Ungenauer Kompass?

  • 6 Antworten
  • Neuster Beitrag
Kurt

Kurt

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Moin,
habt ihr auch das Problem, dass der Kompass oftmals sehr langsam reagiert und stark nachzieht? Ausserdem reagiert er bei mir zeitweise garnicht. Sowohl in "Compass", als auch in Google Street View zeigt er dann unabhängig von der Handyausrichtung immer in eine Richtung.
Viele Grüße
Kurt
 
derAndroid

derAndroid

Neues Mitglied
Hallo Kurt,

ich benutze Talking Compass.
Ein Vergleich zwischen meinem " echten Kompass" und dem "digitalen Kompass"
geht nicht zu Gunsten des Digitalen.
Würde ich mit dem digitalen K. von hier nach Berlin wandern, würde ich wohl eher in der Nordsee ertrinken oder in der Sahara verdursten, als am Alex 'ne Limo trinken können.

Gruß derAndroid
 
H

Hellek

Fortgeschrittenes Mitglied
Meine Erfahrung ist, dass das aufschieben bzw. zuschieben der Tastatur den Kompass irritiert, sodass er sich neu kalibrieren muss (was durch drehen des Geräts ec. geschieht). Wenn ich also beispielsweise eine Stunde durch die Stadt spaziere, das G1 dabei immer zu, dann geht er recht gut (da hatte er ja auch genügend Gelegenheit sich zu kalibrieren). Wenn ich gerade erst die Tastatur offen hatte, ist er zum vergessen. Ebenso ist er beeinträchtigt wenn Metallgegenstände in der Nähe liegen, oder im Auto, etc.
 
T

The One

Erfahrenes Mitglied
Ja der interne Kompass ist wirklich nicht allzu genau. :S
 
D

daschmo

Fortgeschrittenes Mitglied
The One schrieb:
Ja der interne Kompass ist wirklich nicht allzu genau. :S
meine güte....was kann man denn bitte schön von nem kompass in einem handy erwarten?! ist nen lustiges gimmick, aber wer einen kompas wirklich braucht sollte sich nen vernünftigen kaufen und nicht auf sein handy zurückgreifen :D

das ist ja so als würde ich von nem hady mit integrierter kamera fotos wie aus ner spiegelreflex erwarten;)
 
H

Hellek

Fortgeschrittenes Mitglied
Naja für Anwendungen wie Wikitude ist der Kompass halt wichtig und sollte schon auf max. +/- 5° genau sein, sonst kann man mit der App nichts anfangen. Aber gut, man kann da eh nichts dran ändern (außer ja nie in Wikitude einen Suchbegriff eingeben weil das Aufschieben der Tastatur fatal ist ^^)
 
D

daschmo

Fortgeschrittenes Mitglied
Hellek schrieb:
Naja für Anwendungen wie Wikitude ist der Kompass halt wichtig und sollte schon auf max. +/- 5° genau sein, sonst kann man mit der App nichts anfangen. Aber gut, man kann da eh nichts dran ändern (außer ja nie in Wikitude einen Suchbegriff eingeben weil das Aufschieben der Tastatur fatal ist ^^)
dann freust du dich sicherlich schon auf die virtuelle tastatur die mit cupcake kommt, oder? ;)
 
Oben Unten