USB On-The-Go (OTG) Funktionsvoraussetzungen?

  • 15 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere USB On-The-Go (OTG) Funktionsvoraussetzungen? im Sony Xperia P Forum im Bereich Weitere Sony Geräte.
woof

woof

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

ich habe etwas mit dem OTG-Feature rumgespielt und bin etwas enttäuscht. Der Großteil meiner Sticks funktioniert nicht, und ich frage mich ob es sich da überhaupt lohnt, das Adapter mit mir rum zu schleppen. Wenn ich zusätzlich noch einen Hub mit eigener Stromversorgung inkl. Netzteil mitschleppen soll, dann kann ich gleich mein Notebook mitnehmen, das ist nicht Sinn und Zweck der Sache. Also im Detail:

Verschiedene USB-Sticks bis 2 GB funktionieren (VICTORINOX 2 GB, PLATINUM PENDRIVE 2 GB, MATSEC 1 GB). Ebenso ein HAMA SDCard-Reader mit 128 MB-Karte.

Andere verweigern sich mit "Fehler: USB-Stromverbrauch - USB-Gerät verbraucht zu viel Strom.", alle 4 GB und größer (airy 4 GB, airy 8 GB, Spaceloop 4 GB - alle CnMemory).

Von zwei externen Festplatte mit eigener Stromversorgung (das welche ohne laufen hätte ja selbst ich für vermessen gehalten) werden beide zwar ohne Fehlermeldung angenommen, aber Zugriff auf die Daten habe ich deswegen trotzdem nur bei einer.

Akku war zum Testzeitpunkt über 95%.

Ich kann mir keinen Reim machen, woher weiß ich was tut und was nicht, es können doch nicht wirklich 2 GB Obergrenze bei Sticks sein, oder?

Grüße,
Thorsten
 
Zuletzt bearbeitet:
Inquisitor

Inquisitor

Erfahrenes Mitglied
Entscheidend sind vermutlich Stromverbrauch und Dateisystem (FAT32 wird gehen, NTFS eher nicht).
 
bob2000

bob2000

Stammgast
Vielleicht könntet ihr einfach mal anführen, was funktioniert:

Transcend jetflash 500 64gb usb stick
Transcend v70 16gb usb stick
Sandisk microsdhc 32gb v4
 
woof

woof

Fortgeschrittenes Mitglied
FAT32 oder NTFS? Okay Nachtrag: Die beiden 4 GB-Sticks haben FAT32, funktionieren aber nicht bei mir. 8 GB hat NTFS und funktioniert auch nicht. Die funktionierenden haben FAT oder FAT32.

Zusammen mit dem Beitrag von @bob2000 erkenne ich weiterhin kein Muster. Aber gut, dass es nicht tatsächlich sowas profanes wie 2 GB ist, das wäre ein Armutszeugnis...
 
bob2000

bob2000

Stammgast
Alles FAT32 formatiert. NTFS habe ich noch nicht probiert.
 
Robby57

Robby57

Experte
Hab zwar ein Galaxy Note aber wenn ein Stick nicht geht dann einfach nochmal formatieren bei mir hilfts auch 16 GB Sticks gehen super.
 
woof

woof

Fortgeschrittenes Mitglied
Schade, formatieren hat jetzt leider auch nicht geholfen. (Ist auch nur eine halbe Lösung, weil für mich OTG eher Möglichkeit wäre, anderer Leute Daten von deren Sticks abzugreifen, meine eigenen Daten hab ich auch so im Griff...)
 
H

hop

Neues Mitglied
ich verwende einen Sony 32 GB Stick und der funktioniert super! :biggrin: (USM32GM)
 
Inquisitor

Inquisitor

Erfahrenes Mitglied
Mein USB-Stick vom Typ Super Talent Pico 8GB funktioniert auch nicht.
 
D

digi

Stammgast
Ich verwende ein orginal Samsung USB OTG Kabel.

Spaceloop XL 8gb usb stick geht

Mein USB Stick wurde auch mal nicht erkannt. Nach einem Softreset wurde er sofort wieder erkannt.
 
Rapfl

Rapfl

Experte
Ich habe bei Handy-FAQ schon mal eine kleine Anleitung zu USB-On-The-Go geschrieben, hier also eine kleine Kopie davon...hoffe ich kann jemandem helfen :)

Als Adapterkabel habe ich das "Nokia CA-157" Kabel verwendet (für 3€ bei amazon gekauft, passt perfekt - auch ohne die Ecken abzufeilen, wie es bspsw. bei Samsung-Usern der Fall ist).
Um die extern angeschlossenen USB-Sticks bzw. Festplatten zu verwalten, habe ich mir den kostenlosen (und werbefreien!!) "ES Datei Explorer" runtergezogen.
Nach dem Anschließen eines USB-Sticks einfach den Explorer öffnen, oben in der Leiste auf den Stern ("Favorit") tippen und dann den Ordner "/mnt/usbdisk/" wählen (siehe Bild im Anhang). Danach kann man auf die Dateien zugreifen.

Was für USB-Sticks genau funktionieren kann ich nicht genau sagen, das hängt vom jeweiligen Strombedarf des Sticks ab. Daher gehen höchstwahrscheinlich auch keine Festplatten ohne externe Stromzufuhr.

Edit: Im Gebrauch habe ich momentan eine externe Fujitsu Siemens Festplatte (3,5", 500GB, eigene Stromzufuhr) sowie einen 2GB und einen 16GB USB-Stick von Intenso (letzterer der Rainbow Line-Serie).
 

Anhänge

_ray

_ray

Neues Mitglied
Ich hab mir um nen Zehner ein Samsung USB-OTG Kabel gecheckt und es bis dato auch keine Probleme gehabt!

Samsung Model: ET-R205UBE
 
D

digi

Stammgast
Spaceloop 64GB geht auch. Ich habe den Stick mit NTFS formartiert und kann mit der App Nexus Media Importer auf den Stick zugreifen.