1. uezguere, 02.07.2013 #1
    uezguere

    uezguere Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Wie kann ich das Sony Z sicher vom PC entfernen?
    Beim Icon, wo ich normalerweise die USB- Sticks sicher entfernen kann sehe ich kein Sony Z.
     
  2. Psycheater, 02.07.2013 #2
    Psycheater

    Psycheater Gast

    Korrekt. kA warum das nciht geht. Ich persönliche ziehe ich es immer so vom USB, obwohl ich das sonst bei keinem meiner Geräte mache (hab da mal n ziemlich großen Datenverlust durch erleiden müssen). Alternativ über Computer->Rechtsklick Xperia Z->Sicher entfernen
     
  3. Lucas, 02.07.2013 #3
    Lucas

    Lucas Android-Lexikon

    Ich glaube das hat was damit zu tun, wie der PC das Gerät erkennt.

    Bei mir ist es jedenfalls so, dass mein XZ nicht als Massenspeicher sondern als Mobiles Gerät erkannt wird. Das merkt man auch wenn man viele Daten aufs Handy bzw vom Handy kopiert und dann noch ein paar größere Ordner auf dem Handy via PC öffnet, dann steht da auch schnell das das Gerät überfordert ist.

    Ich bin da eigentlich auch immer ziemlich pingelig mit, mit dem entfernen und habe es bei meinem alten Handy und Android 2.3.6 auch immer gemacht. Bei dem hier ziehe ich es einfach ab. Dann scheint das Risiko für einen Datenverlust so ja nicht all zu groß zu sein.
     
  4. uezguere, 15.07.2013 #4
    uezguere

    uezguere Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Bei mir gibt's kein Sicher Entfernen (Win 7)
    [​IMG]
     
  5. Psycheater, 15.07.2013 #5
    Psycheater

    Psycheater Gast

    Hmmm, dann bin ich auch überfragt und würde wohl, sofern du es mit dir vereinbaren kannst, auf den Tipp von mir und Lucas zu hören und das Gerät einfach so abzuziehen (hast ja auch gar keine andere Möglichkeit^^). Bei mir persönlich ist da noch nie was schiefgegangen mit diversen Handymodellen
     
  6. caffeineshock, 16.07.2013 #6
    caffeineshock

    caffeineshock Erfahrener Benutzer

    Es hat damit zutun, wie das Xperia Z angeschlossen wird.
    Verwendet man den MTP, so wird die Speicherkarte (ab jetzt immer SD) aus keinem Gerät ausgeworfen und am PC nur virtuell eingebunden. Somit liegt zu jedem Zeitpunkt Spannung an der SD und der Controller des Speichers ist immer aktiv.
    Verwendet man allerdings MSC, also den Massenspeichermodus, so ist es das gleiche wie mit anderen USB - Flashdrives. Das Xperia Z deaktiviert die SD und (vereinfacht gesagt) übernimmt die Rolle eines Kartenleser. Allerdings wird beim auswerten und neu einbinden die Verbindung zur SD neu aufgebaut was zu einem Datenverlust führen kann.
    Das "sicherte entfernen" ist absolut sinnfrei in meinem Augen. Man sollte einfach nur drauf achten ob gerade Zugriff auf das Flashdrive stattfindet und nur wenn nicht, dann abziehen.
    Im MTP ist ein "dismount" der SD garnicht möglich, da diese nicht physisch direkt, sondern nur virtuell mit dem PC verbunden ist.

    P.s. Was das ganze soll? Ein USB - Gerät kann (im Normalfall) immer nur von einem Host angesprochen werden. Um dem Handy weiterhin den Zugriff zu erlauben, wird der Speicher eben virtualisiert an den PC eingebunden.

    Noch Fragen? ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2013
    Zeitgeist4 und Mandos haben sich bedankt.
  7. Fallwrrk, 16.07.2013 #7
    Fallwrrk

    Fallwrrk Gast

    Wenn ich das mal kurz erklären dürfte: Die Funktion "Hardware sicher entfernen" ist in Windows schon seit XP mehr Schein als Sein. Hauptsächlich ist diese Funktion dafür gedacht, dass man interne Festplatten auch im laufenden Betrieb abstecken kann, ohne dass man nachher Datenverlust hat. Für USB-Sticks, SD-Karten, externe Festplatten und was sonst noch so vorne in den Rechner geschoben wird, ist das Ganze ziemlich sinnfrei. Für diese Geräte macht die Funktion erst dann sinn, wenn das Caching auf diesen Datenträgern eingeschaltet ist:

    Geräte-Manager -> Laufwerke -> Gewünschter USB-Stick -> Richtlinien

    Wie man da dann auch sieht, ist der Cache standardmäßig eh deaktiviert. Wenn man Sticks also "sicher entfernt", ist das verschwendete Lebenszeit. So, ganz schlecht will ich Windows ja auch nicht machen. :D Der Grund, wieso uezguere das sichere Entfernen nicht findet, ist der, dass auf per MTP angeschlossenen Geräten generell nie gecacht wird. Wenn man ein Gerät, wie das XZ, per MTP anschließt, dann geht man davon aus, dass das Gerät mal eben so wieder abgesteckt wird. Deshalb ist das XZ ja auch unter "Tragbare Geräte" und nicht unter "Wechseldatenträger". Windows ist dann intelligent genug zu sagen: "Okay, wenn das eh ein Gerät ist, welches schnell dran und schnell wieder ab ist und eh nie darauf gecacht wird, kann es auch keinen Datenverlust durch cachen geben. Also blende ich die Option zum sicheren Entfernen einfach aus. Benötigt man dann ja eh nicht."

    Und übrigens: Du entfernst Partitionen, keine Geräte. Wenn du die Funktion also dennoch finden möchtest, musst du erstmal unter "Computer" das XZ auswählen und dann einen Rechtsklick auf die SD machen. ;)

    mfg Marcel
     
    Zeitgeist4 und Mandos haben sich bedankt.
  8. Psycheater, 16.07.2013 #8
    Psycheater

    Psycheater Gast

    Seeeeeeehr gute und vor allem detaillierte Antworten :thumbsup:
    DAS ist der Grund warum ich dieses Forum so mag :)

    XZ<3AH
     
  9. uezguere, 17.07.2013 #9
    uezguere

    uezguere Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Finde ich nicht. Kannst eventuell einen Screenshot machen, wie ich dort hin komme?

    Wie kann man statt dem MTP- Modus im MSC- Modus das Z verbinden mit dem Rechner verbinden?
    Motivation: Über MTP- Modus ist der Dateizugriff Elends langsam. Ich wollte z.B. ein paar Filme vom Root Ordner der Speicherkarte in einen angelegten Unterordner verschieben. Restzeit 10h!
     
  10. WolfgangN-63, 17.07.2013 #10
    WolfgangN-63

    WolfgangN-63 Android-Hilfe.de Mitglied

    Und warum machst Du das nicht lokal auf dem Telefon mit einem Dateimanager Deiner Wahl?
    Das was Du gerade machst ist reine Ressourcenvergeudung und ich bin in der Vergangenheit gerade mit großen Datenmengen mal richtig baden gegangen.
    Lokal auf dem XZ (wenn es sich ähnlich verhält wie mein XS) sollte ein Verschieben auf dem gleichen Datenträger nur Sekunden in Anspruch nehmen ...
     
  11. Fallwrrk, 17.07.2013 #11
    Fallwrrk

    Fallwrrk Gast

    Na, dann gibt's die Funktion auch da nicht. Dann lässt sich das XZ gar nicht "sicher entfernen".
     
  12. Psycheater, 18.07.2013 #12
    Psycheater

    Psycheater Gast

    Aber wurde doch schon relativ gut und sinnig erklärt hier O_o
     
  13. caffeineshock, 18.07.2013 #13
    caffeineshock

    caffeineshock Erfahrener Benutzer

    So sieht's aus ;-)
    Ich denke auch, dass seitens TS keine Fragen mehr aufkommen werden ;-)
     
  14. uezguere, 18.07.2013 #14
    uezguere

    uezguere Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Also war das ein Schmäh?:

    Wie kann man statt dem MTP- Modus im MSC- Modus das Z verbinden mit dem Rechner verbinden?
     
  15. Psycheater, 18.07.2013 #15
    Psycheater

    Psycheater Gast

    Sollte unter Einstellungen->Xperia->USB Verbindung geändert werden können
     
    uezguere bedankt sich.
  16. Fallwrrk, 18.07.2013 #16
    Fallwrrk

    Fallwrrk Gast

    Nee, das war eine Vermutung. Aber wenns da auch nicht geht, dann geht's auch nicht. :)
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. Xperia usb auswerfen

    ,
  2. android 6 sicheres entfernen pc

    ,
  3. usb stick bei android sicher entfernen

    ,
  4. Sony z5 USB otg trennen,
  5. android 6 usb stick auswerfen,
  6. Android usb speicher deaktivieren xperia z1 compact,
  7. sony xperia auswerfen,
  8. sd kartenleser android einfach abziehen,
  9. sony xperia usb entfernen,
  10. übertragungsmodus mtp sony trennen,
  11. sony z5 usb trennen,
  12. usb mtp entfernen,
  13. android 2.3.6 SD externes laufwerk deaktivieren,
  14. usb sicher entfernen xperia z3,
  15. usb stick von handy auswerfen
Du betrachtest das Thema "Sicheres Entfernen vom USB Port, wo?" im Forum "Sony Xperia Z Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.