Android 2.3.4 Build : 4.0.1.A.0.283 verfügbar

C

Computerbastler

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Als erste downloadet euch die neue firmenwenware !

https://www.base-team-mateorie.org/index.php?site=files&file=31

Dan flash sie drauf user daten müssen nich gelöscht werden !
wenn ihr fertig seit starte es einmal !

dan macht es wieder aus starte es im fastboot und flasht sofern ihr noch nicht habt revovery drauf !

https://www.base-team-mateorie.org/index.php?site=files&file=28

danach handy starten und power taste drücken und Volume +/-

dan wält update from zip !

und wält die RootXperia_4.0.1.A.0.283.zip aus starte und danach habt ihr root !

https://www.base-team-mateorie.org/index.php?site=files&file=32

wer bessere ide hatt oder ich fehler geschreibe habe soll mich anschreiben
Lg Computerbastler


Also bei mir hatt geklapt sry wegen meiner recht schreibung !
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MMcFly267

Experte
man kann die neue Firmware aber doch auch bereits mit Wotanserver draufmachen, oder nicht?!:confused2:
 
C

Computerbastler

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
MMcFly267 schrieb:
man kann die neue Firmware aber doch auch bereits mit Wotanserver draufmachen, oder nicht?!:confused2:
ka habe noch nicht nach gesehen
 
O

Oliver Beyer

Experte
Nur in skandinavischen Fassungen bisher.

Sent from my MT15i using Tapatalk
 
J

Jay.P.

Ambitioniertes Mitglied
Skandinavische Fassung? Klär mich bitte auf...
 
M

MMcFly267

Experte
ich glaube, die Frage war eher, warum man nicht diese Fassung flashen sollte... ;)

Steht ja auch "German" als Sprache dabei. Wieso kann man die nicht einfach flashen? Wo liegen die Unterschiede?
 
J

Jay.P.

Ambitioniertes Mitglied
Wo die Unterschiede sind frage ich mich auch. Ich habe Europe 1 bzw. Europe 3 gewählt, da ich nicht in Deutschland lebe und es hat wunderbar funktioniert. Was die Rootbeschreibung betrifft: Bleibt dabei der Bootloader gelockt oder wird er damit entsperrt? Außerdem würde mich interessieren, ob Gingerbreak auch bei der 4.0.1.A.0.283 Version funktioniert. Bei der 3.0.A.2.181 Version war bei mir das Problem, dass Gingerbreak beim Rootvorgang in einer Schleife hängen geblieben ist, da er die SD-Card unmountet hat. Ich musste sie ergo wieder hineinschieben; erst dann hat es erst funktioniert.
 
M

MarioManiac

Fortgeschrittenes Mitglied
durch das 2.3.4 update soll die schöne CRT Animation wenn man bildschirm ausmacht verschwinden :(((( Voll kacke ich find dich echt cool.. hätten sie ruhig lassen können..
 
C

Coltan

Ambitioniertes Mitglied
VitaminX

VitaminX

Ambitioniertes Mitglied
Laut Xperia Blog wirds noch dauern...

Sony Ericsson has confirmed over on its product blog what we have already known for days i.e. that the Android 2.3.4 update is rolling out to the 2011 range of Xperia handsets (Xperia arc, Xperia neo, Xperia ray and Xperia PLAY) in the Nordic countries. For those in other countries wondering when they can see the update, you should expect a long wait.

For some reason, Sony Ericsson says that all other regions will see the update at the end of October or early November.
 
haris100

haris100

Erfahrenes Mitglied
Bei so einer langen Wartezeit bin ich versucht, die oben genannte Methode zu versuchen.
Mir macht nur das Entsperren des Bootloaders und dem damit einhergehenden Verlust der DRM Zertifikate etwas Sorge.
Kann mir jemand sagen auf was ich dann alles verzichten muss?
 
O

Oliver Beyer

Experte
Brauchst du doch nicht. Du kannst die neue Version einfach via Wotan in einer skandinavischen Version flashen. Die haben auch deutsch drauf. Dann kannst du testen, und wenn es dir nicht behagt, kannst du immer zurück. DRM und Bootloader bleiben dabei unangetastet und damit bleibt auch die Garantie erhalten.

Der DRM-Verlust bedeutet, dass Track-ID nicht mehr funktioniert. Ferner bekommt man DRM nicht wieder. Es gibt also keine Möglichkeit, komplett zurück zu gehen - falls du mal Garantie brauchst oder dein Neo weiterverkaufen willst. Das sollte man sich dreimal überlegen.
 
M

MMcFly267

Experte
Oliver Beyer schrieb:
Brauchst du doch nicht. Du kannst die neue Version einfach via Wotan in einer skandinavischen Version flashen. Die haben auch deutsch drauf. Dann kannst du testen, und wenn es dir nicht behagt, kannst du immer zurück. DRM und Bootloader bleiben dabei unangetastet und damit bleibt auch die Garantie erhalten.

Der DRM-Verlust bedeutet, dass Track-ID nicht mehr funktioniert. Ferner bekommt man DRM nicht wieder. Es gibt also keine Möglichkeit, komplett zurück zu gehen - falls du mal Garantie brauchst oder dein Neo weiterverkaufen willst. Das sollte man sich dreimal überlegen.

kann man das tatsächlich einfach so? Klappt auch alles, wenn man die skandinavische flasht?

Was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen der skandinavischen Version und der deutschen?
 
O

Oliver Beyer

Experte
Primär die software. Die skandinavischen Versionen haben manchmal andere apps drauf.
Aber funkfrequenzen und sprachen sind gleich.

Sent from my MT15i using Tapatalk
 
M

MMcFly267

Experte
dann ist es wohl auch egal, ob man Baltic oder Nordic flasht, oder?

Werde ich dann wohl heute abend mal testen.
 
O

Oliver Beyer

Experte
Unterschiede gibt es da nur in der Bloatware. Die eine version hat vielleicht eine app mehr drin oder eine app, die dir hierzulande nichts bringt.

Sent from my MT15i using Tapatalk
 
haris100

haris100

Erfahrenes Mitglied
Ich habe mal bei mir gestern die MT15i_4.0.1.A.0.283_Global wie oben beschrieben geflasht. Allerdings habe ich den Bootloader nicht entsperrt!
Abgesehen davon, dass ich nun nicht mehr root bin, sieht alles bestens aus. Alles ist auf deutsch und läuft, wie ich finde, etwas schneller als mit der 2.3.3.

Zwischenfazit: Wer unbedingt root, bei gelocktem bootloader braucht, sollte aufs OTA Update warten. So riesig ist der Gewinn auch wieder nicht.
Ich bin mir momentan noch etwas unschlüssig ob ich bleiben oder wieder zurück flashen soll.
 
Oben Unten