TA Backup + Kernel Patch mit original DRM key

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere TA Backup + Kernel Patch mit original DRM key im Sony Xperia Z3+ / Z4 Forum im Bereich Weitere Sony Geräte.
arcs3312

arcs3312

Neues Mitglied
TA Backup Z3+

iovyroot - (temp) root tool

Kernel Patch

[ROOT][Kernel][TWRP] repack of the stock kernel with dm-verity and SONY RIC off

Oben die links auf xda, wie man seine TA (DRM keys) sichert.
Natürlich bevor man seinen bootloader geöffnet hat.

Dazu ein link wie man seinen Kernel patcht mit seinen original DRM KEY,
Sony Ric und Dm-verity Disabled so daß man jetzt endlich rooten kann, und später wieder mit ta Backup sein Z3+ mit geschlossenen bootloader im original Zustand hat.

Außerdem hat man mit original DRM KEY scheinbar wieder einen geschlossenen bootloader, und ein gerootetes Z3+.

Das Backup habe ich selbst schon gemacht, geht sehr leicht, wichtig ist nur die Firmware. 28.0.A.8.266.
Man muss leider Downgraden.


Happy Root und viel Spaß.

Anleitung auf Deutsch sobald ich dazu komme. [emoji106] [emoji1]

Im Z5 Compact Forum wird auch bestätigt, das man nach obiger Methode Root mit geschlossenen Bootloader hat.
Alle Keys im Servicemenü stehen auf okay.

Bitte an den Forums Administrator den Titel entsprechend anzupassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Subaru WRX STI

Subaru WRX STI

Erfahrenes Mitglied
Hallo und guten Abend.

Darf ich mal fragen was das für einen Nutzen hat? Ich verstehe es nicht!
 
arcs3312

arcs3312

Neues Mitglied
Der Nutzen besteht darin, daß jeder der sein Z3+ rooten will, und vollen Zugriff auf das Smartphone haben möchte dieses nun tun kann ohne Verlust der DRM Schlüssel zu befürchten.

Es gibt leider bisher keine Möglichkeit den vollzugriff auf dem Sony Z3+ zu bekommen ohne den Bootloader zu öffnen, was zur Folge hat das die sogenannten TA Partition gelöscht wird wo diese Schlüssel liegen.
Wenn diese Schlüssel fehlen verliert man den Support Seiten Sonys im Garantie Fall sowie einige App's die nicht mehr richtig funktionieren.
Außerdem macht die Kamera schlechtere Bilder.

Sofern man ein TA BACKUP hat, kann man alles wieder in den original Zustand versetzen, so als ob nie was gewesen ist.

All das ist nur für die Leute so wie mich nötig, die gerne selbst entscheiden wie und was auf ihrem Smartphone läuft und was nicht. ( Das ist ja auch der Sinn hinter Android, nur versuchen die Hersteller ihre Leistung zu schützen, verständlich.)

Jeder der mit seinem Smartphone so wie es ist glücklich ist sollte auch nicht versuchen irgendwas daran zu ändern, ohne sich genau darin einzulesen was er beim Rooten anstellt. Die Gefahr das Smartphone so zu verändern das nur der Hersteller es wieder zum laufen bringen kann ist groß.

Deshalb bitte nur diese Tipps annehmen und das Risiko eingehen, wenn man definitiv sicher ist das man Rooten möchte, und man in der Lage ist sich im Notfall selbst zu behelfen.

Natürlich wird hier im Forum gerne geholfen bei Problemen, deshalb nicht gleich abschrecken lassen.

Ich hoffe ich konnte es ein wenig Verständlich machen. [emoji4]
 
Subaru WRX STI

Subaru WRX STI

Erfahrenes Mitglied
Danke dir, ich bin zufrieden und werde nichts vertunen :winki:
 
T

Triene

Ambitioniertes Mitglied
noch bringt einem das ganze nix, es sei dem man will es verkaufen und den original zustand wieder herstellen. "Wenn diese Schlüssel fehlen verliert man den Support Seiten Sonys im Garantie" auch schwachsinn. hab ich mit dem z3 schon durch."( Das ist ja auch der Sinn hinter Android, nur versuchen die Hersteller ihre Leistung zu schützen, verständlich.)" was ist daran verständlich? wenn ich mir ein handy für paar viele euros kaufe möchte ich doch selber entscheiden können UND DÜRFEN was ich damit anstelle, und es kann einfach nicht sein das diverse sachen verloren gehen nur weil man gern root haben möchte. das ist wie kauf den fernseher der kann alles aber einschalten darfst du ihn nicht. wenn das bei sonny so weiter geht hat sich dieser hersteller erledigt. weil mal ganz im ernst, es kam nach dem z2 nur noch müll raus. alle sind am überhitzen und man bekommt es nur mit drosselung hin. sieht man jetzt zb. bei den ar-effekt. man kann es zwar nutzen aber man sieht nicht wirklich was man macht weil alles nur in zeitlupe geht. jetzt frag ich mich wie man das verstehen kann. für mich persönlich ist das jetzt nur noch eine grubenlampe zum testen was geht und was nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
arcs3312

arcs3312

Neues Mitglied
Ich bitte doch sehr um Verzeihung, das ich nicht jedem die passende Antwort geben kann. Danke.
 
Sacktreter

Sacktreter

Neues Mitglied
Beide habt ihr in gewissen Sinne recht.
Allerdings: Auf meinen PC oder Laptop darf ich alle Programme einspielen die ich will und darf auch alles blocken was ich will.
Bei Google heisst es: Wehe wenn du uns hinderst deine Daten auszuspionieren (d.h. du dich mit root und div. Programmen davor schützt), dann erlischt deine Garantie und dein Handy geht kaputt.

Naja, kann jeder denken was er will.
 
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
Du vermischt da irgendwas. Google ist vollkommen egal was du mit deinem Handy anstellst. Die Hersteller der Smartphones ist das nicht egal, wobei Sony eh schon mehr als alle anderen sehr großzügig mit Modifikationen und Custom-Roms und der Garantie umgeht. Die haben sogar eine Weile lang alle Sony Xperia S kostenlos getauscht die durch das öffnen des Bootloaders einen gelbstisch im Bildschirm bekamen.

Man sollte hald schon wissen, wen man für irgendwas Verantwortlich macht, bevor man rum mosert ;)

Und nun bitte wieder zum eigentlichen Thema und nicht irgend eine Diskussion über Garantie oder irgendwelche Schutzmaßnahmen seitens des Herstellers :)
 
S

Shirokiri

Neues Mitglied
@Aaskereija

Bist du da mit Sony sicher? Bisher hat Sony sich vehement geweigert irgendwas von Garantie bei meinem Gerät zu akzeptieren, sodass ich bis jetzt das Gerät noch nicht eingeschickt hab. Bei mir laufen irgendwann die ganzen Videos per Hardware Decoder nicht mehr. Nur noch Software Decoder helfen bei meinen Videos. Bei Youtube und co gibt es keinen Software Decoder.

W-Support hat mir auch am Telefon gesagt das Sony da der Hart vorgeht, wenn der Bootloader geöffnet wurde. Ich bin mir ziemlich Sicher das das Gerät schon vor dem Öffnen den Fehler hatte was ich allerdings nicht Beweisen kann.

Also wie schauts jetzt genau aus mit Sony und der Garantie?

Besten Gruß
 
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
Hab hier schon genügend Meldungen gelesen die sogar ein neues Handy bekamen weil sie absichtlich ihr Handy unter Wasser getaucht haben und es war Undicht etc. Und auch genügend von Root "unglücken".

Ich kenne Sony da eigentlich sehr Kulant, kommt aber wahrscheinlich auch sehr darauf an wie Detailliert man dem Support beschreibt was passiert ist und man eben verdeutlichen kann, das man daran keine Schuld hat.

Ich hab den ganzen Thread jetzt nur überflogen, aber wenn Decoder nicht funktionieren, liegt das doch meistens an einer korruptem FW oder nicht? Hast du es mit neuem Flashen schon probiert?
 
S

Shirokiri

Neues Mitglied
Alles schon versucht, allerdings rede ich gerade über mein Tablet. Da würde meine Sache schon eher hin passen ;) . Habe sogar gewartet bis Marshmallow fürs Tablet draußen ist und trotzdem keine Verbesserung. Nach einem Neustart läuft wieder alles für einige Stunden.

Für den Support hab ich auch ein Video gemacht, damit sie sofort erkennen welchen Fehler ich habe.

Leider finde ich nirgends Infos darüber wie teuer ggf. ein neues Logicboard fürs z4 Tablet ist. Ich brauch also grob geschätzt eine Euro Zahl mit was ich rechnen muss, wenn Sony sagt "nö" .
 
DanielMode

DanielMode

Experte
ist der ROM auch furs Z3+ dual SIM zu gebrauchen :confused:
will zurueck auf MM und rooten fuer Xposed
 
DanielMode

DanielMode

Experte
also ein TA backup habe ich jetzt gemacht, doch seit Stunden scheitere ich daran den Bootloader zu öffnen :cursing:

mit Flashtool bekam ich einerseits die Meldung: remote "command not allowed"
wenn ich es manual probiert habe, kam das gleiche
und nun bekomme ich die Meldung im Flashtool: der Bootloader ist offiziellem Weg nicht zu öffnen. :angry:
jedoch steht im Service Menü "Bootloader öffnen" yes :confused:

das seltsame ist noch, ich war schon auf Nougat und da hatte ich den Punkt: OEM Bootloader öffnen ja/nein in den Entwickler Optionen stehen.
für's TA Backup bin ich logischer Weise wieder auf MM zurück per Flashtool und dort ist die Option fürs OEM Bootloader nun nicht mehr vorhanden :(

nun habe ich auf Nougat 7.0 geupdatet und siehe da, nun habe ich auch die Option OEM unlock Bootloader in den Entwickleroptionen, doch auch nach aktivieren dieser Opotion gibt mir Flashtool die gleiche Meldung,
Bootloader auf offiziellem Weg nicht zu oeffnen.
unter der Rubrik Sicherheit ist MyXperia deaktiviert, bzw. war nie aktiviert, das kompletter Werksreset mehrmals durchgefuehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
DanielMode

DanielMode

Experte
Problem hat sich ploetzlich von selbst geloest, indem ich Lollipop geflasht habe und dann klappte es ploetzlich mit dem entpserren des Bootloaders :ohmy: