VoLTE und VoWIFI im Congstar-Netz

  • 15 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere VoLTE und VoWIFI im Congstar-Netz im Sony Xperia XZ1 Forum im Bereich Sony Forum.
O

osf-fan

Erfahrenes Mitglied
Mithilfe von dieser Anleitung (Root-Rechte nötig!) sollte die Telekom-MBN-Datei (Current Modem Config "...telekom_germany_volte_vowifi_tar.mbn" für eine Congstar-Vertrags-SIM aktivierbar sein:
[GUIDE] Enable VoLTE for your non operator handset | Android Development and Hacking

ACHTUNG: Das Formatieren aller Partitionen/Daten ist nicht nötig, was falsch in der verlinkten Anleitung steht! Ich habe nur den Wert "telekom_germany_volte_vowifi" in die modem.conf eingetragen und habe danach eine andere SIM eingebaut und danach die Congstar-SIM wieder eingebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

osf-fan

Erfahrenes Mitglied
Ich habe gerade VoLTE und WLAN-Anrufe mit der Congstar-Vertrags-SIM erfolgreich im XZ1 getestet! 😍

IMG_20200317_124710.jpg
IMG_20200317_124733.jpg
IMG_20200317_124804.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jay B

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe ein XZ1 mit Congstar Vertragskarte. Wenn ich wie im Screenshot oben Flugzeugmodus anmache und Wifi danach, dann kann ich ich nicht mehr telefonieren, also das Telefon schaltet nicht in den WLAN call modus.
Die gleiche SIM Karte in anderen Handys macht WLAN call ohne Probleme.

Die OS version ist 47.2.A.11.228 R6C, also das neuste Pie in deutscher Version.

Kann jemand bestätigen, das das funktionieren sollte? Was kann man dagegen tun? Congstar anrufen? Oreo Flashen? Neues Handy kaufen? Andere Ideen?
 
Zuletzt bearbeitet:
O

osf-fan

Erfahrenes Mitglied
Jay B schrieb:
Kann jemand bestätigen, das das funktionieren sollte? Was kann man dagegen tun? Congstar anrufen? Oreo Flashen? Neues Handy kaufen? Andere Ideen?
Leider gibt es für das XZ1 keine Firmware-Updates mehr. Von Sony wird also kein Update mehr kommen. Die in der Firmware enthaltene Konfigurationsdatei legt fest, dass Congstar kein VoLTE/VoWiFi unterstützt.

Du kannst das nur mit Root-Rechten anpassen. Siehe meine Beschreibung in VoLTE und VoWIFI im Congstar-Netz - Bitte NICHT den Bootloader entsperren, bevor Du Dich über das Thema PA-Partition sichern und wiederherstellen informiert hast! Wenn Du VOR dem Entsperren kein Backup erstellst, gehen Deine DMR-Keys für immer verloren.
 
J

Jay B

Neues Mitglied
Danke für Info. Das heißt es hat bei dir auch erst funktioniert nachdem du die Firmwareanpassung gemacht hast?

Finde ich trotzdem seltsam weil ich hab auch ein Xperia X Compact, für das es ja schon viel länger kein Update mehr gab, aber bei dem geht WLAN Call. Daher dachte ich, daß es mit Oreo gehen könnte.
 
O

osf-fan

Erfahrenes Mitglied
Jay B schrieb:
Finde ich trotzdem seltsam weil ich hab auch ein Xperia X Compact, für das es ja schon viel länger kein Update mehr gab, aber bei dem geht WLAN Call.
Beim Xc geht es vermutlich, weil dort keine Konfigurationsdatei für Congstar hinterlegt ist und somit die Telekom-Datei verwendet wird.

Hier eine gute Erklärung zur Congstar-SIM und dem Thema GID1: VoLTE und WLAN Call - congstar Support Forum

Telekom-SIM:
MCC: 262
MNC: 01
GID1: keine

Congstar-SIM:
MCC: 262
MNC: 01
GID1: 44

Jay B schrieb:
Danke für Info. Das heißt es hat bei dir auch erst funktioniert nachdem du die Firmwareanpassung gemacht hast?
Ja, ohne die Anpassung der Konfiguration mit Root-Rechten wird die Congstar-SIM nie VoLTE unterstützen, weil Congstar keine "Provider-App" bereitstellen will! :-(

Lösungsvorschlag: VoLTE und WLAN Call - congstar Support Forum
Congstar-Stellungnahme: VoLTE und WLAN Call - congstar Support Forum
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jay B

Neues Mitglied
Danke, langsam wird mir die Lage klarer. Allerdings, wenn Xc geht wegen fehlendem carrier config Eintrag, würde das nicht dafür sprechen, daß ein Downgrade auf Oreo auf XZ1 gehen würde? In der älteren Firmware könnte doch auch der Eintrag fehlen?
 
J

Jay B

Neues Mitglied
Ok, ich hab jetzt Dateien aus 47.1.A.16.20 (Oreo) und 47.2.A.11.228 (Pie) verglichen: configuration_selectors.xml und service_providers.xml sind identisch.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Weiter komm ich leider nicht, vendor.xml habe ich nicht gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

osf-fan

Erfahrenes Mitglied
Jay B schrieb:
hab jetzt Dateien aus 47.1.A.16.20 (Oreo) und 47.2.A.11.228 (Pie) verglichen: configuration_selectors.xml und service_providers.xml sind identisch.
Interessant wäre es die Konfigurationsdatei mit denen von Sony-Smartphones zu vergleichen, die Congstar-VoLTE unterstützen. Die Frage ist nur, ob die Konfigurations-App ohne Root per ADB auf das eigene Gerät installiert werden können. Außerdem kann es sein, dass die Konfiguration in Android 9 anders als in Android 10 deichgeführt wird. Also wäre die zu klärende Frage, ob das XZ2c unter Android 9 schon Congstar-VoLTE unterstützt hat.
Jay B schrieb:
Downgrade auf Oreo
Wenn Du den Bootloader nicht entsperren willst, aber mit Oreo (Android 8) leben kannst, gibt es als alternative Lösung diese Temp-Root-Möglichkeit: "[XZ1c/XZ1/XZp] temp root exploit via CVE-2019-2215 including magisk setup [Locked BL]" [XZ1c/XZ1/XZp] temp root exploit via CVE-2019-2215 including magisk setup [Locked BL]

Edit: Der Temp-Root kann genutzt werden, um permanente Änderungen in der OEM-Partition vorzunehmen! Diese Partition wird nicht von dm-verity geprüft beim Systemstart! Falls danach ein Upgrade auf Pie möglich ist, ohne dabei die OEM-Partition updaten zu müssen, kann man diese Änderungen mit nach Stock Pie nehmen! :)

Die Datei /oem/modem-config/modem.conf, die mit Root-Rechten angepasst werden muss, befindet sich in der durch Temp-Root (unter Oreo) änderbaren OEM-Partition! :)
osf-fan schrieb:
Mithilfe von dieser Anleitung (Root-Rechte nötig!) sollte die Telekom-MBN-Datei (Current Modem Config "...telekom_germany_volte_vowifi_tar.mbn" für eine Congstar-Vertrags-SIM aktivierbar sein:
[GUIDE] Enable VoLTE for your non operator handset | Android Development and Hacking

ACHTUNG: Das Formatieren aller Partitionen/Daten ist nicht nötig, was falsch in der verlinkten Anleitung steht! Ich habe nur den Wert "telekom_germany_volte_vowifi" in die modem.conf eingetragen und habe danach eine andere SIM eingebaut und danach die Congstar-SIM wieder eingebaut.
Hinweis: Nach meinem Verständnis legt die Datei /oem/modem-config/modem.conf fest, welches Modem-Config-File verwendet wird, wenn der Selektor keine andere Config vorgibt. Es kann also theoretisch sein, dass Du diese Änderung irgendwelche SIM-Karten nicht mehr funktionieren. Aber Telekom-, Vodafone- und Telefonica-SIMs haben eine eigene Konfigurationsdatei. Für alle anderen wird durch die Änderung die Telekom-Modem-Datei verwendet, falls keine definiert ist per Selector.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

osf-fan

Erfahrenes Mitglied
Jay B schrieb:
wenn Xc geht wegen fehlendem carrier config Eintrag
Ich habe gerade testweise eine Congstar-Prepaid-SIM in mein XZ1 (Firmware "Customized DE R6C") eingesetzt.

Telekom-SIM: "Active Customization: 483"
Congstar-Prepaid-SIM: "Active Customization: 1310-4290-R6C" (gleicher Wert wie "Customization Version" bedeutet SIM-Karte benutzt allgemeine Settings, weil keine speziellen vorgegeben)

Deshalb wird für die Congstar-SIM das allgemeine Modem-File genutzt. Wenn das Telekom-File als allgemeines eingetragen wird (siehe oben) läuft VoLTE und WiFi! :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
J

Jay B

Neues Mitglied
So, geschafft.

Die Lösung: Telekom Version ( R3C/Telekom.de DE bei XperiFirm) von Android Pie installieren. Bei der Version sind alle Konfigurationen für Congstar voreingestellt. Es sind weder Firmware Modifikationen, noch root access, noch Bootloader unlock nötig.

Danke osf-fan für die Hilfe.

Ausführliche Erklärung:

Die Firmware customization R6C/Customized DE geht nicht weil in "configuration_selectors.xml" (oem/overlay/com.sonymobile.customizationselector-res-305.apk) keine "sim_config_id"s für congstar drinstehen (S8960.1 und S8960.2) und auch "oem/modem-config/modem.conf" leer ist.

In der Firmware Version R3C/Telekom.de DE stehen sowohl die congstar "sim_config_id"s in "configuration_selectors.xml" als auch der Eintrag "telekom_germany_volte_vowifi" in "modem.conf".
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
O

osf-fan

Erfahrenes Mitglied
Jay B schrieb:
In der Firmware Version R3C/Telekom.de DE stehen sowohl die congstar "sim_config_id"s in "configuration_selectors.xml" als auch der Eintrag "telekom_germany_volte_vowifi" in "modem.conf".
Es wird jetzt also für alle SIMs, die der Selector (CustomizationSelector.apk) nicht kennt, die Telekom-Modem-MBN genutzt... Edit: Es ist komplizierter. Der Selector kennt die Congstar-SIM ("Active Customization: 316" vs. 483 für Telekom-SIM in Firmwaretyp R6C "Customized DE"), aber es wird dennoch die Default-MBN verwendet, weil es kein 316-Unterverzeichnis im MBN-Pfad gibt... Siehe Screenhot der Unterverzeichnisse von der Firmware "Customized DE" im Anhang.

Which customization should I use?
Basically, your MCC/MNC is looked up by the CustomizationSelector.apk and converted to a 3 digit "config_id". That config ID number is then used to select the proper modem file and to overlay the system UI to allow the VoLTE controls to be shown and used.
Ich wechsele auch mal die SIM und will nicht jedes Mal die passende gebrandete Firmware flashen, weshalb ich gerne eine System-OEM-Kombination hätte, wo bei allen SIMs VoLTE/VoWiFi unterstützt wird. Da es die nicht gibt, behalte ich die "Customized DE"-Firmware, in der die Modem-MBN-Files für alle deutschen Anbieter enthalten sind (Edit: Die gleichen MBNs sind in der Telekom-Firmware) und wechsele nur die OEM-Partition aus. Das geht ohne das Löschen von dem internen Speicher! :) Man kann sogar zwischen kompletten gebrandeten Firmware-Versionen (gleiche Release-Version) wechseln, ohne den normalerweise damit verbundenen "Factory Reset", wenn die Daten-Partitions-SIN nicht geflasht wird! :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
J

Jay B

Neues Mitglied
Der Vollständigkeit-halber, hier noch die Dateistrukturen in der Telekom Version:

Inhalt "configuration_selectors.xml":
1599312311460.png

Ordner "oem/modem-config":

1599311828459.png

Inhalte der modem.conf Dateien:
316: telekom_germany_volte_vowifi
anysim: leer
modem.conf: telekom_germany_volte_vowifi
 
O

osf-fan

Erfahrenes Mitglied
Jay B schrieb:
Der Vollständigkeit-halber, hier noch die Dateistrukturen in der Telekom Version: [...]

Inhalte der modem.conf Dateien:
316: telekom_germany_volte_vowifi
anysim: leer
modem.conf: telekom_germany_volte_vowifi
Zusammenfassung: Die MBN-Modemdateien für die VoLTE- und VoWiFi-Features aller deutschen Netze sind in allen Firmwareversionen enthalten. Damit diese aber genutzt werden können, muss jeweils die "gebrandete" Firmwareversion oder zumindest die OEM-Partition auf das XZ1 geflasht werden. Glücklicherweise ist dies ohne "Factory Reset" (löschen der Datenpartition) möglich.

Hier die vollständige Übersicht nach Firmwareversionen:

1. G8341_Customized DE_1310-4290_47.2.A.11.228_R6C\oem_X-FLASH-CUST-C93B.sin\
modem-config\13\modem.conf = vodafone_germany_volte_vowifi
modem-config\310\modem.conf = telefonica_germany_volte_vilte_vowifi
modem-config\483\modem.conf = telekom_germany_volte_vowifi
modem-config\modem.conf = [leer]

2. G8341_Telekom.de DE_1310-8716_47.2.A.11.228_R3C\oem_X-FLASH-CUST-C93B.sin\
modem-config\316\modem.conf = telekom_germany_volte_vowifi (beim XZP ist hier "telekom" eingetragen und somit kein VoLTE/VoWiFi mit der Firmware "G8341_Telekom.de DE_1310-8716_47.2.A.11.228_R3C" möglich!)
modem-config\anysim\modem.conf = [leer]
modem-config\modem.conf = telekom_germany_volte_vowifi

3. G8341_Vodafone DE_1310-6676_47.2.A.11.228_R6C\oem_X-FLASH-CUST-C93B.sin\
modem-config\42\modem.conf = vodafone_germany_pp_volte_vowifi
modem-config\anysim\modem.conf = [leer]
modem-config\modem.conf = vodafone_germany_volte_vowifi

Die Übersicht hätte mir geholfen vor einem Jahr. Vielleicht hilft sie wenigstens einem von Euch weiter! ;-)

Edit: Wenn ich mit Vodafone-OEM-Partition eine CallYa-SIM ins XZ1 einlege, findet der Selector keine Zuordnung wodurch die Default-MBN aktiviert wird, die VoLTE/VoWiFi unterstützt, aber in den Einstellungen ist nur "Wi-Fi Call" aktivierbar und kein VoLTE. CallYa unterstützt aber kein VoWiFi (hält Vodafone als letzter deutscher Netzbetreiber für die "richtigen" Postpaid-Tarife zurück) und das unterstützte VoLTE kann wegen den fehlenden Einstellungseintrag nicht genutzt werden! :-(
 
Zuletzt bearbeitet: