1. schrauberjo, 02.09.2018 #1
    schrauberjo

    schrauberjo Threadstarter Neues Mitglied

    Hallo,
    seit 2 Jahren habe ich mein Mini-Pro gerootet und nutze Cyanogen 9. Leider kann ich inzwischen verschiedene Programme nicht mehr nutzen, weil sie nicht mehr unterstützt werden. Und mein "Angstgegner" ist das WhatsApp-Update, was regelmäßig am Speichmangel scheitert.

    Warum also nicht Cyanogen13 mit der neuen Speicherverwaltung nutzen ? Problem: 1) ich kann die Speicherkarte am Pc zwar wie gewünscht formatieren, dann wird sie aber weder vom Handy noch vom Dateimanager im Pc erkannt. Also kann ich da auch nix draufspielen . 2) Ich kann vom PC aus nicht auf den internen Speicher des Handys zugreifen, ich sehe nur die Sd-Karte, also kann ich die Zip-Dateien auch nicht in den internen Speicher schubsen, von dem ich auch noch glaube, dass er zu klein sein dürfte.
    Ich googele nun schon seit Stunden und komme nicht weiter . Irgendwas verstehe ich da nicht richtig.

    Bitte helft mir !!
     
  2. schrauberjo, 02.09.2018 #2
    schrauberjo

    schrauberjo Threadstarter Neues Mitglied

    Ach ja , Umstellen des Massenspeichermodus nutzt übrigens auch nix. Ich hab nur 3 Möglichkeiten (Massenspeichermodus/MTP/Mediendateien) . Jedesmal sehe ich nur die Sd-Karte , heul.
     
  3. Cpt.Yesterday, 16.09.2018 #3
    Cpt.Yesterday

    Cpt.Yesterday Erfahrenes Mitglied

    Soweit ich weiss, werden CM12 / 12.1 und 13 nur vom "Legacy Xperia" bereitgestellt. Diese müssen vom PC unter Windows im CLI mittels ADB-Sideload installiert werden.
     
Du betrachtest das Thema "Sd-Kartenproble Xperia mini pro von Cyanogen 9 auf Cyanogen 13 updaten" im Forum "Sony Ericsson Xperia Mini / Mini Pro Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.