Handytarif für Kinder, brauche die Mobilnummer eigentlich nur für WhatsApp, aber irgendwann ändert sich das ja auch....

  • 16 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Handytarif für Kinder, brauche die Mobilnummer eigentlich nur für WhatsApp, aber irgendwann ändert sich das ja auch.... im Tarifsuche & Tarifberatung im Bereich Mobilfunk, -technik und -tarife.
R

Ralfii

Erfahrenes Mitglied
Hallo.

Es ist soweit, das man auch bei uns auf dem Dorf in der 5. und 6. Klasse ohne WhatsApp hinterm Mond lebt, da die Jugendlichen sich auf keinen anderen Messenger einigen können.

Lange haben wir als Eltern es boykottiert, und wollten es nicht wahrhaben, aber als einziger der Schulklasse kein Handy und kein WhatsApp zu haben möchte ich den Kindern auch nicht mehr zumuten.

Das Handy soll erstmal eine eigene neue Nummer bekommen, und überwiegend zu Hause bleiben im WLAN an den Daten , aber später geht es dann wohl auch nicht mehr ohne Daten für unterwegs.

Die Geräte sollen auch per Family-Link eingebunden werden ( von 22 in der Schulklasse haben auch nur 3 Family-Link auf ihren Geräten, der Rest macht was er will)



Kann ich so einen "Congstar-Prepaid wie ich will" ohne Daten und Minutenpaket nehmen (kostet 10 Euro, aber die sind als Guthaben mit drin) und das erstmal so lassen, oder verfällt das Guthaben dann irgendwann ?

Prepaid wie ich will - Telefonieren, Surfen & SMS schreiben | congstar


Angenommen wir buchen später das kleinste Datenpaket hinzu (500MB für 3 Euro pro Monat), wenn die 500MB aufgebraucht sind, geht dann gar nichts mehr, oder halt nur noch langsam ?

Bei meinen Vodafone-Prepaid kenne ich es so, das es halt langsam wird, aber ich trotzdem noch Whatsapp/Singal usw. versenden und Empfangen kann.


bei uns im ländlichen Raum wäre es schon gut, wenn es D-Netz wäre, mit dem E-Netz und O2 habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, aber das ist auch schon 5 Jahre her...



Vielen Dank
 
holms

holms

Guru
@Ralfii Kannst auch einen der Telekom-Discounter nehmen, etwa:
Norma Connect

3 GB für 4,99 €/4 Wochen samt Telefon/SMS-Flat.
 
R

Ralfii

Erfahrenes Mitglied
Wenn ich den Norma Tarif nehme, aber anfangs ohne Datenoption, danach dann den Smart-S (3GB, Allnet und SMS Flat), kann ich den dann einfach ändern auf den neuen Tarif ?


Anfangs soll es noch ohne monatliche zusatzkosten gehen
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Zuletzt bearbeitet:
Chefingenieur

Chefingenieur

Senior-Moderator
Teammitglied
holms schrieb:
@Ralfii Kannst auch einen der Telekom-Discounter nehmen, etwa:
Norma Connect

3 GB für 4,99 €/4 Wochen samt Telefon/SMS-Flat.
Den Tarif gibt es nur einmalig zum Start für 4,99€, nach 4 Wochen dann 7,99€

@Ralfii
Ich habe zwei komplett kostenlose Optionen für dich.
Netzclub im o2 Netz, dort gibt es 200 MB alle 4 Wochen komplett gratis, danach wird man gedrosselt, WhatsApp funktioniert aber weiterhin.
Kleinstes Paket sind 500 MB und 100 Freiminuten für 4,99€

Kaufland Mobil in Telekom Netz, im kostenlosen 9ct Tarif kann man die gratis Messaging Option buchen. Damit gehen aber wirklich nur Textnachrichten.
Kleinstes Paket, 1 GB und 100 Freiminuten gibt es für 4,99€
 
Zuletzt bearbeitet:
RA99

RA99

Experte
Ich würde z.B. HIER zugreifen ;)

Wichtig ist nur, nach Vertragsabschluß online im VertragsMenü die Datenautomatik auszuschalten ...
d.h. es können keine weiteren Kosten anfallen, die Geschwindigkeit wird lediglich gedrosselt.

Wenn in 2-3 Jahren mehr Datenvolumen benötigt wird oder man generell wechseln möchte, reicht ein Anruf ... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zyrous

Zyrous

Stammgast
Ralfii schrieb:
Kann ich so einen "Congstar-Prepaid wie ich will" ohne Daten und Minutenpaket nehmen (kostet 10 Euro, aber die sind als Guthaben mit drin) und das erstmal so lassen, oder verfällt das Guthaben dann irgendwann ?
Nach 15 Monaten wird die Prepaid Karte deaktiviert. Sie kann allerdings wieder aktiviert werden.

Ralfii schrieb:
Angenommen wir buchen später das kleinste Datenpaket hinzu (500MB für 3 Euro pro Monat), wenn die 500MB aufgebraucht sind, geht dann gar nichts mehr, oder halt nur noch langsam ?
Nachdem das Datenvolumen aufgebraucht ist, geht es langsam weiter.

Wenn jemand von Euch bereits Kunde bei Congstar ist, dann gibt es noch eine Möglichkeit.

1640791165493.png 1640791142545.png 1640791214990.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Bilder verkleinert. Gruß von hagex
R

Ralfii

Erfahrenes Mitglied
Moin.

Ich habe noch eine weiter Frage zur Sim Kartenbeschaffung:

Die Kinder (momentan 11 und 12 Jahre alt) haben ja noch keinen Ausweis oder sonstige Dokumente (zumindest hier auf dem Land noch nicht)


Gehe ich richtig in der Annahme, das ich als Erziehungsberechtigter die Sim Karte auf meinen Namen bestellen muss ?

Wenn die Kinder dann irgendwann einen eigenen Ausweis haben, dann kann ich die karten übertragen ?


Oder wie stellt man das am besten an ?


Als Eltern haften wir ja eh für den Bockmist, den die Kinder so anstellen....


Vielen Dank
 
Zuletzt bearbeitet:
Chefingenieur

Chefingenieur

Senior-Moderator
Teammitglied
Ralfii schrieb:
Gehe ich richtig in der Annahme, das ich als Erziehungsberechtigter die Sim Karte auf meinen Namen bestellen muss ?
So ist es, denn unter 16 ist es durch die Ausweiskontrolle nicht mehr möglich: Prepaid unter 18 Jahren - diese Sim Karten kann man auch jünger buchen

Ralfii schrieb:
Wenn die Kinder dann irgendwann einen eigenen Ausweis haben, dann kann ich die karten übertragen ?
Eigentümerwechsel sind prinzipiel möglich, aber nicht bei jedem Anbieter.
Schlimmstenfalls portiert man die Nummer zu jemanden bei dem es geht.
Darüber würde ich mir jetzt keinen Kopf machen.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Eltern haften nicht für ihre Kinder.
Wohl, wenn du Verträge machst und sie nutzen es aus.
Ich würde nur Prepaid Karte nehmen, für WA reicht es allemal, und der Rest in WLANs, die gibt es an jeder ecke (zumindest ich, wenn ich aus dem Haus gehe, habe ich bis Stadtmitte immer Wlan)
 
R

Ralfii

Erfahrenes Mitglied
Ja, es wird auf jeden fall ein Prepaid Tarif, dann haben wir das etwas im Griff was so läuft.


Dann bestelle ich die Karten auf meinen Namen mit meinem Ausweis (anders geht es ja wohl nicht)


Wenn die Kinder sich dann ausweisen können und ein Bankkonto haben usw. dann könnte man den "Vertrag" auch übertragen
 
Chefingenieur

Chefingenieur

Senior-Moderator
Teammitglied
Ralfii schrieb:
Dann bestelle ich die Karten auf meinen Namen mit meinem Ausweis (anders geht es ja wohl nicht)
Bedenke nur, falls es Netzclub werden soll, dort geht nur eine Karte pro Person.
 
R

Ralfii

Erfahrenes Mitglied
Ich denke Netzclub werde ich nicht nehmen wegen der Werbung.

per eMail könnte das man ja unterbinden. aber wenn dauernd SMS kommen, das man ein Iphone gewonnen hat, dann denke ich das die Kinder da irgendwann so Zeugs anklicken, weil sie denken, genau sie sind jetzt die auserwählten....
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Ralfii schrieb:
......wegen der Werbung......... aber wenn dauernd SMS kommen
Im gegenteil...meine Letzte SMS habe ich....lass mal überlegen....vor 7-8 Jahren bekommen? Oder noch länger?
Kann mich echt nicht mehr erinnern, so lange ist das her.
Und, ich habe 2 Karten davon.

VG
DOC
 
R

Ralfii

Erfahrenes Mitglied
Ich denke ich nehme das Congstar-Prepaid, vorerst ohne Datenoption, und später dann halt optionen dazunehmen, wenn nötig.
 
balu_baer

balu_baer

Inventar
Ich habe seit Jahren 5 Karten von Netzclub im Einsatz (Familie) ... bisher kam noch keine Werbung per SMS an.

👋
 
Zuletzt bearbeitet:
MSSaar

MSSaar

Experte
Eine Netzclub Sim könntest du auf jeden Fall nehmen. Zum einen ist sie komplett kostenlos mit 200 MB (Werbung habe ich auch noch keine bekommen), zweitens kannst du dann auch testen, inwieweit sich die Netzqualität von o2 verändert hat.