[gelöst] G1 Lautstärketasten kaputt - T-Mobile will nicht reparieren

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Sukram21

Sukram21

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo,
ich habe mir vor ein paar Wochen ein G1 (schwarz) bei Ebay gekauft (232€). Kaufbeleg war noch dabei, Schutzfolie noch dran, alles super. Ich habe gleich meine Blau.de SIM-Karte reingesteckt, und alles funktionierte wunderbar.
Dann habe ich gemerkt, dass die Lautstärketasten amlinken Gehäuserand nicht funktionieren.

Es passiert einfach gar nichts, wenn man sie drückt.:(

Bin natürlich zu T-Mobile gegangen und wollte es zum reparieren einschicken lassen, hab ja den Kaufbeleg mit Garantie. Der erste Mitarbeiter, mit dem ich gesprochen habe, wollte es auch gerne einschicken, bloß leider hatten die grade einen technischen Defekt und konnten es nicht einschicken.
Kein Problem, komme ich halt morgen wieder...

Da war jetzt ein anderer Mitarbeiter, der gemeint hat, da ich keine T-Mobile SIM-Karte nutze und auch nicht die Original-SIM Karte (mit der das G1 gekauft wurde) besitze, kann er's nicht einschicken. Selbst als ich ihm gesagt habe, dass sein Kollege doch gemeint hat (und dem hab ich auch gesagt, dass ich ne andere SIM-Karte benutze/habe), es geht, wollte er nicht nachgeben:mad:.

Was soll ich jetzt machen? Wo kann ich meine Lautstärketasten reparieren lassen oder soll ichs nochmal bei T-Mobile versuchen?:confused:

Hilfe...:cool::mad:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
CMcRae

CMcRae

Experte
ganz klar...die müssen das reparieren....

ist doch egal was für ne simkarte du benutzt....

wenn das bei ihnen gekauft wurde haben sie auch die garantie gegeben und müssen sich darum kümmern...

lass dich nicht abwimmeln....besteh auf dein recht
 
HeRo795

HeRo795

Erfahrenes Mitglied
Vom Grunde hat er das Recht wenn er das Handy bei T-Mobile gekauft hat... wie es in dieser Sonderkonstelation aussieht, wäre ich mir nicht so sicher.

Das hat weniger mit "keine T-Mobile Karte" zu tun als mit "du bist nicht der ursprüngliche Käufer". Die Firma mit dem Apfel im Logo versucht z.B. sich sowas extra bezahlen zu lassen..
 
Sukram21

Sukram21

Neues Mitglied
Threadstarter
Na ja, auf jeden Fall versuch ich's morgen nochmal...

Wenn das nicht nicht klappt, wie ist das mit einer Reparatur seitens HTC oder einer anderen Firma? Könnt ihr dazu irgendwas sagen/Tipps geben?:rolleyes:
 
HeRo795

HeRo795

Erfahrenes Mitglied
Konnte dazu keine eindeutige Meinung finden. Vermutlich hast du anspruch, vielleicht aber auch nicht.

Falls HTC selbst eine Garantie ausspricht, dann reparieren sie es auf jeden Fall so fern die Rechnung vorhanden. Bei T-Mobile werden die Geräte vermutlich direkt ausgetauscht und nicht repariert...
 
schlüpferknoten

schlüpferknoten

Stammgast
also meins wollten sie auch einschicken. ich hätte für die zeit in ersatzgerät bekommen. habs dann aber so hinbekommen.
 
StefanG1

StefanG1

Experte
Probier es einfach öfters, sie sagen die brauchen die Nummer, sag du hast bei der Hotline angerufen und die haben gesagt, dass die das im TPunkt annehmen würden.

Die kriegen den Vordruck zum Einschicken per Fax oder so, dauert 1 Minute, war bei meinem Samsung U700 genauso, Ebay gekauft ging nicht mehr, Gerät wurde eingeschickt nach viel hin und her und am Ende ging es nicht mehr mit meiner BaseKarte!!!!!
(Vorher gings mit Eplus) Danach hatte ich alle 3 Tage meine SMS bekommen etc, hatte kein Netz! Wollte das das ganze dann behoben wird, aber die wollten nicht mehr reparieren, weil es ja mit einer D1 Karte funktioniert hatte!

Sauerei!
Schon allein aus dem Erlebnis, würd ich nie Timo Beil Kunde werden!
 
Sukram21

Sukram21

Neues Mitglied
Threadstarter
Tschuldigung, irgendwie versteh ich den zweiten Absatz nicht.

Du hast deine eigenen Erfahrungen bei einer Reperatur beschrieben, oder?:o
 
S

SPACE5TAR

Neues Mitglied
Geh morgen noch einmal in den Laden und lass dich nicht abspeisen, das Gerät muss repariert werden, unabhängig davon, welche SIM-Karte nun drin ist. Zur Not einfch mal bei T-Mobile anrufen und um Klärung bitten...
 
U

Uwe307

Neues Mitglied
Hallo Sukram21,

funktionieren die Lautstärketasten überhaupt nicht, oder nur im Gesprächszustand nicht? Der zweite Fall scheint ein Bug zu sein und wird sicherlich im rahmen des nächsten Updates behoben!?

VG
Uwe
 
Z

zoidberg

Ambitioniertes Mitglied
Telekom verkauft das G1 auch ohne Vertrag. Dementsprechend müssen Sie auch bei Vorlage deiner Original Rechnung, im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung, dein G1 Reaprieren. Sollte das Gerät älter als zwei Jahre sein oder Du hast es nicht bei der Telekom gekauft oder der Beleg ist verschwunden, dann kann die Telekom dies ablehnen.
 
Sukram21

Sukram21

Neues Mitglied
Threadstarter
Uwe307 schrieb:
Hallo Sukram21,

funktionieren die Lautstärketasten überhaupt nicht, oder nur im Gesprächszustand nicht? Der zweite Fall scheint ein Bug zu sein und wird sicherlich im rahmen des nächsten Updates behoben!?

VG
Uwe
Meine Lautstärketasten funktionieren überhaupt nicht. Egal, ob ich telefoniere oder Musik höre. Und es sind wirklich die Tasten, die kaputt sind, die Lautstärke kann ich nämlich immer noch in den Einstellungen umstellen/einstellen. Das ist aber ziemlich umständlich, wenn man z.B. grad Musik hört und ein lautes Lied erwischt hat...

Und wegen dem Kauf:
Der, bei dem ichs bei Ebay gekauft habe, hat das G1 mit einer Vertragsverlängerung von T-Mobile bekommen. Diesen Kaufbeleg bzw. Rechnung habe ich von ihm mitgeschickt bekommen.
 
DDraw

DDraw

Fortgeschrittenes Mitglied
Welches Datum hat der Kaufbeleg bzw die Rechnung von der Vertragsverlängerung? Anrufen bei T-Mobile, Fehler beschreiben, Kaufdatum angeben und reparieren lassen! Wenn die doch noch fragen womit du das Handy nutzt, dann sag halt du hast ne T-Mobile Karte drin. Die musst du eh nich mitschicken. Wenn der Fehler nicht durch Eigenverschulden aufgetreten ist und das Gerät innerhalb der 2 Jährigen Garantie ist und du den Kaufbeleg hast müssen die das Gerät reparieren.

Ich weiss, die Leute vom Kundendienst können oft sehr unfreundlich sein. Ich muss mich jeden Tag mit denen rumplagen :D Einfach hart bleiben.
 
Sukram21

Sukram21

Neues Mitglied
Threadstarter
So, habs endlich geschafft!!!

Heute war ich beim T-Mobile Shop und hatte Glück, den Mitarbeiter, der mich bedient hat, kannte ich^^.
Also, erst wollte er mein G1 losschicken, hat dann aber erfahren, dass ich ja nicht die original T-Mobile SIM Karte habe (die ist wichtig). Da hab ich mir schon Sorgen gemacht, aber...

Er hat dann bei der Zentrale angerufen und gefragt, ob das auch ohne Original SIM Karte in Ordnung geht und siehe da :D: Alles geht klar.

Mein G1 ist jetzt auf dem Weg in die Reparatur.

Danke allen Tipps und Beitragsschreibern, Thema kann geclosed werden.
 
M

mkay

Ambitioniertes Mitglied
Meines Wissens ist T-Mobile != T-Online

Aber trotzdem die müssen reparieren, ob ichs jetzt mit denen ihren Verträgen nutze oder nicht.
 
Sukram21

Sukram21

Neues Mitglied
Threadstarter
Hey, ich hab das Problem doch schon gelöst...
 
M

Maddock

Neues Mitglied
Hallo.

Freut mich, dass das geklappt hat. Hoffentlich geht das schnell mit der Reparatur oder sogar dem Austausch. Und es ist in der Tat so, dass die Gewährleistung nicht mit der SIM Karte zusammenhängt; denn diese bezieht sich auf den Mobilfunkvertrag/ das Mobilfunkverhältnis; das Gerät hingegen ist davon losgelöst als gekaufter Gegenstand zu bewerten - wie der Flatscreen bei Medía Markt ...
Anyways ...

Dennoch mal ein paar Klarstellungen:

1. Garantie gibt es in D-Land nicht grundsätzlich. Das heißt bei uns üblicherweise Gewährleistung und geht nicht so weit wie die altbekannte Garantie. Wenn im Kauf ausdrücklich von Garantie gesprochen wird, dann gibt es Garantie. T-Mobile kennt Garantie nicht und kann im Falle von Garantiefällen nur an den Hersteller verweisen.=> So weit mir bekannt gibt es weder von T-Mobile noch von HTC noch von irgend jemandem sonst eine (ernsthaftes) Garantie. T-Mobile tritt als Hersteller für HTC Geräte (wegen des T-Mobile Brandings) sowie als Verkäufer anderer Mobilfunkgeräte auf.

2. T-Mobile ist nicht T-Online. Die hängen nur zufällig im T-Com Dschungel herum. Klar, wer will bei diesem Hin und Her bei diesem Konzern den Überblick behalten?

3. Die Gewährleistungspflicht trifft üblicherweise den Verkäufer - auch den bei eBay; wenn der aber die Gewährleistung wegen Privatverkauf ausschließt, dann geht die Gewährleistungspflicht üblicherweise auf den Hersteller zurück (, sofern der Ausschluss des Gewährleistungspflicht bei eBay wegen privatverkauf überhaupt zulässig ist => nach wie vor umstritten).
Beim G 1 ist das insofern Klasse, denn hier tritt T-Mobile wie mit allen HTC Geräten mit T-Mobile Branding als eigener Hersteller auf. Somit hat T-Mobile Sorge zu tragen, die Gewährleistungspflichten wahrzunehmen.

4. Dabei gilt: Innerhalb der ersten 6 Monate nach Verkauf in jedem Fall ohne zögern eine Gewährleistungsinstandsetzung oder sogar Austausch; wenn die Fehler erst nach dem 6. Monat offenkundig werden oder auftreten, muss der Käufer nachweisen, dass der Fehler schon bei Verkauf bestanden hat. Ist das der Fall, so kann der Kunde bis zu insgesamt zwei Jahren lang ab Kaufdatum Gewährleistungsansprüche geltend machen.
Wichtig: Nicht der Kunde, sondern der Verkäufer/ Hersteller bestimmt die Art der Gewährleistung - also über Reparatur oder Austausch oder gleichwertiger Ersatz; wichtig beim gleichwertigen Ersatz: Es gilt hier üblicherweise der Zeitwert und nicht der ursprüngliche Wert.

5. Übrigens: Verschleiß unterfällt NICHT der Gewährleistungspflicht.

Also, munter bleiben.

Grüße
Mad
 
Sukram21

Sukram21

Neues Mitglied
Threadstarter
Heute (! Nur zwei Tage) hat T-Mobile mir mein G1 wieder gegeben^^.

Jetzt funktioniert alles, wohl auch, weil es ein anderes neues Gerät ist. Juhu!
 
M

Maddock

Neues Mitglied
Hej!

Das ist ja Klasse. Viel Spaß mit dem neuen Gerät.

Grüße
Mad
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten