LTE Flat - Handyflash?

  • 15 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere LTE Flat - Handyflash? im Tarifsuche & Tarifberatung im Bereich Mobilfunk, -technik und -tarife.
W

Waishon

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

ich bin aktuell auf der Suche nach einem neuen Handytarif. Aktuell bin ich bei Congstar, die wollen ab Februar ja kostenlos ihr Datenvolumen erhöhen, allerdings gibt es da ja kein LTE. Jetzt suche ich einen Tarif mit LTE. Vodafone fällt ja auch so ziemlich raus, da man mit der Drosselung von 32Kbit/s ja so gar nichts mehr anfangen kann.
Bei der Telekom direkt bekommt man per Prepaid maximal 750MB + EU Flat für 9,99€ was ich schon ziemlich teuer finde.

Deshalb habe ich die reinen Datenflat von Handyflash für 6,99€ gefunden, die ja LTE verspricht, allerdings bei Mobilcom Debitel, das ja keinen so guten Ruf hat.
Da ich ein DualSim Handy habe, wäre eine reine Datenflat kein Problem.

Hat jemand Erfahrungen mit der Flat von HandyFlash oder kann mir eine andere LTE Flat empfehlen (evtl. sogar mit EU-Inklusive?). Maximal Preis liegt bei ca. 15€. O2/Plus Netz fällt für mich weg.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Eigentlich hast da fast keine Optionen, als die von dir genannte.
Mit Handyflash hab ich persönlich gute Erfahrungen gemacht, die Mobilcom 3GB Flat im Telekom Netz wurde hier seit mehr als 12 Monaten relativ häufig empfohlen.
Mobilcom hat inzwischen auch nicht mehr so einen zweifelhaften Ruf (außer du passt nicht auf und es werden vom Händler nicht gewünschte Optionen gebucht - sollte hier aber nicht das Problem sein)
Wenn du quasi direkt bei Mobilcom abschließen willst: Günstige Datenflats mit genug Datenvolumen im Telekom-Netz! Schnell zuschlagen!
 
W

Waishon

Ambitioniertes Mitglied
Ah OK, weil wenn man so auf TrustedShops geht hat man viele aktuelle negative Erfahrungen, oder waren die alle einfach zu blöd?

Wie sieht das bei der Datenflat eigentlich mir Auslandsflat aus?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
...kannst nur in Deutschland nutzen. Evtl. gibt es nette Roamingoptionen, aber das wars? Warum?
 
W

Waishon

Ambitioniertes Mitglied
Wenn man Mal ins Ausland fährt :) Meistens kosten 200MB dann 10€
 
R

RobertaMaschine

Gast
Ich kann auch nix Schlechtes über Mobilcom-Debitel berichten, alles in Ordnung. Vor allem findet man da noch Läden vor Ort, das wäre mir am Wichtigsten, dass ich nicht alles rein online und per Kundenhotline machen "muss" sondern bei einem Anliegen einen Ansprechpartner habe zu dem ich hingehen kann.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
@RobertaMaschine
Hast du online abgeschlossen und das auch schon ausgestetet. Ist ja nicht unüblich, dass der Kundenbetreuer einen dann an die Hotline verweist

@Waishon
Du hast ja noch eine zweite Karte - da kannst du ja dann einen "gescheiten" Tarif mit gutem Roamingtarif wählen
 
R

RobertaMaschine

Gast
Nein, in einem Laden direkt in meiner Nähe. Wenn ich ein Anliegen habe, dann gehe ich natürlich auch zu einem Laden. Ist allerdings nicht mehr der Laden, bei dem der Vertrag damals abgeschlossen wurde. Das ist mir lieber, als eine Hotline.
 
alascas

alascas

Neues Mitglied
Mobilcom habe ich auch schon überlegt, zu benutzen, aber dann dagegen entschieden. Das mit dem Laden vor Ort ist allerdings wirklich ein großer Vorteil.
 
W

Waishon

Ambitioniertes Mitglied
@alascas
Wieso hattest du dich dagegen entschieden?

Bin mir aktuell etwas unschlüssig wie gut Mobilcom Debitel wirklich ist. Weil die negativen Bewertungen einem wirklich Sorgen bereiten :) Andererseits bekommt man nirgends anders einen so guten Preis und man hat ja 14 Tage Widerrufsrecht falls etwas schief geht oder nicht funktioniert ;)

Habt ihr denn Erfahrungen mit dem Kündigen bei Mobilcom Debitel? Läuft das meistens sauber ab oder gibt es da Probleme?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Wenn du das rechtzeitig machst, ist das kein Problem
 
I

ilurme

Stammgast
Wenn man bei MD die Augen auf macht, sollte es keine Probleme geben. Wichtig wäre zu gucken, ob die Anschlussgebühr berechnet wird, die man dann per SMS erstatten lassen kann. Ebenfalls gucken , dass keine Abos oder irgendwelche Sicherheitspakete abgeschlossen werden bzw diese rechtzeitig kündigen. Ansonsten sollte es keine Probleme geben.
 
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
Das stimmt. Das mit der Anschlußgebühr und der SMS war bei meinem ersten MD-Vertrag nicht ganz rund gelaufen, die wurde nämlich trotz korrekter SMS mit der ersten Rechnung eingezogen. Mußte also beim Service anrufen, die Gebühr wurde dann als Guthaben behandelt, und es wurde so lange nichts abgebucht, bis das aufgebraucht war.. Mag auch sein, dass damals auch tatsächlich irgendwelche kostenlose Probemonate aktiv waren, die ich abwählen mußte - bin da aber nicht mehr sicher.
Beim aktuellen/neuen Vertrag gab es nichts dergleichen zu finden. Wobei ich diesen zweiten direkt bei MD abgeschlossen habe, der erste kam damals über Crashtarife und talkline.

@Melkor
...kannst nur in Deutschland nutzen. Evtl. gibt es nette Roamingoptionen, aber das wars?
Habe jetzt gerade mal geschaut, jo, alles nur Deutschland und online ist lediglich eine ach so günstige 50MB-Tagesflat für 1,99€ buchbar. Im alten Vertrag noch teurere Optionen, also das taugt grad mal nix. Da war ich prepaid schon letztes Jahr deutlich günstiger in der EU unterwegs.
Aber worauf ich hinaus will: Ab Mai/Juni? soll doch eigentlich EU-Roaming nix mehr kosten. Wie sieht das a) mit laufenden Verträgen aus? Muss man trotzdem weiter dies teure Zeug buchen oder auf eine andere Sim/Vertrag ausweichen für den Urlaub? Und b) Neuverträge ab dem Zeitraum - können die Provider einfach weiter reine "Deutschland-Tarife" anbieten und für Ausland massig Geld verlangen? Wenn nein, wäre es blöd, jetzt so einen Vertrag abzuschließen - wenn ja, gut zu wissen...
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Ab 15 Juni, auch laufende Verträge werden "verbessert".
Allerdings gibt es eine Einschränkung beim Datenvolumen. Da kann es sein, dass "begrenzt" wird (da gibt es eine entsprechende Formel). Allerdings denke ich, dass das für deutsche Verträge kaum gelten wird
 
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
Hm, das macht mich nicht schlauer ;) Einerseits sagst du werden auch laufende Verträge verbessert, andererseits wohl nicht für deutsche Verträge? Dem kann ich nicht folgen.
Das mit der Volumeneinschränkung ist mir ja bekannt. Im Grunde läuft es darauf raus, ob man ab dann eben doch einen gewissen Teil des inkludierten Volumens über einen gewissen Zeitraum im EU-Ausland nützen können muß - derzeit gibt es da ja nix halbwegs entsprechendes bei den günstigen MD-Tarifen. Konkret eine Aussage dazu habe ich halt nicht finden können.
Bleibt wohl nur abwarten. Wenn es soweit ist, wird sich das Netz sicher mit ähnlichen Fragen und Antworten füllen ;)
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Aso, dann hab ich mich vllt. nicht gut ausgedrückt:
Es gilt auch für laufende Verträge - ob das Gesamtvolumen genutzt werden darf, hängt von einer Formel ab. Die aber - soweit ich es verstanden habe - die günstigeren Anbieter in der EU (z.b. aus Polen) schützen soll. Die teureren Länder werden wohl nicht darunter fallen (also Deutschland) => Gesamtvolumen dürfte wohl in der EU genutzt werden