Grafikprozessor G1

  • 7 Antworten
  • Neuster Beitrag
apopesc

apopesc

Neues Mitglied
Threadstarter
So ich habe mal eine Frage an die Profis:

Was für einen Grafikprozessor hat das G1?

Läuft das gemeinsam über den Qualcomm 528Mhz??

Im vergleich zum Ipod/Iphone sind die Anwendungen die es für das G1 gibt, ja ziemlich "grafisch unansprechend".

Liegt das an den Programmen oder kann das G1 nicht so viel Grafikleistung hervorbringen wie das Äpfel mit dem 120 MHz PowerVR-MBX?

Gruss
 
S

scorpio16v

Stammgast
Die Grafikeinheit im G1 ist anscheinend ein Adreno Chip von Qualcomm.
Es gibt ja nicht viele Programme die wirklich grafisch anspruchsvoll sind.
Im Market gibt es von Qualcomm den Neocore Benchmark, der zeigt zumindest, das das G1 durchaus anspruchsvollere Bilder zaubern könnte.

Zur weiteren Info hier mal ein Link aus einem anderen Posting von mir im PPC-Welt Forum:
PPC-Welt - Einzelnen Beitrag anzeigen - Warum ich jetzt ein G1 habe / Erste Erfahrungen
 
schneider

schneider

Ambitioniertes Mitglied
hier gibts auch ein paar Infos zu den verbauten Komponenten des G1, wer Interesse hat kann ja mal reinschaun

T-Mobile G1 - phoneWreck
 
apopesc

apopesc

Neues Mitglied
Threadstarter
ich meine ich habe bei nem kumpel Terminator aufm Ipod gezockt. und einfach nur...boah...also was es da für grafisch perfekte Games gibt...Hut ab.

Die Frage ist also eher ob das G1 das kann oder nur die Programme fehlen. Ich mein das was wir haben mit den Papi games ist sowas wie der vergleich von Commodere64 zum QuadCore P4 :D

Ich hoffe es liegt nur an den nicht vorhandenen Proggys. :D
 
M

magnummandel

Stammgast
apopesc schrieb:
Ich hoffe es liegt nur an den nicht vorhandenen Proggys. :D
Schau dir doch einfach, wie oben vorgeschlagen, Neocore mal an, dann weißt du es aus eigener Erfahrung :)
 
apopesc

apopesc

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich habe das Benchmark gemacht und muss sagen es ist erinnert mich eher an die 3D Engine vom LG Viewty. Das Video ist ganz interessant aus dem Beitrag.

Ich hoffe einfach auf die weiterentwicklung
 
S

scorpio16v

Stammgast
Mal vom Aspekt der Grafik abgesehen, ohne Multitouch und nur einen Trackball anstatt D-pad ist die Steuerung einen Games nicht gerade komfortabel.
So toll der Trackball und die Hardwaretastatur im täglichen Gebrauch auch sind, gamen macht damit keinen Spaß. :(
 
apopesc

apopesc

Neues Mitglied
Threadstarter
1. Multitouchfähig ist das Gerät - als root kannst du es auch nutzen
2. Ein virtuelles D-Pad reicht doch oft aus
3. über den G-Sensor kann man ja auch viele machen
 
Oben Unten