Akku seit 2 Tagen über Nacht halb leer

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Akku seit 2 Tagen über Nacht halb leer im Sony Xperia Z5 Compact Forum im Bereich Sony Forum.
L

LonelyPixel

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe das Gerät schon seit längerer Zeit (> 1 Jahr) und der Akku hat üblicherweise lange gehalten. Ich nutze es nicht ständig. Abends lade ich es oft auf 80 % auf und am nächsten Morgen ist es bei 70 %, abends dann wieder zwischen 50 und 60 %.

Seit etwa zwei Tagen entleert sich der Akku aber deutlich schneller. Gestern abend habe ich auf 80 % aufgeladen und heute morgen hat mich das Gerät mit nur noch 30 % angeklingelt, ich möge doch mal wieder aufladen. Tags zuvor habe ich die Warnung erst bei 15 % bemerkt.

Ich habe in letzter Zeit keine neuen Apps installiert oder irgendwas umkonfiguriert. Es gab nur die normalen Updates aus dem Play Store.

Die App-Akku-Übersicht des System zeigt keine Auffälligkeiten. Auch die Schalfmodi und andere Parameter sehen im Diagramm von GSam Battery Monitor wie immer aus. (Bilder anbei)

Was könnte da denn los sein? Soll ich einfach mal beliebige Apps löschen und schauen, ob es sich verbessert?

Ich werde die nächsten Nächte mal mit deaktiviertem WLAN/LTE/Mobilfunk experimentieren.

System und Apps ist alles auf dem neuesten Stand, Android 7.1.1. WLAN auf 5 GHz in 2 m zur FritzBox, keine Bluetooth-Verbindungen, keine besonderen Hintergrund-Apps außer halt das Messenger-Zeug wie Fb Messenger (hab ich schon gelöscht, hat nichts geholfen), WhatsApp (keine aktive Web-Session), Skype usw.

PS: Der GSam-Screenshot mit der steilen Abwärtskurve ist aktuell, der andere ist von vor ein paar Tagen, so sollte das sein.
 

Anhänge

Hangwire

Hangwire

Moderator
Teammitglied
Ich hatte das Problem auch mal, nach einer Software-Reparatur mit der Xperia-Companion war alles wieder gut. Macht zwar etwas Arbeit, da man alles neu einrichten muss, hat sich aber gelohnt.
 
L

LonelyPixel

Fortgeschrittenes Mitglied
So, nach einigen Versuchen habe ich jetzt herausgefunden, dass es am WLAN-Band liegt. Auf 5 GHz ist der Verbrauch hoch, auf 2,4 GHz ist er normal. Empfang ist in beiden Fällen maximal, da die FritzBox 7490 nur 1–2 Meter weg ist. Andere Optionen wie Mobilfunk an/aus, LTE an/aus (trotz schwachem Empfang im Vergleich zu UMTS), Bluetooth an/aus, ein paar Apps deinstalliert, Browser-Tabs geschlossen, haben keinen ungewöhnlichen Einfluss.

Ich teste weiter und werde berichten.
 
L

LonelyPixel

Fortgeschrittenes Mitglied
Nachdem ich den Kanal des 5-GHz-WLAN vom unteren Ende des Frequenzbands in die Mitte verschoben habe, ist der Stromverbrauch wieder normal. Scheinbar hat die WLAN-Frequenz einen erheblichen Einfluss auf den Stromverbrauch des Android-Geräts, und noch dazu auf eine Weise, die das Gerät selbst gar nicht bemerkt. Auf dem alten Kanal war nachher im Scan ein anderes schwaches Netzwerk aus der Wohnung unter mir zu sehen. Vielleicht hat das die Übertragung zu sehr gestört. Im 2,4-GHz-Band hat das aber keinen Einfluss, denn dort ist jeder Kanal mehrfach belegt, das Band ist übervoll.
 
Ähnliche Themen - Akku seit 2 Tagen über Nacht halb leer Antworten Datum
14