. Ich werde sie alle heut Abend nochmals durchlesen. Denn da steckt echt eine ganze Menge drinne.

LG
 
Zuletzt bearbeitet: