Was mindestens zahlen für Allnet-Flat, 1GB, ohne Laufzeit, D-Netz?

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Was mindestens zahlen für Allnet-Flat, 1GB, ohne Laufzeit, D-Netz? im Tarifsuche & Tarifberatung im Bereich Mobilfunk, -technik und -tarife.
S

Sleeper1223

Fortgeschrittenes Mitglied
Liebe Leute,

ich habe vor einiger Zeit bei diesem DeutschlandSIM-Angebot zugeschlagen, Allnet-Flat, 1GB, keine Laufzeit, o2 für 15€.

Preislich unschlagbar, ich spüre jedoch merklich den Unterschied der Netzqualität zum D-Netz (vorher Congstar), sodass ich am Überlegen bin. Was müsste ich zahlen für die gleichen Leistungen, nur im D-Netz?

Edit: Danke Melkor ;)
Edit2: Rufnummermitnahme sollte auch möglich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
du meinst die gleichen Leistungen, oder? ;)

Derzeit min. 20€/Monat:
COMPUTER BILD - Aktion

Code: computerbild

ist im D2-Netz

P.S.: In jedem Fall vorher testen. congstar war D1 und kostet dann doch nchmals mehr bzw. das D1-Netz ist auch ne Klasse besser
 
S

steven83

Stammgast
Sleeper1223 schrieb:
Preislich unschlagbar, ich spüre jedoch merklich den Unterschied der Netzqualität zum D-Netz (vorher Congstar), sodass ich am Überlegen bin.
Ist diese so exorbitant?
Also ich finde eigentlich im Praktischen Alltag merkt man die Geschwindigkeit der Verbindung bspw. hauptsächlich bei großen Datenmengen (Youtube HQ, und ähnliches)
Selbst ein Radio-Stream läuft Problemlos über EDGE.

Ich gehe bspw. auch den Umgekehrten Weg, von Telekom -> o2 (LIDL) da mir für Apps, WhatsApp, Facebook und co die Bandbreite ziemlich gleichgültig ist.
Empfang mag Telekom zwar teilweise besser sein, dafür steigt deren UMTS sehr schnell aus wenn man in ein Gebäude geht (Fallback auf EDGE)
 
S

Sleeper1223

Fortgeschrittenes Mitglied
steven83 schrieb:
Ist diese so exorbitant?
Also ich finde eigentlich im Praktischen Alltag merkt man die Geschwindigkeit der Verbindung bspw. hauptsächlich bei großen Datenmengen (Youtube HQ, und ähnliches)
Selbst ein Radio-Stream läuft Problemlos über EDGE.

Ich gehe bspw. auch den Umgekehrten Weg, von Telekom -> o2 (LIDL) da mir für Apps, WhatsApp, Facebook und co die Bandbreite ziemlich gleichgültig ist.
Empfang mag Telekom zwar teilweise besser sein, dafür steigt deren UMTS sehr schnell aus wenn man in ein Gebäude geht (Fallback auf EDGE)
Ich merke den Unterschied sehr deutlich, da ich viel unterwegs bin, also oft Bahn fahre und oftmals in Veranstaltungsorten (ich bin Autor und halte oft Lesungen) mit o2 keinen Empfang habe, Kollegen aber schon. Auf der Buchmesse in Leipzig war es eindeutig: D1 ging, mit o2 auf dem gesamten Gelände keine Chance.
 
Megadroid

Megadroid

Erfahrenes Mitglied
Ich persönlich war doch recht enttäuscht von Congstar bzw. D1 während meiner zweijährigen Vertragslaufzeit. Der Support war immer Klasse, der Empfang nicht immer so wie ich es erwartet habe. Gerade in Gebäuden sehr oft nur E, wo selbst E-Plus und Vodafone noch HSDPA bieten.
Mal sehen wo der Weg hingeht. Also zur Zeit bin ich in der Tat beeindruckt von E-Plus
 
S

steven83

Stammgast
Also ich bin von der Telekom auch ziemlich enttäuscht.
Anrufe kommen nicht rein, SMS gehen nicht raus, und schnell Indoor E wo andere noch 3G haben. Dafür brauche ich keine 70€ zahlen.
Das bekomme ich flexibel ohne Laufzeit für 20€ in den E-Netzen und das reicht vollkommen aus.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Das mag alles sein - als Vielfahrer bei der Bahn kann ich aber auch sagen: Nicht ohne T-Mobile. D2 und der Rest stinken da gewaltig ab. Optimal ist es natürlich wenn man dann eine T-Mobile Hotspot inkludiert hat...
 
Ähnliche Themen - Was mindestens zahlen für Allnet-Flat, 1GB, ohne Laufzeit, D-Netz? Antworten Datum
6