Sony Xperia Z3 Compact - Vibriert ganze Zeit

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Sony Xperia Z3 Compact - Vibriert ganze Zeit im Sony Xperia Z3 Compact Forum im Bereich Sony Forum.
D

DDario

Neues Mitglied
Hallo Leute,

ich hoffe ich kann diesen Thread dafür nutzen... Sorry wenn nicht

Meine Freundin hat das Sony Xperia z3 Compact, seit gestern Nacht (war am Ladegerät) vibriert das Handy non stop ohne Unterbrechung!! Reset auf Werkseinstellungen hat nichts gebracht, der Akku ist jetzt auch leer, das Handy vibriert immer noch??!!

Meine Vermtung ist das es ein Wsserschaden sein könnte, sie war aber erst einmal damit im Wasser und hat alle Abdeckungen vorher zugemacht.. Das war vor über 1 Monat, daher kann ich mir nicht vorstellen das es erst jetzt Defekt wurde..

Im Internet und im Sony Forum konnte ich nichts herausfinden.. Wie kann es sein das, dass Handy immer noch vibrieren kann obwohl der Akku leer ist???

Hat hier jemand ein ähnliches Problem mal gehabt? Ich hoffe jemand kann mir hier weiterhelfen. Danke euch jetzt schon
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
snoopy-1

snoopy-1

Ehrenmitglied
Na was jetzt, erst schreibst du vermutlich Wasserschaden und im gleichen Atemzug schreibst du das ist mehr als einen Monat her und du glaubst nicht daran?!

Wenn es immer noch vibriert dann ist auch der Akku noch nicht leer, das sollte einleuchten! Hast das Gerät schon mal über die Tastenkombi Power & Lautstärke+ abgestellt oder die kleine Taste im Sim Schacht benutzt, damit es mal wirklich vom Akku getrennt wird?
Dann würde ich das Gerät erst mal im ausgeschalteten Zustand laden, einschalten und sehen was es jetzt macht. Tritt das gleiche wieder auf kannst über PCC mal eine Reparaturfunktion laufen lassen, womit das Gerät völlig neu aufgesetzt wird. Hilft auch das nicht wird dir nichts anderes übrig bleiben als das Gerät zur Reparatur zu geben, was du am besten direkt über den Sony Support veranlasst!
Gruß,

snoopy-1
 
D

DDario

Neues Mitglied
danke für deine Antwort, wir haben jetzt gewartet bis der Akku vollkommen leer wird, es hat weiter virbiert und dann hat es aufegehört nach weiteren Stunden ohne Akku. Als wir das Handy dann angesteckt haben fing es sofort wieder an zu vibrieren. Es ist zum verzweifeln...

Die Tastenkombination und sowie die Software Reparatur über Sonys Homepage haben auch nichts gebracht...

Das Problem ist wenn wir es in Garantie einschicken und dabei ein Wasserschaden festgestellt wird es keine Reparaturkostenübernahme seitens der Servicefirma geben wird!! Zusätzlich müsste man dann noch 40€ für den KV zahlen...

Leider wird uns nichts anderes übrig bleiben...

Gruß
 
snoopy-1

snoopy-1

Ehrenmitglied
Hast du es auch mal mit der kleinen gelben Taste neben dem SIM Schacht versucht? Wie bist du bei PCC genau vorgegangen? Hast ja hoffentlich schon die Reparaturfunktion versucht und nicht nur ein Onlineupdate!? Deine Zeilen lassen mehr auf letzteres schließen.

Zum Thema vermutlichen Wasserschaden: Das Gerät ist IP65/68 Zertifiziert und somit bis 1,5m Tiefe und 30 Minuten Wasserdicht und dafür gibt Sony auch Garantie, wenn die Kappen an den Seiten verschlossen sind und es nur in Süßwasser und leichten Clorwasser rein kommt. Bei letzteren sollte man es aber am Ende mit Frischwasser abspülen.
Das bedeutet du kannst es ganz beruhigt einschicken wenn die Klappen verschlossen waren. Das können sie auch leicht feststellen, indem sie die Klappen schliessen und testen ob an anderen Stellen Wasser eindringt. Sollte letzteres der Fall sein wird das Gerät anstandlos getauscht und du bekommst somit ein neues.

Sollten sie widererwarten feststellen du wärst an dem eindringen mit Wasser selbst dran schuld, gibt es eine Garantieablehnung. Bestehst du hier dann noch auf Rücksendung wirst du mit max. 10 Euro zur Kasse gebeten, ansonsten wird es Kostenlos von Sony, bzw. W-Support entsorgt.

Diesen Mist mit Garantieablehnung bei Wasserschaden und 40 Euro Kostenvoranschlag hat dir mit Sicherheit nur der Händler eingerede, um den Schaden von sich abzuwenden und dir gehörig Angst einzujagen. Das ist eine absolute Frechheit und wenn das Gerät noch kein halbes Jahr alt ist, müsste er es ohne mit der Wimper zu zucken auf seine Kosten tauschen. Denn hier innerhalb des ersten haben Jahres das Gewährleistungsrecht und er müsste dir beweisen, du hättest den Schaden verursacht, was aber praktisch fast unmöglich ist.
Mit anderen Worten: Innerhalb des ersten halben Jahres bringst du ihm das Gerät zurück und sagst es ist nicht Wasserdicht, so wie versprochen und du bestehst auf ein neues Gerät oder Geld zurück und er kann gar nichts dagegen machen.

Du hast jetzt also 2 Möglichkeiten: Ist das Gerät noch kein halbes Jahr alt, ab zum Händler und auf dein Gewährleistungsrecht pochen und somit auf Ersatz, bzw. Reparatur bestehen.
Stellt sich der Händler auch weiterhin quer oder ist dir die Streiterei mit ihm einfach zu blöde oder gar die 6 Monate schon rum, dann über die Garantieabwicklung vom Hersteller. Hierzu direkt den Sony Support kontaktieren und den Schaden schildern, musst auch gar nicht mal den möglichen Wasserschaden angeben, kannst aber tun, wenn du es eh schwer vermutest. Daraufhin bekommst du von Sony ein kostenloses Transportticket mit Referenznummer und Einsendeadresse zur Repair Firma, was ziemlich sicher W-Support sein wird. Du musst also selbst lediglich für eine neutrale und gute Verpackung sorgen, den Rest übernimmt alles Sony und nimmt dann den Ablauf wie weiter oben schon geschildert.

Anbei noch ein Link zum Thema >>Gewährleistungsrecht für Käufer<<!
Gruß,

snoopy-1