Einordnung XZ1 Compact erbeten

  • 16 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Einordnung XZ1 Compact erbeten im Sony Xperia XZ1 Compact Forum im Bereich Sony Forum.
R

raceroad

Neues Mitglied
Hintergrund: Vorhandenes Z3C ist defekt (Riss Touchscreen). Ersatz nötig.

Frage 1: Wo ordnet sich ein XZ1 Compact (= als quasi-neu beschaffbar, wenn ich zu nicht mehr so attraktivem Preis) zwischen meinem noch älteren Z3C und aktuellen Modellen ein?

Wahrscheinlich ist die Frage zu pauschal gestellt und kaum zu beantworten. Daher noch: Mein Sony nutze ich hauptsächlich als mp3-Player, für Fotos (… wobei mich deren Qualität nicht überzeugt.) und als Navi. Das geht noch halbwegs. Aber Internetnutzung gestaltet sich mit den heute immer umfangreicheren Seiten meist sehr zäh. Vor allem dafür wäre ein Geschwindigkeitsschub hilfreich.


Auch wegen der Verwendung im Auto ist mir ein Profilmanager (Funkdienste an/aus, Display, Lautstärken) wichtig. Zu diesem Zweck hatte ich das Z3C gerootet, was – wenn ich es richtig verstanden habe – für ein XZ1 compact komplexer bzw. mit mehr Nachteilen verbunden ist. Dazu:

Frage 2: Lassen sich unter Android 9 die genannten Einstellungen auch ohne Modifikationen am System über einen Profilmanager vornehmen?



Abseits der Fragen auch gern Vorschläge für Alternativen. Kompakt, kantig, möglichst mit 3,5 mm Klinke, und das alles wegen geringem Stellenwert eher unter 500 € ist aber bestimmt selten.
 
Observer

Observer

Inventar
. . . . und das XZ1 Compact fiel durch den berühmten Rost😁😉
 
Meerjungfraumann

Meerjungfraumann

Dauergast
raceroad schrieb:
Frage 1: Wo ordnet sich ein XZ1 Compact (= als quasi-neu beschaffbar, wenn ich zu nicht mehr so attraktivem Preis) zwischen meinem noch älteren Z3C und aktuellen Modellen ein?
Das XZ1 Compact ist in fast allen Bereichen eine Verbesserung:
Produktvergleich Sony Xperia Z3 Compact schwarz, Sony Xperia XZ1 Compact schwarz Geizhals Deutschland

raceroad schrieb:
Frage 2: Lassen sich unter Android 9 die genannten Einstellungen auch ohne Modifikationen am System über einen Profilmanager vornehmen?
Sofern sie kein Root dafür benötigen. Siehe Magisk Manager, was bisher dort erweiterte Rechte hat.
Es gibt allerdings inoffizielle Custom ROMs, so dass du dich nicht umstellen musst.
[ROM] LineageOS 18.1 UNOFFICIAL - 2.0 (Update: 2021-01-20)

raceroad schrieb:
Abseits der Fragen auch gern Vorschläge für Alternativen. Kompakt, kantig, möglichst mit 3,5 mm Klinke, und das alles wegen geringem Stellenwert eher unter 500 € ist aber bestimmt selten.
Samsung Galaxy S10e,
Google Pixel 4a
 
thomaspan

thomaspan

Dauergast
Meerjungfraumann schrieb:
Samsung Galaxy S10e,
Google Pixel 4a
Achtung (und das meine ich ganz ernst), mir hat der Sprung von 12 cm (Lumia 532) auf 14,5 (Nokia 2.2 - vergeichbare Größe wie 4a) fast das Handgelenk gebrochen ... und ich bin wieder auf 4" aus China zurückgewechselt.
 
R

rzweiniger

Stammgast
@raceroad ist das dein Ernst? Das Gerät ist seit September 2019 End of Life also etwas was man nur noch im Flugzeugmodus, bzw im Wlan mit Firewall das das Gerät nicht raus darf, betreiben sollte.
 
H

heinzl

Dauergast
@rzweiniger Wie kommst du denn darauf? 😂
 
R

rzweiniger

Stammgast
@heinzl naja heute ist nicht erster April also kein Grund eine Scherzfrage , aber ich sehe gerade ich muss meine Signatur anpassen.
Das huwai P10 das weit länger updates bekommen hat als übergangsgerät lasse ich vielleicht raus aber das fairphone4 kann rein damit sollte so ein flop wie mit dem "top" Gerät das keine 2 jahre ab echter Marktverfügbarkeit updates bekommen hat nicht mehr vorkommen *gruml* wenigstens pas das zx1 compact in mein Pipboy
 
R

raceroad

Neues Mitglied
Danke für die bisherigen Antworten!

Meerjungfraumann schrieb:
In diese Richtung schien mir eine Einordnung vergleichsweise einfach. Mir ging es eher um einen Vergleich in der anderen Richtung zu aktuellen Modellen. Wenn ich das richtig sehe, werkelt selbst in Top-Modellen "nur" ein Prozessor mit acht Kernen (… wenn auch höher getaktet). Die Grundkonzeption des XZ1 C ähnelt damit eher der aktueller Modellen als der des zugegeben steinalten Z3C.

Vielleicht noch konkreter gefragt: Liegt die Performance eines XZ1 C bzgl. Internet-Nutzung näher an der aktueller "Mittelkasse"-Modelle oder näher an der des Z3C? Mit dem Z3C dauert der Aufbau umfangreicherer Seiten ewig (… und das auch im heimischen WLAN mit guten Speedtest- Resultaten).


rzweiniger schrieb:
@raceroad ist das dein Ernst? Das Gerät ist seit September 2019 End of Life also etwas was man nur noch im Flugzeugmodus, […]
Zum Spaß würde ich nicht fragen.

Bei mir besteht weder Interesse an Bezahldiensten wie Google Pay, noch möchte ich am Smartphone Online-Banking nutzen oder damit online einkaufen. Jahrelang habe ich mein Smartphone noch nicht einmal zum Blick in meinem eMail-account verwendet. Das mache ich zwar jetzt, öffne aber nur Mails von mir bekannten Absender, so dass mir selbst mit meinem noch viel länger nicht mehr supporteten Z3C das Risiko gering erscheint. Wie gesagt: Meine Hauptnutzung sind Musik-Player, Navi und Foto. Im Bereich Kamera hat sich nach meinem Eindruck am meisten getan (mehrere Objektive). Dieser Punkt spricht für mich eher gegen ein XZ1 C.
 
Zuletzt bearbeitet:
Meerjungfraumann

Meerjungfraumann

Dauergast
raceroad schrieb:
Liegt die Performance eines XZ1 C bzgl. Internet-Nutzung näher an der aktueller "Mittelkasse"-Modelle oder näher an der des Z3C? Mit dem Z3C dauert der Aufbau umfangreicherer Seiten ewig (… und das auch im heimischen WLAN mit guten Speedtest- Resultaten).
Der SD835 SoC des XZ1 ist erheblich schneller als der SD801 des Z3C, vor allem wird sich die schnellere Adreno 540 GPU gegenüber der alten 330 GPU bemerkbar machen.
Zudem steigt die Leistung des Caches infolge des UFS 2.1 Speichers.
Moderne SoC mit 8 Kernen haben Performance und Stromspar Cluster, was die Single Core Leistung anhebt und im normalen Betrieb die Akkulaufzeit. Der SD835 wird in etwa die Leistung eines SD480 der unteren Mittelklasse erreichen, wie er im Motorola Moto G50 und vielen Nokias verbaut ist. Highend Leistung von 2017 wird mittlerweile fast von Einsteiger Geräten erreicht. Trotzdem ist die Leistungssteigerung gigantisch zu 32 Bit Highend von 2014.

Hier kann gut verglichen werden: Smartphone Processors - Benchmark List
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rzweiniger

Stammgast
raceroad schrieb:
Zum Spaß würde ich nicht fragen.

Bei mir besteht weder Interesse an Bezahldiensten wie Google Pay, noch möchte ich am Smartphone Online-Banking nutzen oder damit online einkaufen. Jahrelang habe ich mein Smartphone noch nicht einmal zum Blick in meinem eMail-account verwendet. Das mache ich zwar jetzt, öffne aber nur Mails von mir bekannten Absender, so dass mir selbst mit meinem noch viel länger nicht mehr supporteten Z3C das Risiko gering erscheint. Wie gesagt: Meine Hauptnutzung sind Musik-Player, Navi und Foto. Im Bereich Kamera hat sich nach meinem Eindruck am meisten getan (mehrere Objektive). Dieser Punkt spricht für mich eher gegen ein XZ1 C.
Also, du gehst mit deinem Smartphone und jedem anderen Internetgerät, das Risiko angegriffen zu werden in dem Moment ein wenn du es mit dem Internet verbindest.
Ein Android 9 mit Security patch stand September 2019 ist eines dieser vielen opfer das sich selbst skipt kiddies aussuchen oder auch Professionelle um ihr Botnetzwerk zu erweitern. Das geht dabei ganz ohne deine Interaktion aus der Ferne.

Als offline Musikplayer und Fotoapparat kan man das teil sicher nutzen da schön Kompakt und Wassergeschützt. Für alles andere kaufe dir eher ein Einstiegs/Mittelklasse Phone aus der aktuelle Produktion Dan bekommst du fast immer auch WENIGER nerfendeund nicht deinstallierbare Bloaware und vermutlich auch mehr Android nützliche Funktionen(ich werde dabei wohl nie wieder zu Sony greifen).
 
H

heinzl

Dauergast
rzweiniger schrieb:
Also, du gehst mit deinem Smartphone und jedem anderen Internetgerät, das Risiko angegriffen zu werden in dem Moment ein wenn du es mit dem Internet verbindest.
Bei Windows, wo der gemeine User mit dem Adminkonto angemeldet ist, gehe ich ja noch mit.
rzweiniger schrieb:
Ein Android 9 mit Security patch stand September 2019 ist eines dieser vielen opfer das sich selbst skipt kiddies aussuchen oder auch Professionelle um ihr Botnetzwerk zu erweitern.
Quelle?
 
R

rzweiniger

Stammgast
@heinzl JA windows wird deshalb so gerne angegriffen weil es 95% der PC installiert haben, die meisten angriffe erfolgend da über Sicherheitslücken die nicht immer nur "Nutzer ist doof und installiert etwas" ausnutzen sondern häufig einfach weil er am Netz hängt.

Bei Android sieht es Mittlerweile genauso aus 80% Verbreitung, ein konzept das der User admin ist und mit Genehmigungsabfragen wie bei Windows alles erlauben/installieren kann. Nur hat Android Geräte keine Firewall und kein AV Schutz und sie hängen meist auch nicht hinter einem router mit Firewall sondern direkt via Mobiledaten im Internet und alle ports offen.
Nimm einfach das hier als eine Quelle es gibt schon tausende derartige Schwachstellen für die exploits offen verfügbar sind.
Android-Patchday: Kritische System-Lücke gibt Angreifern die volle Kontrolle
November-Patchday: Google schließt 37 Lücken in Android | ZDNet.de
 
Meerjungfraumann

Meerjungfraumann

Dauergast
Logistisch ist es gar nicht möglich, alle alten Geräte zu entsorgen und dafür Milliarden zusätzlicher Geräte zu produzieren. Wo sollen dafür die Ressourcen herkommen? Die Steigerung würde Jahre dauern und trotzdem hinterherhinken.
Es werden etwa 60% der genutzten Telefone (wenn alle mit Android 10-12 zusammengezählt werden) gepatched.
Android - Anteile der Versionen Januar 2022 | Statista
Google bringt Patches ab Android 8.1, aber die Gerätehersteller höchstens noch ab Android 10.
Dem Nutzer vorzuwerfen, er müsse sich darum kümmern, ist nicht zielführend. Der Gesetzgeber ist in der Pflicht, dafür zu sorgen, dass keine Telefone (wie auch sonstige internetfähigen Geräte) mehr eingeführt werden dürfen, deren Hersteller sich unverantwortlich verhalten.
Android müsste so gepatched werden können, dass es keine Rolle spielt, wer das Gerät herstellt.
Zum Beispiel Patches über Google Play verteilen und nicht mehr über die mangelhafte Infrastruktur der Gerätehersteller, wo jeder sein eigenes Ding macht.
Da liegt das Übel.
 
H

heinzl

Dauergast
rzweiniger schrieb:
Nimm einfach das hier als eine Quelle es gibt schon tausende derartige Schwachstellen für die exploits offen verfügbar sind.
Außer Pressemeldungen hast du nichts zu bieten? 😉
 
Observer

Observer

Inventar
Och nöö, bitte nicht wieder diese Sicherheits-, Update- und Co. Debatte . . . . . ..
Mein HTC Desire 19+ ist auch Dez. 2019 und läuft reibungslos, Apps sind alle aktuell und kritisch Dinge wie "Online Banking" mache ich damit nicht. Dazu brain.apk eingespielt und alles passt.

Fakt ist: das XZ1c ist dem Z3c klar überlegen. Wenn der TS dies fragt, ist das erst mal die richtige Antwort.
Dazu hat es eine Größe, die einfach genial ist, IP68 hat, eine dedizierte Kamerataste.
 
R

raceroad

Neues Mitglied
Danke auch für die neuen Antworten!


Der Kauf eines XZ1 C erscheint mir inzwischen keine allzu gute Idee mehr zu sein. Nach dem Feedback hier würde es zwar in puncto Internet - Browsing ein merkliches Plus bedeuten. Aber die Diskussion hier machte mir meine Anforderungen etwas klarer: Wenn schon neues Smartphone, dann sollte es (auch) in Bezug auf die Kamera einen deutlichen Vorteil bringen. Den sehe ich für das XZ1 C nicht.

Vor diesem Hintergrund komme ich inhaltlich von diesem Unterforum weg und werde besser in der Kaufberatung nach Alternativvorschlägen fragen.