Slider praktikabel?

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Slider praktikabel? im Sony Ericsson Xperia Pro Forum im Bereich Weitere Sony Geräte.
B

black8900

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

will gerade von einem Blackberry Barren auf ein Android Phone umsteigen. Wichtig ist mir die Tastatur. Nun bin ich aber keinen Slider gewöhnt, antworte schnell SMS während ich laufe etc. Ist dies mit dem Xperia Pro möglich?

Stell mir das gerade vor. Ich bekomm eine SMS, muss es drehen, aufklappen und dann kann ich schreiben.

Vielleicht hat ein Umsteiger Erfahrung? Gewöhnt man sich dran?

Grüße blacki
 
E

esca1

Neues Mitglied
hi black8900,

ich bin selbst von einem anderen handy typen (full touch screen) auf einen slider umgestiegen (damals das X10 Mini Pro, auch von SE). Anfangs war es ein wenig gewöhnungsbedürftig muss ich zugeben, allerdings nicht, weil man es drehen/aufklappen muss, sondern weil das X10 schon relativ klein war. Dennoch war ich nach anfänglicher Skepsis so überzeugt von der QWERTY-Tastatur, dass ich mir gerade vor 4 Tagen das Xperia Pro gekauft habe, da mein X10 Mini so langsam den Geist aufgiebt.

Mein bisheriges Fazit:
Bisher bester Handykauf meines Lebens. Nicht übertrieben! Ich hasse es, wenn Handys schick aussehen aber völlig unpraktisch sind und im Vergleich zu den alten Nokia 3310s und wie sie alle heißen, langsamer und umständlicher zu handhaben sind. Das ist für mich kein Fortschritt, sondern lediglich Spielerei und Show.
Die QWERTY-Slider allerdings, sind für mich, jemand der auch sehr viel am PC schreibt, ein Genuss. Du kannst die Slider-Tastatur benutzen, musst es aber nicht.

Und um deine Frage direkt zu beantworten: Meiner Meinung nach schreibt man damit wesentlich schneller, fehlerfreier und auch angenehmer. Und diese 1 Sekunde in der du das Handy drehst und die Tastatur slidest, wenn du eine SMS beantworten willst, musst du bei anderen Smartphones erstmal die Tastensperre lösen, was ebenso seine Zeit benötigt.
 
B

black8900

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für die Antwort. Ich selber nutze ja kein Full Touch, sondern einen "qwertz-Barren" (BB) schon seit 8 Jahren. Da gewöhnt man sich schon dran ;).

Den Punkt mit der Tastensperre hab ich gar nicht bedacht.
 
T

the-unknown

Experte
ich würde sagen: sieh zu das du eines in die finger bekommst und probiewre es aus.

ich bekomme es nicht hin, blind zu tippen, aber das ist sicher übung.

bestell dir doch eines, teste, und bei nicht gefallen schicks zurück. fertig ;-)
 
Lenoid

Lenoid

Lexikon
Hab vor meinem XP ein W995 gehabt (ebenfalls ein Slider aber mit den "normalen" 12 Handytasten, Navigationstasten sind direkt unter dem Display und nicht im Slider). War einfach super weil das Display entsprechend größer als beim Barren ist.

Beim XP ist es ähnlich. Wenn eine SMS kommt holt man es aus dem Standby zurück und liest sich die SMS durch. Wenn man antwortet dann entweder per Touchscreen oder einmal die Tastatur drehen. Bei längeren Texten (Mails) natürlich angenehmer und v.a. hat man die kompletten 854x480 Pixel für den Text was einfach übersichtlicher ist.


@the-unknown
Mit Touch wird blind schreiben auch nicht einfach, beim BB muss man sich auch dran gewöhnen. Die "klassischen" Handys mit 12 Tasten eignen sich dafür halt immer noch am besten. Aber auch da muss man die Tastenbelegung kennen.
 
P

patrick37

Gast
Bin inzwischen sogar soweit, dass wenn ich eine ROM drauf flashe, die die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur nicht unterstützt und ich im Bett liege, ich blind schreiben kann!
 
H

heathcliff

Ambitioniertes Mitglied
Kleiner Nachteil: die Oberfläche des XP ist leider sehr glatt, also beim Gehen muss man schon etwas aufpassen, dass es einem nicht runterfällt, wenn man den Slider benutzt. Mir ist es aber noch nie passiert. Ansonsten finde ich die Tastatur nahezu perfekt - "nahezu" weil ich als ehemaliger Nokia E90 Nutzer eine sofort verfügbare Ziffernreihe (ohne vorher die Funktionstaste drücken zu müssen) gewohnt war. Aber man kann eben nicht alles haben ;-) Auch die Konstruktion des Sliders ist absolut ok, da klappert nichts und er rastet einwandfrei ein.
 
A

Athletic

Erfahrenes Mitglied
Also ich bin im Oktober oder November von einem BB9700 auf das Xperia umgestiegen, weil mir das BB einfach nicht das geben konnte was ich von einem Smartphone erwartet habe.
Das Drehen des Xperias und das Ausklappen das Sliders ist überhaupt gar kein Problem. Das mache ich mittlerweile vollkommen unbewusst.

Und jetzt habe ich sooooo viele Apps und es funktioniert wunderbar :)
Ich kann dir nur zum Umstieg raten. Du wirst dich nach 8 Jahren sicherlich eine Weile umgewöhnen müssen, aber dadurch sparst du ja schließlich auch Geld (brauchst ja keine BB-Option mehr).
 
B

black8900

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Athletic, vielen Dank. Wie sieht es denn mit der Akkulaufzeit aus gegenüber BB?

Als Alternative sehe ich noch das Motorola Pro Plus Handy, was Android in Blackberry Barrenformat hat. Was ich vor allem gut finde ist, dass die Tasten relativ eng beieinander sind. Beim Xperia Pro gibt es ja einen Abstand, was sich sicherlich auf die Tippgeschwindigkeit auswirkt. Daher habe ich auch das Xperia Mini Pro in Erwägung ziehe.

Ansonsten geb ich dir recht. Verdammte BB Option!
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Asuncion

Erfahrenes Mitglied
Stimmt, der Abstand wirkt sich auf die Geschwindigkeit aus -- allerdings nicht so, wie du denkst ;)
Durch die größeren Abstände kannst du die einzelnen Tasten viel besser fühlen und daher teils blind schreiben.
Außerdem macht man dadurch wesentlich weniger Tippfehler meiner Meinung nach.

Ich hatte vorher auch das Mini Pro und fand es im Vergleich deutlich schlechter zu tippen (trotzdem ist auch die Tastatur des Mini Pro super!)
 
Hoot

Hoot

Erfahrenes Mitglied
Gerade beim Xperia Pro hat man doch die freie Wahl, der Texteingabe:

SmartKeyboard, Hochformattastatur, Querformat, Swype, Spracheingabe.

Bei kürzeren Texten swype ich, bei längeren nehm ich die Tastatur.
 
A

Athletic

Erfahrenes Mitglied
Also was die Akkulaufzeit angeht, kann das Pro nicht mithalten. Allerdings liegt das vermutlich an der Vielzahl der Apps die ich eben installiert habe und die auch ab und an laufen. Ich lade das Pro eigentlich immer über Nacht, komme aber solide über den Tag.
Habe mir einen Akkupack gekauft, mit dem ich das Xperia auch unterwegs aufladen kann. Man weiß ja nie, vielleicht schafft man es nachts nicht mehr zur Steckdose oder hat andere Sorgen ;)
Und da man mit einem Android-Telefon unabhängig von der Blackberry-Option ist, kann man auch die ganzen günstigen Tarife verwenden, wie zum Beispiel bei Lidl für 10 Euro im Monat, wo man 400 Einheiten für SMS und Minuten hat und 300 MB-Flat (glaube ich). Oder bei DeutschlandSim für 7 Euro im Monat je 100 SMS und 100 Minuten im Vodafone-Netz (soweit ich informiert bin). Und das beste daran: alles ohne 24 Monate Vertragslaufzeit. Jederzeit kündbar und man kann zu einem anderen Anbieter wechseln wann immer man das möchste.

Edit: Das Motorola Pro+ hat die Mutter meiner Freundin. An sich ganz ok das Gerät, allerdings ist es mir schon passiert, dass ich beim Tippen auf der Hardware-Tastatur den unteren Bildschirmrand leicht berührt habe und dadurch Aktionen ausgelöst habe, da das Ding ja auch einen Touchscreen hat. Das ist natürlich nicht so praktisch, wenn man gerade bei WhatsApp etwas schreibt und plötzlich aber wieder auf dem Homescreen ist.
 
C

clasgeo

Neues Mitglied
black8900 schrieb:
Als Alternative sehe ich noch das Motorola Pro Plus Handy
Falls der Thread noch aktuell sein sollte, gebe ich mal meinen Senf dazu:

1. Habe dienstlich einen Blackberry. Tastatur sehr gut, Umlaute schlecht einzugeben. Display doch arg klein.

2. Hatte privat ein Motorola Pro Plus. Tastatur wesentlich (!) schlechter als beim BB. Display für Android zu klein. Ausserdem stürzte es mehrmals am Tag ab. Und das auch nach wiederholten Factory-Resets. Bekanntes Problem (lies mal in den entsprechenden Foren nach).

3. Xperia Pro stellt für mich jetzt die beste Lösung dar. Wobei ich immer mehr merke, dass ich eine Hardware-Tastatur überschätzt habe. Trotzdem benutze ich sie gerne für längere Texte.

LG, Georg

Gesendet von meinem MK16i mit Tapatalk 2
 
B

black8900

Fortgeschrittenes Mitglied
Ahoi,

wenn das Pro+ immer abstürzt, schick es einfach ein. Dann bekommst du gegen einen geringen Preis ein Razr I.

Habe hier nun ein Pro+, ein Blackberry und ein Galaxy Beam. Die Blackberrytastatur is ein Traum, aber nach 2 Tagen "Spielerei" mit dem Galaxy fällt es schwer wieder auf Blackberry OS (Apps) und nen kleinen Bildschirm zurückzukehren. Anderseits war es ein gutes Gefühl beim Blackberry blind zu tippen.

Naja...ich versuch es nach 7 Jahren Blackberry mal mit Android.