Notfall Ladegerät ???

R

Ruesch

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Hallo,

ich suche noch nach einem Notfall Ladegerät (unterwegs laden ohne Steckdose via USB). Kann mich bei der Menge an Geräten nicht entscheiden. Ebenso zwischen Akku oder Batterie (AA) Versionen.

Kann jemand mit praktischer Erfahrung eine Empfehlung abgeben ?

Danke

Ruesch
 
Screamat

Screamat

Ambitioniertes Mitglied
Nimm doch einfach das Datenkabel, dass beim G1 dabei ist.
Damit kannst du doch auch am PC den Akku laden?
 
M

Mrs.Borchert

Gast
Jooo und im Auto kann man es mit dem Ladegerät vom Navi laden. Das G1 ist da ein Glück nicht empfindlich. Ich hab das schon aufgeladen mit dem Ladegerät vom Motorola-Handy, vom Navi im Auto, vom Hi-MD-Walkman, vom Pocketweb.... funzt alles herovrragend... und wirklich toll ist, dass es sich auch am PC über USB auflädt... das ist auch nicht bei jedem Gerät so. :D
 
Pyrdakor

Pyrdakor

Fortgeschrittenes Mitglied
Für den absoluten Notfall kann ich sagen ist das aktuelle Tchibo Notladegrät optimal.
Wird betrieben mit einer AA Batterie kannst aber auch einen AA Akku reinzimmern.Im Lieferumfang sind noch 5 Kabel für Nokia, SE, Mini USB und noch 2 die ich net zuordnen kann. Das ganze kostet incl. Batterie 7,99 € und ist momentan in den Tchibo Filialen und teilweise den aufbauten von Tchibo in Einkaufsmärkten zu haben.

Eine Batterie (die Beiliegende) reicht aus um noch 2-3 Std das Handy zu nutzen. Zu einer Volladung hat diese Batterie nicht gereicht, jedoch hab ich ein E51 und mein G1 bei normaler Nutzung nochmal über den Tag gerettet.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

slaex

Neues Mitglied
Hab mir vor kurzem das "Just Mobile Gum PRO" mit 4400mAh Kapazität gekauft und funktioniert bis jetzt super!
Kannst mit diesem externen, kleinen "Akku-Block" über USB-Kabel das G1 3-4mal laden.
 
R

Ruesch

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Hallo,

nochmal zur klarstellung: Ich suche ein Notfall oder auch Outdoor Ladegerät mit dem ich via Akku, Solar oder AA Baterie mein G1 aufladen kann.

Die Entscheidungsprobleme die ich habe:

Akku Version:
- Wenn leer dann leer
+ reicht oft für 2 bis 3 Ladungen

Batterie:
- oft nur mit 1-2 AA Baterrien was dann oft nichmal für eine ganze Ladung reicht
+ Solange ich genug Baterrien mitschleppe kann ich immer Laden

Solar:
+ kein Strom keine Batterie
- Efektivität ???

Das Tschibo Teil ist wirklich was für den Notfall, sozusagen für die ungeplante Stromknappheit. Vieleicht gut als Notreserve bei einer Bergtour

Das Just Mobile Gum PRO scheint schonmal in die richtige Richtung zu gehen.

Jemand vieleicht noch mit einem Solar Ladegerät , Kurbelgerät oder weiteren "Notladern" Erfahrung ???

Danke für die Antworten der lesenden Usern :D

Ruesch
 
M

Muscha

Neues Mitglied
Laut Motorola bietet dieses Ladegerät Saft für ein bis zwei Ladevorgänge für mein Motorola KRZR K1. Die Akkus haben 3.7 V bei 700 mAh. Die G1 Akkus haben 3,7 V bei 1150 mAh. Das Ladegerät kann mit dem Netzteil des Motorola K1 aufgeladen werden, aber auch über den USB-Port (Mini-USB). Selbst habe ich bisher nur jeweils einmal aufgeladen und dann das Ladegerät wieder nachgetankt".
 
schlüpferknoten

schlüpferknoten

Stammgast
is nicht weiter schwer gewesen. nur 2 lötkontakte zusammenlöten und dann gings^^
 
Burki

Burki

Experte
Hat das einen Spannungswandler von 1,5 auf 5 V eingebaut :confused:
 
Oben Unten