Wieso ist meine microSDXC-Karte (Lexar LSDMI64GABEUC10) beim Schreiben so langsam?

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wieso ist meine microSDXC-Karte (Lexar LSDMI64GABEUC10) beim Schreiben so langsam? im Sonstige Hard- und Software-Fragen im Bereich Weitere Themen.
M

mike03kd

Gast
Bitte um Erfahrungen mit obiger SD-Karte, ich komme über USB auf maximal 5MB/s, und das auch nur bei großen Dateien.
Sind diese Übertragungsraten bei Android so normal ? Selbst USB 2.0 ist da deutlich schneller.
Gruß Mike
 
O

ooo

Lexikon
M

mike03kd

Gast
Schreiben 22 MB/s, Lesen das 5-fache, was aber nicht relevant ist.So ein Benchmark ist ja immer synthetisch, warum ich nicht über 5MB/s komme...???
Die interne ist wesentlich schneller, was ja normal ist.
Die Karte ist ja sehr empfohlen worden, wegen Erkennung 64 GB, vielleicht kann ein Nutzer mal seine Werte posten.
Gruß Mike
 
O

ooo

Lexikon
Motorola sagt auch nicht umsonst in den Specs "microSD bis zu 32 GB".
Die Leute verwenden trotzdem andere Karten und wundern sich dann, wenn der anspruchsvollere Standard der größeren Karte nicht erreicht wird (Die Karte fällt dann auf einen niedrigeren Standard zurück, anstatt gar nicht zu funktionieren.).
(Größe kann klappen, I/O-Transfer-Raten anscheinend nicht. - Glückssache ...)
 
M

mike03kd

Gast
So habe ich das noch nicht gesehen, mal sehen, ob jemand Vergleichswerte postet.Beim Moto ist das Herausnehmen der SD-Karte umständlich, sonst könnte man ja über einen SD-Schacht im PC die Karte beladen.
Habe noch eine 32GB Karte rumliegen, muß mich bloß mal aufraffen:D, dann könnte man ja Deine Theorie testen.32 GB weniger ist heut zu Tage auch nicht schön.
Im übrigen: Nach dem Vollwipe( auch SD-Karte ) kommt mir diese merklich langsamer vor.
Mir fehlt aber das Wissen, um das technisch begründen zu können,wenn es denn so sein sollte.
 
O

ooo

Lexikon
Es geht nicht nur um die Kapazität, das ist evtl. zweitrangig. Die Betonung bei "microSD bis zu 32 GB" liegt auf "microSD", was selbst einen Standard darstellt. Motorola und viele andere Hersteller halten das absichtlich schwammig. Aber mit gesundem Menschenverstand: Warum sollte ein preisgünstiges Low-Budget-Phone "sdxc" anstatt "sd" beherrschen. - Nochmal: die Karte kann es, das Phone nicht. - Das hat auch nichts mit Android zu tun, sondern mit der im Phone verbauten Hardware (Controller) und den dort verwendeten Treibern (die "unterhalb" von Android dafür sorgen, dass alles läuft). Android selbst hat mit Geschwindigkeit an dieser Stelle absolut nichts zu tun. - Wobei eine langsamere 32 GB Karte (z. B. Class 6 sd-Karte durchaus schneller sein kann als eine schnelle Class 10 sdxc-Karte, die im Fall-back-Modus arbeitet).

Edit: Die Karte verhält sich nach einem Full-Wipe (falls wieder "betankt") evtl. deswegen langsamer, weil dein Phone bei jedem Start den Medien-Scan-Service anwirft und versucht, alle neuen/geänderten Dateien zu finden, um diese intern zu indexieren. - Das kann aufgrund der Zugriffe einige Minuten für Lags sorgen ...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mike03kd

Gast
Danke bei Dir kann man noch was lernen.Ich habe mal doch die 64GB SD rausgepolkt, komischer Weise konnte W7 die 64GB als FAT32 erkennen, Lesen von SD um die 15MB/s, also meilenweit entfernt von den Spezifikationen. Macht es Sinn, die Karte mit FAT32 zu formatieren, und dann über PC die Daten wieder aufzuspielen? Windows kann das nicht, müßte ich mit Gparted o.ä. versuchen. Wie kann man den "Medien-Scan-Service verhindern?
P.S. eine billige 16GB-Aldi-SD ist genau so schnell(langsam)

neues Problem: SD-Karte löschen geht nicht, nach Erkennen der SD wieder alle Daten vorhanden.
 
O

ooo

Lexikon
Infos zu FAT32 und exFAT hier lesen und Antworten finden:
File Allocation Table – Wikipedia

Warum der Inhalt deiner SD Card ein Löschen überlebt, weiß ich nicht. - Vllt. "richtig" Formatieren (nicht Schnell-Formatieren)?

Den Medien-Scan-Service kann man zwar über die App-Liste deaktivieren, aber das ist keine gute Idee, weil dann neue Photos, Screenshots, und Sound-Dateien nicht mehr in der Galerie bzw. im Music-Player angezeigt werden.

Wenn der Service erstmal alles indiziert hat, geht der Scan auch bei den folgenden Starts sehr zügig, falls nicht hunderte oder tausende Dateien neu dazu gekommen sind oder geändert/gelöscht wurden.

Nach einer Installation einer ROM (oder eines Updates) kann das Phone auch längere Zeit im Hintergrund mit sich selbst beschäftigt sein, was man an der Performance merkt. - Das legt sich ebenfalls wieder.
 
M

mike03kd

Gast
Danke nochmal für die Mühe:64GB formatieren in FAT32 geht über Windows nicht, NTFS wollte ich nicht, weil Android das nicht gefällt?
Dann habe ich Karte im Moto versucht zu löschen, ging nicht. Dann mit " Full Wipe " versucht: kann ...odb nicht zugreifen. War wohl im falschen Verzeichni´s, obwohl extern angewählt, versucht die App intern zu wipen
Ergebnis über alles: vor SD-Wipe mit TWRP etwa 5MB/s, jetzt selbst bei großen Dateien maximal 2,5MB/s. Schön ist das nicht, weil die Übertragung auch stockend geht, oft dann wenige 100KB/s,d.h. etwa 2MB/s, dann Pause, um nach ca. 3 Sekunden wieder auf die 2MB zu kommen.
Gparted habe ich noch nicht probiert
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
O

ooo

Lexikon
Es gibt Karten, die irgendwelche "versteckten" Bereiche haben, die dafür sorgen, dass die Karte schnell ist (proprietär vom Hersteller bei der Produktion darauf installiert). - Wenn man diese Karten entsprechend (falsch) behandelt, dann sind diese Sachen weg und lassen sich auch nicht mehr herstellen. - Das kann deine Karte auch langsam gemacht haben. - Evtl. gibt es vom Hersteller ein Tool, um diese spezielle Karte wieder in den Auslieferungszustand zu bringen. - Manche Hersteller stellen so etwas zur Verfügung ... Dabei kann ich dir aber nicht wirklich weiterhelfen.
Lesen:
SD/SDHC/SDXC-Karten formatieren - so gehts richtig

Edit:
Screenshot angehängt.
Dein Windows kann das generell nicht oder nur 64 GB nicht? - Altes Windows (XP & friends)?
Oder ist die Karte bereits "versaut" und Windows kann es deswegen nicht (mehr)?
Probier es über GParted oder im Phone selbst in den Einstellungen > Speicher > ...

exFAT › Wiki › ubuntuusers.de
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
M

mike03kd

Gast
Soweit ich weiß, kann Windows > 32GB nicht FAT32 formatieren. Im Phone hab ich es ja versucht, die Daten waren hinterher wieder da.
Wenns mal kälter wird:D, werden ich nochmal Hand anlegen. Bin erst mal froh, daß CM12.1 läuft.
Dein Screenshot zeigt ja < 32GB
 
W

__W__

Guru
mike03kd schrieb:
... kann Windows > 32GB nicht FAT32 formatieren ...
Nöh, kann es ...:flapper:, und extFAT kann ein "altes" XP hiermit Beschreibung der ExFAT-Dateisystemtreiber update-Pakets .

Das >32GB-Problem betrifft den "Hardware-Standard", ab dieser Grenze muß der Kartenleser SDXC-fähig sein, was die meisten, aus kostengründen, nicht sind. Windows reagiert auf solche Karten mit solchen Lesern dann eher "merkwürdig" ...

Gruß __W__
 
M

mike03kd

Gast
Windows reagiert nicht merkwürdig, sondern bietet eben nur extFAT und NTFS an, Deiner Meinung nach, weil die Kartenleser nicht SDXC-fähig sind.
Ich lasse das mal so im Raum stehen...
 
W

__W__

Guru
mike03kd schrieb:
... nicht merkwürdig, sondern bietet eben nur ...
Doch merkwürdig ...:flapper:, es bietet an, "formatiert" sogar und sagt "Fertig".
Beim nächsten Zugriff auf die Karte geht das Spiel dann von vorn los "Datenträger ist nicht formatiert" soll ich ...

Das ist keine "Fehlermeldung" sondern merkwürdig.

Gruß __W__
 
Ähnliche Themen - Wieso ist meine microSDXC-Karte (Lexar LSDMI64GABEUC10) beim Schreiben so langsam? Antworten Datum
0
4
18