Media-Player-App die Videos stabil inkl. 5.1/7.1 wiedergibt?

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Media-Player-App die Videos stabil inkl. 5.1/7.1 wiedergibt? im Sony Android TV - Fernseher Forum im Bereich Android TV Boxen, Sticks & Fernseher.
T

Tobias Claren

Erfahrenes Mitglied
Hallo.

Es geht um einen Sony 65-XE9305.
Ich suche eine Mediaplayer-App die Videos aller Art, auch H.265, auch 15, 20, 30, 50, 60, 70... Mbit ohne Ruckeln wenn im Bild mehr passiert wiedergeben kann.
Und wer jetzt meint "KODI", Nein. Das war mal die haben irgendwann auf 19 oder so die Wiedergabe von Mehrkanalton unmöglich gemacht.
Seither wird nur noch "Stereo" auf dem AV-Receiver angezeigt, und egal welche Einstellungen ich in der App vornehme, es bleibt dabei.
Und die App von Sony ist sogar bei knapp 14Mbit am Ruckeln.
Alles vom 3.1-Lesegerät mit 90MB/s-SD-Karte. Ich habe es extra ohne Netzwerk getestet...

Wenn es mal einen 75Q9NF in der Nähe für ~€1000 gibt, wird evtl. gewechselt.
Aber nicht speziell wegen dieser Probleme.
Hat Samsung mit seinem Player oder einem dafür verfügbaren Player aus deren Store die gleichen Probleme?
Gibt es einen Android-Stick der alles stabil inkl. Mehrkanalton wiedergeben kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fenderbender

Neues Mitglied
Komischerweise habe ich besagte Probleme genau seit Kodi 19 nicht mehr.
Hatte es zuvor über externe Geräte gemacht, weil Kodie ein 5.1 Problem hatte. Nach langer Zeit nochmal getestet und da hats dann einfach funktioniert. Ich war der Meinung Kodi 19 wäre die Lösung... Aber vielleicht war eine andere - mir unbekannte Einstellung - dann die Lösung.
 
T

Tobias Claren

Erfahrenes Mitglied
Mit Sony Android-TV? Ich glaube der hier ist von 2017 (XE).
Bestimmte Einstellungen?
 
F

fenderbender

Neues Mitglied
Sony XG95.
Eigentlich keine ungewöhnlichen Einstellungen in Kodi. Passthrough hast du ja bestimmt gewählt. Kannst du denn, wenn der Film läuft, die entsprechende Tonspur sehen oder steht nur Stereo zur Auswahl?

An den Einstellungen am TV kann es nicht liegen oder? Läuft denn ein Film von Prime, Netflix, AppleTV, ... oder was auch immer, mit 5.1?
Oder eine per Chromecast aufgerufene Wiedergabe?
 
T

Tobias Claren

Erfahrenes Mitglied
Ja, mir Passthrough. Hat ja früher auch mal funktioniert.
Ja, Tonspuren sind sichtbar, und auch ausgewählt.
Trotzdem kommt nur "Stereo" im Recceiver an.
Ich habe den AV-Receiver am ARC-Out des TV.
Streaming-Dienste könnte Ich ARD, ZDF, Pluto, Zatoo etc. testen.
Und YouTube.

5.1/7.1 über die Sony-App geht ja. Funktioniert einfach so. Aber die App hat schon mit geringeren Datenraten Probleme.
Und der Sat-Receiver mit Linux.
Steckt am HDMI-In 2 des TV, und dessen 5.1-Ton geht auch über dem ARC raus in dem AV-Receiver.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fenderbender

Neues Mitglied
Ok, du scheinst ein ähnliches Setup zu haben wie ich ;)
Ich hab das erste Jahr das AndroidTV des Sonys nicht benutzt, weil es so viele Probleme gab, wie auch das mit dem 5.1 gepaart mit Ruckeln. Und so bin ich auch auf den Linux-Sat Receiver ausgewichen und hab von dort abgespielt.
Tatsächlich bin ich mir nicht sicher, wie viel Schuld damals an Kodi ging und wie viel an Sony, denn der Sony hat auch außerhalb Kodi viele Probleme mit 5.1. Und wenn ich mir denke, dass dein XE, also Vorgänger meines XGs (?) einfach das letzte Update nicht bekommen hat, dann könnte ich mir gut vorstellen, dass du noch mit alten Problemen kämpfst.

Noch eine Frage: Du hast auch andere Wege als die SD Karte getestet?
 
T

Tobias Claren

Erfahrenes Mitglied
Ich habe ja mit der Sony App nur Probleme mit dem Ruckeln. 5.1 ist kein Problem.
Ich muss es noch mal versuchen, aber ich glaube mit der Wiedergabe gab es dort auch Probleme.
Sonst wäre das natürlich eine Lösung.

Der TV hat alle Updates die es gibt.

Ich habe auch Netzwerk (1Gbit) vom NAS getestet. Besser ist das aber nicht.
Die SD-Karte hat 720Mbit Lese-Geschwindigkeit und hängt am USB-3-Port.
 
F

fenderbender

Neues Mitglied
Mein XG95 hat nur ein 100er LAN, weiß nicht, wie es bei dir ist. Aber 100 MBit müsste natürlich reichen.
Mit SD Karten hab ich auch schlechte Erfahrung, die sind mit der Zeit kaputt gegangen und manche auch auf gemeine Arte. Da dachte man am PC noch, die Schreib- und Leserate ist gut, tatsächlich ist diese aber nach wenigen Minuten stark eingebrochen, wenn der Film gestartet wurde und das schnelle Lesen die Karte bzw. Kartenleser erhitzt hat.

Wegen den Updates war mein Bedenken, dass Sony für dein noch ein Jahr älteres Gerät keine Updates mehr geliefert hat und das Update, das bei mir eventuell Wunder bewirkte, bei dir nicht integriert wurde... Also reine Spekulation.

Kabel halte ich für unwahrscheinlich, aber hast vielleicht ein TOSLINK parat - nur um mal auszuschließen?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

In Kodi Einstellungen-Audio gibts unter "Passthrough" noch die Auswahl "Dolby Digital fähiger Reciever", "DTS fähiger Receiver" usw... Hast alle an oder?
Der erste Punkt auf gleicher Einstellungsseite heißt "Anzahl Audio Kanäle". Hast 7.1 gewählt oder? Evtl mal 5.1 getestet? Obwohl das eigentlich durch Passthrough ignoriert werden müsste....
Im Sony-Menü unter Audio hast den Durchleitungsmodus auf Auto und nicht PCM aktiv oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
O

oggy

Experte
100MBit/s Netzwerk ist schon grenzwertig. Ich habe da ein paar UHD-Filme, für die diese Geschwindigkeit nicht mehr genügt. Ich wollte Kodi auch auf meim X95J installieren, aber der interne Speicher ist doch sehr schmal dimensioniert. Die Datenbank würde den internen Speicher komplett auffressen. Ein externer Player ist selbst bei mir noch erste Wahl, sowohl Nvidia Shield als auch die Vero4k+ leisten ihre Dienste.
 
F

fenderbender

Neues Mitglied
Tipp für den knappen Speicherplatz und großer Datenbank: Lass Kodi am PC die Datenbank erstellen, exportiere die Bibliothek und wähle am TV-Kodi, dass er nur lokale Infos laden soll
 
O

oggy

Experte
Huch, jetzt erst gelesen. Meine Datenbank läuft auf nem „externen“ Rechner, aber die Vorschaubilder werden trotzdem in den Cache des Clients geladen und das sprengt halt den Speicher.