Runtastic Kalorienangaben falsch?

  • 1 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Runtastic Kalorienangaben falsch? im Sport, Wellness und Gesundheit im Bereich Android Apps und Spiele.
G

Gwamperter

Neues Mitglied
Hab mal ne Frage zu Runtastic.
Hab mir die App vor ner Woche runtergeladen, weil ich mit SportsTracker weniger zufrieden war.
Angaben über die Länge der Strecke stimmen einigermaßen.

10.07.13 Gehen 7.63 km 1:23:00 10:52 337Kcal 0 158 m
09.07.13 Gehen 7.54 km 1:21:53 10:51 332Kcal 0 168 m
08.07.13 Gehen 6.90 km 1:26:26 12:31 350Kcal 0 136 m
07.07.13 Laufen 7.47 km 1:20:53 10:49 723Kcal 0 137 m
06.07.13 Laufen 7.43 km 1:19:21 10:40 711Kcal 0 149 m

Am 8.7. stimmte es aus dem Grund nicht, weil das GPSD-Signal zu spät kam und eben erst später anfing, aber egal.
Das was mir komisch vorkommt, ist der Kalorienverbrauch.

Ich bin täglich die gleiche Strecke ohne Umwege oder Abkürzung oder gar Kurvenschneiden gegangen, habe aber an den ersten beiden Tagen "Laufen" eingestellt gehabt. Die Geschwindigkeit allerdings war bis auf leichte Abweichungen (wenn die Hunde stehengeblieben sind) immer ziemlich genau.

Nu frage ich mich, wieso die App beim Laufen auf die doppelte Kalorienzahöl kommt wie beim Gehen, obwohl ich mich weder schneller oder langsamer bewegt habe. Also wenn ich bei der Angabe Laufen für den Kilometer ca. 10:40 Minuten brauche und beim gehen auch nicht weniger, dann müsste es doch von der Kalorienanzahl her auch ungefähr gleich sein. Allerdings zeigt mir Runtastic dann über das Doppelte an wie wenn ich Gehen eingestellt habe, mich aber genauso schnell wie mit Laufen bewege.

Die andere Angelegenheit, wenn ich einen Kilometer bergauf gehe, sagt mir die App einen niedrigeren Kalorienverbrauch an, wie wenn ich 1 Kilometer bergab gehe und von der Geschwindigkeit eigentlich keinen großen Unterschied habe. Das müsste dich durch GPS erkennbar sein, dass ich bergauf gehe, weil die angezeigten Höhenmeter ja auch angegeben sind. Im Normalfall müsste man bergauf doch mehr verbrauchen, weil man sich wesentlich stärker anstrengt, wenn man die Geschwindigkeit halten will.

Also ich denke, dass solche Apps eher "Grob-über-den-Daumen-Werte liefern.
 
A

Anturix

Experte
Moin

Ohne Herzfrequenzmesser können die Kalorienangaben nur sehr grobe Schätzwerte liefern.

Dazu kommt dann noch, das die Genauigkeit des GPS häufig stark schwankt.
Dadurch ergeben sich dann in der Berechnung teilweise gravierende Unterschiede. Je langsamer Du bist, desto größer die Abweichungen beim GPS.

Die Berechnung erfolgt kumulativ. D.h. Die Werte der einzelnen Messpunkte werden aufaddiert. Dadurch addieren sich auch die Abweichungen und das führt dann zu den Unterschieden im Kalorienverbrauch.

Deine Werte liegen aber im üblichen Rahmen. Meine Werte sind da auch nicht genauer.

Die Berechnung der Kalorien wird im wesentlichen von der ermittelten Geschwindigkeit abhängen. Deshalb auch der doppelte Kalorienverbrauch bei den Laufstrecken. Was Du da eingestellt hast ist für die Berechnung egal.

Die Höhenangaben werden sinnvollerweise nicht, oder nur sehr gering bewerten. Die kann das GPS in einem Handy nämlich am schlechtesten berechnen. Die Daten weisen da die größte Schwankungsbreite auf. Wenn die normal mit einrechnen würden, hättest Du deutlich größere Abweichungen.

Anturix