Passwort für Mailaccount auslesen

  • 37 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Passwort für Mailaccount auslesen im Sonstige Hard- und Software-Fragen im Bereich Weitere Themen.
Y

Yazoo01

Ambitioniertes Mitglied
Hallo, mein Nachbar hat mich gestern um Hilfe gebeten. Und zwar kann er auf seinen Rechner die Mails nicht mehr abholen. Das Programm (Windows Mail) zeigt an, dass er entweder synchronisieren muss oder sein Passwort falsch ist (auf dem Handy geht`s noch). Ich habe einiges versucht, bin aber nicht zum Erfolg gekommen. Dann habe ich Thunderbird installiert, aber auch der zeigt an, dass sein Benutzername oder Passwort falsch ist. Ersteres kann ich ausschließen, dass ist das Gleiche wie auf dem Handy. Er hat das Passwort aus dem Gedächtnis eingetippt und meint, es würde stimmen, aber wer weiß das schon, ich bin da von Hause aus skeptisch, zumal dann wenn sich User ihre Passwörter nicht irgendwo notieren. Nun möchte ich mal wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, das Passwort irgendwie aus dem Handy auszulesen, um es mit dem auf den Rechner zu vergleichen. Hat da jemand eine Idee zu? Und es ist kontraproduktiv dieses auf den Handy neu einzugeben um zu testen ob es stimmt, denn wenn nicht, ist auch das Konto auf dem Handy tot, und dass hilft dann gar nicht.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Ganz einfach.
Versuchen sich per Browser einzuloggen, dann auf Passwort vergessen gehen und es sich a.) auf Handytel. Zusenden lassen oder per Mail abrufen.

So mach ich das, wenn ich es nicht mehr weiß :)

DOC
 
C

copy&paste

Experte
Und für die Zukunft gib ihm als Empfehlung einen Passwortmanager zum speichern von solchen Infos mit auf den Weg.
Ich kann fürs Smartphone Keepass2Android Offline und für zu Hause Keepass empfehlen
 
Y

Yazoo01

Ambitioniertes Mitglied
HerrDoctorPhone
Ja das muss ich mal testen (ist ein Telekom Account). Bin mir da nicht sicher, aber setzt die Telekom nicht die Passwörter zurück und schicken per Post ein Neues? Ich war (zu der Zeit als Mosese durch`s Rote Meer zog, ist also schon lange her😉 ) mal bei der Telekom, und da war es so.
copy&paste
Ja, ich mache das auch so, obwohl auch das einige abraten, wg. Spionage und so. Und wenn einem, der Rechner mal abstürzt ist man auch nicht weiter. Also ich sichere für mich die entsprechenden Ordner (von den relavanten Porgrammen wie Browser Email-Programm etc aus dem AppData Ordner) was zusätzlich den Vorteil hat, dass nach einer Neuinstallation dieses nur ausgetauscht werden muss, und alle Daten und Einstellungen sind wieder da. Und zusätzlich die Passwörter auf einen externen Speicher. Aber erzähl das mal Leuten die von der Materie soviel Ahnung haben, (wie eine Kuh vom Sonntag) 😉 .
 
Zuletzt bearbeitet:
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Telekom? Hmm...da war ich zuletzt 2002.... Aber per Post kommt sowas nicht ;)

Probiers aus :)

VG
DOC
 
Y

Yazoo01

Ambitioniertes Mitglied
Ich auch ungefähr auch, und ich weiss, sicher dass es früher so war. Aber ist egal, werde es heute Nachmittag mal probieren.
Mittlerweile habe ich auch gelesen, dass Google das Passwort speichert, und man es unter "passwords.goole.com" einsehen kann. Nur wenn er sein Passwort auch nicht weiss, ist es auch nix, aber das sehe ich heute Nachmitta, wenn ich da bin.

ps: was mich allerdings wundert ist, dass ausser meine Passwörter, ich dort auch ein Passwort, was meine Tochter bei Netflix hat, die eine ganz andere Mailadresse hat, sehen kann. Wie dass kann weiß ich nicht, ist aber seltsam.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
DBan

DBan

Ambitioniertes Mitglied
Das mit der Tochter dürfte eine einfache Erklärung sein: die Tochter hat im jeweiligen Account mal Netflix benutzt.
Frag sie mal.
 
Y

Yazoo01

Ambitioniertes Mitglied
Nein, das hat sie nicht, aber sie hat diesen Account auch nicht mehr, ist also auch nicht so tragisch.
 
DBan

DBan

Ambitioniertes Mitglied
Na dann - viel Spaß weiterhin.
 
Y

Yazoo01

Ambitioniertes Mitglied
Das scheint es alles nicht gewesen zu sein. Email Kenn-und Passwort stimmen. Windows Mail meldet für alle Email Konten " Aktion erforderlich" und "Kontoeinstellungen veraltet", was immer das auch heisst. Also scheint irgend etwas mit der Syncronistion nicht zu stimmen. Dazu findet man im Netz, dass man in den Kontoeinstellungen SSL aktivieren muss, was ich überprüft habe und auch aktiviert ist. Nun bin ich nicht weiter. Da werde ich wohl noch googeln müssen.
 
Y

Yazoo01

Ambitioniertes Mitglied
Gute Frage, das weiss ich nicht einmal, ist ist ein Icon das auf dem Desktop liegt. und was ich starte. Und wenn ich mir die Konten ( er hat derer 2 auf seinen Rechner) anschaue, steht neben jedem ein Ausrufezeichen mit der Bemerkung "Aktion erforderlich" Und wenn ich veruche eine Mail zu verschicken, erscheint oben ein Popup mit der Anmerkung: Dass entweder Benutzername oder Kennwort nicht stimmen, (was ich ausschließen kann) oder ich das Programm zur Synchronisation freigeben muss. Und manchmal erscheint unten rechts in der Taskleiste, dass die Kontodaten des Kontos veraltet sind, aber was soll das heißen. Im Netz habe ich darüber gelesen, dass ich in den Kontoeinstellungen das Kästchen "SSL" anklicken soll, aber das ist doch Standart, ohne dem läuft es doch sowieso nicht, will sagen sie sind und waren immer abgehakt. Also da kann es nicht dran liegen.

Aber ich habe es auch mit Thunderbird getestet. Der schreibt zwar nichts von Aktion erforderlich oder ähnlichem, meldet nur, dass Benutzername oder Kennwort nicht stimmen, und dieses kann ich, wie beschrieben, ja ausschließen, da ich mich ja mit beiden auf dem Webkonto der Telekom anmelden kann, und die können ja nicht unterschiedlich sein, und auf dem Handy klappt es ja auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

heinzl

Experte
Yazoo01 schrieb:
ist ist ein Icon das auf dem Desktop liegt
Von dem man nicht über den Link heraus bekommt, um was es sich handelt? 🙄
Yazoo01 schrieb:
dass man in den Kontoeinstellungen SSL aktivieren muss
Wenn SSL aktiviert wird, ändern sich auch die Ports und müssen angepaßt werden.
Yazoo01 schrieb:
Er hat das Passwort aus dem Gedächtnis eingetippt und meint, es würde stimmen
Ich glaube, da kann hier niemand weiter helfen 😉
 
Y

Yazoo01

Ambitioniertes Mitglied
Nein nein das ist es alles nicht, denn es hat ja mal funktioniert. SSL war immer aktiviert, und wenn man sich die Servveradressen anschaut, die die Telekom vorgibt, welche da sind :
Posteingang: securepop.t-online.de Port 995, oder secureimap.t-online.de port 993
Postausgang : securesmtp.t-online.de (SSL Port 465)
das ist alles richtig, und bei der Telekom ist SSL ja geboten und es war auch immer so eingestellt, und hat ja mal funktioniert.
Andere Einstellungen gibt es bei der Telekom wohl nicht,(zumindest habe ich keine gefunden, ausser dass in in diversen Seiten noch eine Möglichkeit für Starttls mit Port 578 beim Ausgangsserver gibt die aber 1. auch nicht funzt und 2 auf der Telekomseite nicht angegeben ist. Aber abgesehen davon kann es alles irgendwie nicht sein, denn: Auf seinem Handy funktioniert es es ja, und das sind die gleichen Adressen. Er sagt auch, dass er vorige Tage 2 Mails hintereinander geschrieben und weggeschickt hat, wobei die 1 ja auch heraus ging und ankam, und seitdem läuft es nicht mehr. Das ist ja was mich irritiert. Mich irritiert die Anmerkung von Windows Mail, dass die Serverdaten veraltet sind, und wenn ich mir die Liste der Konten anschaue ( er hat derer 2 GMX und Telekom) steht hinter beiden ein "!" mit der Bemerkung Aktion erforderlich, womit ich nichts anfangen kann, asser dass man drüber im Netz nur den Hinweis findet, dass ssl aktiviert werden muss, aber wie gesagt das war es immer, kann also daran nicht liegen. Wenn ich über z.B. Thunderbird ein Konto anlege, gibt er dieser diese Meldungen nicht heraus, er sagt nur Kontoname oder Passwort stimmen nicht, was ja ,wie gesagt, nicht stimmt, denn 1. läuft es auf dem Handy, und 2. kann man sich ja mit diesen Daten über das Webkonto ja einloggen.
Aber was bedeutet die Synchronisation bei einem Email - Konto auf Windows Mail, dass man da irgend etwas einstellen kann/soll.

Ich habe es auch bei Thunderbird mit einem Pop 3 und Imap Konto versucht es funktioniert beides nicht. Es werden keine Mails werder abgeholt noch versendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
holms

holms

Guru
Yazoo01 schrieb:
dass Benutzername oder Kennwort nicht stimmen, und dieses kann ich, wie beschrieben, ja ausschließen, da ich mich ja mit beiden auf dem Webkonto der Telekom anmelden kann, und die können ja nicht unterschiedlich sein,
Hallo, hab jetzt nicht alles gelesen, ist dir aber klar, dass bei der Telekom diese Kennwörter eben nicht übereinstimmen.

Lies hier den ersten Punkt:
| Telekom Hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:
rene3006

rene3006

Inventar
@Yazoo01
Wenn man zb Chrome nutzt und das Speichern erlaubt hat, kann man Chrome - 3punkte - Einstellungen - Passwörter schauen.
 
holms

holms

Guru
@rene3006 Das weiß er ja (dafür braucht es sogar nicht unbedingt Chrome zum Nachsehen):
Yazoo01 schrieb:
Mittlerweile habe ich auch gelesen, dass Google das Passwort speichert, und man es unter "passwords.goole.com" einsehen kann. Nur wenn er sein Passwort auch
Das Problem wird sein, dass er davon ausgeht, dass es bei der Telekom nur ein Passwort gibt. Es gibt dort aber für E-Mail Clients ein eigenes Passwort.

Und dieses findet man auch nicht in Chrome.
 
Zuletzt bearbeitet:
rene3006

rene3006

Inventar
@holms
Ich hab nur überflogen.
Es gibt zum auslesen mehrere Möglichkeiten im Handy.
Unter Pw Google.Com kommt man auch über den Browser aus den Einstellungen
Oder direkt über Einstellungen - Google-PW
usw
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

Yazoo01

Ambitioniertes Mitglied
Noch einmal, die Passwörter sind alle gleich, ich kann mich mit dem gleichen Passwort und Benutzernamen per Handy und per Webmail einloggen, denn über passwords.google.de kann man es auslesen. Und er hat es mal so eingestellt, dass er es auf dem Handy eingeben muss, und das funktioniert mit dem einen Passwort. Es muss also mit einer Synchronisation oder ähnlich zu tun haben, aber was. Wie gesagt, meldet Winmail, dass (außer die Sache mit Benutzer und Kennwort das Konto zu Synchronisation freigegeben werden muss. Ein Anruf bei der Telekom ergab, dass diese wohl ein Synchronisationsprogramm haben (nennt sich glaube ich syncroro oder so ähnlich), aber das klappt auch nicht, weil es sich nicht installieren ließ, denn es musste vorher Outlock installiert sein, weil es wohl nur mit diesem läuft.
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Du solltest trotzdem nochmal prüfen, ob du das richtige Passwort verwendest: | Telekom Hilfe
 
Ähnliche Themen - Passwort für Mailaccount auslesen Antworten Datum
33
Ähnliche Themen
Balkon Kraftwerk auslesen