1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. antares56, 20.04.2011 #1
    antares56

    antares56 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo Forum,

    habe ein G1 auf das ich gerootet und Froyo 2.2 (Cyanogen ROM) installiert habe. Weitere Apps sind CPU Tuner, Advanced Task Manager, die ständig laufen. Stelle seit dem Umstieg von Simyo auf Vodafone fest, dass meine Akkulaufzeit drastisch verkürzt ist. Ich hatte z.B. gestern Abend noch 66% Akku-Kapazität und heute Morgen waren es 24%. Ich hatte mit dem ATK alle laufenden Apps gekillt, das G1 in den Flugzeugmodus versetzt, kein WLAN aktiv, 3G ausgeschaltet.
    Hat jemand ne Idee, wie man den "Stromhunger" abstellen kann? Zur Not würde ich auch auf ein anderes ROM wechseln.

    Gruß,
    Siggi
     
  2. winne, 20.04.2011 #2
    winne

    winne Android-Guru

    Einmal neu starten bitte !

    Wenn es danach besser ist, dann liegt es an einem Bug, der durch eine USB-Verbindung zum tragen kommt. Ansonsten mal in die Akku Historie gucken, was da als Verbraucher in Frage kommt. :winki:
     
  3. antares56, 20.04.2011 #3
    antares56

    antares56 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Danke für den Tipp. Werd ich machen und mich mit dem Ergebnis melden.
     
  4. antares56, 20.04.2011 #4
    antares56

    antares56 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Kurzer Nachtrag: vor dem Ausschalten hatte mein Akku 67 %. Nach dem Aus-/Einschalten hat er plötzlich 95%. Das soll einer verstehen :huh:.
     
  5. Toffifeemonster, 20.04.2011 #5
    Toffifeemonster

    Toffifeemonster Neuer Benutzer

    @antares56

    Ich hab selbst K.A. wie das möglich ist xD awa bei mir ist es dasselbe immer wenn ich es neustarte habe ich entweder viel mehr akku wie damals oder leidergottes viel weniger :/ und checks selber nicht :S
     
  6. Steppo, 20.04.2011 #6
    Steppo

    Steppo Android-Lexikon

    Dann zur kurzen Aufklärung im Bezug zum USB-Bug (gibts den denn bei CM überhaupt? :confused:)

    Der Akku wird nachdem Laden über USB sehr schnell leer, da es bei einigen Froyo-Roms einen Bug gibt. Das Problem könnt ihr beheben, indem ihr in Zukunft übers Netzteil ladet (was vorstellbar eigentlich blöd ist), oder aber ein einfacher Neustart, wie winne schon sagte. Danach hält der Akku wieder genau so lang wie vorher.

    Ob es für das Problem bislang eine Lösung gibt kann ich euch nicht genau sagen, habe schon bei Roms eine zusätzliche Datei zum Flashen gesehen, wenn ich mich nicht täusche :winki:, die den Bug dann behebt.

    Bei mir ist er bisher noch nicht aufgetreten, deshalb habe ich mich mit dem Thema auch noch nicht wirklich beschäftigt.
     
    Toffifeemonster und antares56 gefällt das.
  7. antares56, 20.04.2011 #7
    antares56

    antares56 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Das mit dem USB-Bug war 'n super Tipp. Da wär ich nie drauf gekommen. Nun hab ich das G1 mal heute Vormittag mit dem Netzteil auf 100% geladen (nachdem ich das Teil aus- und wieder eingeschaltet hatte. Nach 6 Std. und einem kurzen Telefonat über das G1 ist die Ladung immer noch bei 98%. Vor dem Restart wäre die Ladung noch bei vlt 60% gewesen.

    Also nochmals herzlichen Dank. :thumbsup:

    Gruß,
    Siggi
     
Du betrachtest das Thema "Akku wird im Standby leergelutscht" im Forum "T-Mobile G1 Forum",