Twenty Twenty-Two: das neues Wordpress Standard-Theme - eine Vorschau

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Twenty Twenty-Two: das neues Wordpress Standard-Theme - eine Vorschau im Sonstige Hard- und Software-Fragen im Bereich Weitere Themen.
say_hello

say_hello

Stammgast
Die WordPress Version 5.9 ist das nächste Major Release in diesem Jahr. Mit ihr kommt das Theme Twenty Twenty-Two. Nun wurden erste Infos bekannt.

deshalb hier kurz eine Einführung in das Theme Twenty Twenty-Two: Kjell Reigstad hat vor wenigen Tagen das neue Theme vorgestellt ( Introducing Twenty Twenty-Two ). Es wird auf Github entwicklelt: GitHub - WordPress/twentytwentytwo: Twenty Twenty-Two, the default WordPress theme that will launch with WordPress 5.9.:

vorweg eine kleine Sammlung von Screenshots zum Thema Twenty Twenty-Two und einige Erläuterungen zum Theme, den Inspirationen und Anregungen des Entwicklers und einigen Features. Das Twenty Twenty-Two wird mit der WordPress Version 5.9 erscheinen - welche Anfang Dezember erwartet wird.


image_1.jpg
Bildquelle: Introducing Twenty Twenty-Two


Twenty Twenty-Two....
- ein Theme für den Full-Site-Editing-Ansatz:

Das Twenty Twenty-Two wird für den Full-Site-Editing-Ansatz in Wordpress richtungsweisend sein. Insofern ist das Twenty Twenty-Two ein voll ausgebautes Full-Site-Editing Theme und nimmt als solches ganz die Gutenberg-Philosphie auf. M.a.W. es bringt die vielen neuen Features der Gutenberg-Entwicklung mit und stellt damit einen guten Ansatz für das blockbasiertem Full-Site-Editing dar.

- ein Theme für Entwickler und Endanwender:
Das Theme kommt mit vielen Style-Vorlagen und stellt dem Entanwender viele Block-Templates zur Verfügung - er kann damit gleich einsteigen und Loslegen. Mit dem Twenty-Twenty-Two kann man also sofort mit der individuellen Gestaltung anfangen. Das Theme stellt darüber hinaus auch einen Ansatzpunkt für Entwickler dar - kommt es doch direkt aus der aktuellen Entwicklung der Wordpress 5.9

doppelt gut - doppelt hilfreich... ;)

image_2.jpg
Bildquelle: Introducing Twenty Twenty-Two


Kjell Reigstad, verantwortlich für das Design - gemeinsam mit Jeff Ong führt aus: WordPress 5.9 wird ein brandneues Standardtheme namens Twenty Twenty-Two enthalten. Mit dem Aufkommen der vollständigen Site-Bearbeitung (Full Site Editing [FSE]) und den globalen Styles ändern sich die Themen strukturell und funktional, um weit mehr Möglichkeiten für die Anpassung zu ermöglichen, als es die user in der Vergangenheit hatten. Um diese neuen Fähigkeiten zu nutzen, wurde Twenty Twenty-Two als das flexibelste Standard-Theme entwickelt, das jemals für WordPress entwickelt wurde.

Ein verlässlicher Ausgangspunkt:
Kjell erzählt, wodurch er inspiriert wurde; Um Inspiration für das Design dieses Themas zu finden, musste ich nicht lange suchen. Dank eines Vogelhäuschens, das an der Außenseite unseres Küchenfensters angebracht ist, umfasst die tägliche Frühstücksroutine meiner Familie eine wechselnde Besetzung von Kardinälen, Tauben, Finken, Eichelhähern und Meisenbüscheln. Die Vögel haben immer etwas Interessantes vor: Mal stehen sie geduldig Schlange, um abwechselnd zu fressen, mal machen sie spielerisch Luftgymnastik. Während das genaue Verhalten der Vögel unvorhersehbar ist, sind sie insgesamt bemerkenswert zuverlässig. Die genaue Aufstellung ändert sich etwas, aber jeden Morgen isst eine Gruppe Vögel mit uns frühstücken. Bei all dem Tumult, den die Welt in den letzten Jahren erlebt hat, war diese konstante, unterhaltsame Routine ein willkommener Ausgangspunkt für meinen Tag.

Diese Beobachtungen warten für Kjell sehr wertvoll: Diese Routine waren Teil der Inspiration für das diesjährige Standardthema Theme Twenty Twenty-Two. Wie die Vögel ist Twenty Twenty-Two leicht und widerstandsfähig mit einem Hauch von Verspieltheit. Das Theme verwendet die leichte Source Serif Pro für Überschriften, gepaart mit einer vernünftigen Sans-Serif zur Unterstützung. Seine Farbpalette ist der Natur nachempfunden, und Layoutelemente sitzen sanft auf der Seite. Das Theme soll vor allem zuverlässig sein. Seine Designentscheidungen sind absichtlich subtil und sein Fundament wird andererseite ziemlich fest und stabil.
Es steht zu hoffen, dass dieses Thema über viele Monate hinweg als leistungsfähiges Theme zu vielen Websites auf dem ganzen Globus passt.

Homepage- und Archivseiten-Ansätze für das Theme Twenty Twenty-Two.
Bild: vgl. Introducing Twenty Twenty-Two

Endlos anpassbar:
Twenty Twenty-Two nutzt ein breites Netzwerk von Seitenvorlagen, Kopfzeilen, Fußzeilen und anderen Mustern, sodass Benutzer das Theme leicht zu ihrem eigenen machen können. In einer weiteren Anspielung auf das Verhalten der Vögel überall bieten diese ein Gleichgewicht zwischen Spaß und Nützlichkeit: Einige sind unregelmäßig und unberechenbar, während andere einfach und traditionell sind. Zusammen werden diese Muster als Fenster in alle Möglichkeiten fungieren, die das Thema ermöglicht.


Eine Vielzahl von Seitenlayouts und Blockmustermodellen für das Theme Twenty Twenty-Two.
Darüber hinaus wird Twenty Twenty-Two mit einer Reihe von alternativen Farbschemata ausgeliefert, sodass Benutzer das Erscheinungsbild ihrer Website drastisch und sehr sehr vielfältig ändern können. Viele viele Möglichkeiten also für ein flexibles Design. Benutzer können auch Schriftarten, Bildbearbeitungen und mehr auf der Seite einstellen, konfigurieren und ändern. Diese neuen Steuerelemente eröffnen eine Vielzahl von sehr unterschiedlichen Anpassungen für das Theme:

https://make.wordpress.org/core/files/2021/10/TwentyTwentyTwo-Styles-highres.mp4

Twenty Twenty-Two wurde mit der Erkenntnis entwickelt, dass seine Standarddarstellung nicht der Endpunkt der meisten Benutzer ist. Jeder verdient eine wirklich einzigartige Website, die auf einem soliden, gut gestalteten Fundament aufbaut, und Twenty Twenty-Two möchte Euch dabei helfen, dies zu erreichen.

Entwickelt für die vollständige Website-Bearbeitung (Full Site Editing [FSE]): Um diese neuen Anpassungsfunktionen nutzen zu können, wird Twenty Twenty-Two zuerst für die vollständige Site-Bearbeitung [FSE] erstellt. Das Theme zielt darauf ab, so wenig CSS wie möglich zu verwenden: Unser Ziel ist es, dass alle Theme-Styles über theme.json konfiguriert und über globale Style bearbeitet werden können. Das Themenentwicklungsteam wird eng mit Gutenberg-Mitarbeitern zusammenarbeiten, um Designtools im Blockeditor zu entwickeln, die dieses Ziel ermöglichen.

Als Block-Theme benötigt Twenty Twenty-Two wahrscheinlich WordPress 5.9, um ausgeführt zu werden. Wenn die Release-Leads von Twenty Twenty-Two und 5.9 feststellen, dass in der Community ein Bedarf an breiterer Theme-Unterstützung besteht, werden wir nach Wegen suchen, diese Lücke zu schließen.

image_3.jpg
Bildquelle: Introducing Twenty Twenty-Two


weiterführende Links:
Einführung in Twenty Twenty-Two: Introducing Twenty Twenty-Two
Es wird auf Github entwicklelt: GitHub - WordPress/twentytwentytwo: Twenty Twenty-Two, the default WordPress theme that will launch with WordPress 5.9.
Wordpress-news: WordPress News


darüber hinaus noch weitere Links:
wordpress.org/gutenberg: The new Gutenberg editing experience
Einsatz der gutenberg-blocks: Go Gutenberg - Learn the New WordPress Editor
noch mehr Dinge: The Complete Guide to the Gutenberg Image Block
gutenberghub.com: WordPress Gutenberg Editor Resources - Gutenberg Hub

Die Block-Referenz: Blocks Archive - WordPress Blocks
Sonjas Liste of Gutenberg Features: Meine Top 10 Gutenberg Features | WP-Agentur Webtimiser
Überblick Gutenberg-blocks: Immer mehr Gutenberg Blöcke
die Gutenberg-Fibel: Lerne den Block-Editor in WordPress kennen. - Gutenberg-Fibel



Update und kleiner Nachtrag: Wie immer lohnt sich ein Blick auf WpTavern.com wenn es um aktuelle Neuerungen geht. https://wptavern.com

heute neu: Default Theme Releases May Become More Frequent Following WordPress 5.9
Default Theme Releases May Become More Frequent Following WordPress 5.9

Die Autorin Sarah Gooding:

Zitat: "Das neue Twenty Twenty-Two Standard-Theme in 5.9 ist noch nicht einmal vollständig zuende entwickelt, schon wollen viele WordPress-Enthusiasten, welche von der vorgestrige Design-Enthüllung gelesen haben, mehr wissen - und das theme auf ihren Webseiten einsetzen."

Die Begeisterung die das Theme bereits jetzt auslöst ist beeindruckend.

Zitat: "Innovationen wie theme.json, Blockvorlagen und Blockmuster vereinfachen die Designentwicklung erheblich und bieten Benutzern neue Möglichkeiten zur Anpassung ihrer Websites. Es gibt Grund zu der Annahme, dass die Community all dies nutzen kann, um in den kommenden Jahren häufigere und vielfältigere Themen- und Anpassungslösungen für unsere Benutzer zu entwickeln.

mehr hier, nachzulesen im Artikel von Sarah Gooding: Default Theme Releases May Become More Frequent Following WordPress 5.9

und natürlich wie immer - auch auf WPTavern.com https://wptavern.com
 
Zuletzt bearbeitet: