Kontakt ist nicht gelöscht

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kontakt ist nicht gelöscht im Telegram im Bereich Kommunikation.
T

Temsik

Neues Mitglied
Hallo, folgendes lustiges Problem:
Ich habe eine Mobilfunknummer als "Kontakt" in Android eingegeben und natürlich hat er einen von mir vergebenen Kontakt-Namen.
Nun lösche ich den Kontakt in "Kontakte" (und blocke die Nummer auf dem Telefon und bei Whatsapp).
Eine Woche später hat diese Mobilnummer nun offenbar Telegram installiert (?).
Ich erhalte eine Meldung, das nun der Kontakt "Name" (den ich zuvor in Kontakte gelöscht hatte) nun auch Telegram hat (und er ist dort akzeptiert). Er steht nun wieder in meiner Kontakt-App mit dem von mir vergebenen Namen. Ich habe nix gemacht.
Offenbar wird also der Kontakt gar nicht gelöscht, wenn ich ihn in "Kontakte" lösche und könnte jederzeit mir wieder Nachrichten schreiben.
Ich möchte nicht, dass das mit den anderen Kontakten geschieht, die ich gelöscht habe. Was muss ich tun ?
 
Empfohlene Antwort(en)
Miaz602

Miaz602

Experte
Hallo @Temsik ,
das Problem hängt damit zusammen, dass Telegram (oder auch WhatsApp, Signal oder alle anderen Messenger, die sinnloserweise die Handynummer benötigen) permanent Deine Kontakte aus Deinem Telefonbuch auf deren Server speichern!!
BTW: Deshalb nehme ich Threema, weil man da keine Handynummer verknüpfen muss - aber das ist ein anderes Thema... 😉

Wenn Du bei Telegram Deine Kontakteliste aktualisieren willst (also auch aus Deinem Telefonbuch gelöschte Kontakte auf dem Telegram-Server entfernen willst), musst Du wie folgt vorgehen:

Telegram... Einstellungen...Privatspäre und Sicherheit... ganz unten unter "Kontakte"
-- Dort ist ja im Prinzip als Standard schon eingestellt "Kontakte synchronisieren"
-- Tippe auf "Synchronisierte Kontakte löschen"
--> Ist der Schieberegler bei "Kontakte synchronisieren" an, werden alle bisher bei Telegram gespeicherten Kontakte auf dem Server gelöscht, und Deine aktuellen Kontakte werden automatisch neu synchronisiert. Also gelöschte Kontakte aus dem Telefonbuch sind dann auch bei Telegram weg!.
--> Ist der Schieberegler bei "Kontakte synchronisieren" aus, werden alle Kontakte bei Telegram gelöscht - und theoretisch sollte nichts hochgeladen werden... Ob dann aber Telegram noch richtig funktioniert, weiß ich nicht...

Wie das bei WhatsApp oder Signal ist, kann ich Dir nicht sagen.

Wie oben schon geschrieben, kapern aber ALLE auf Handymummern basierenden Messenger mehr oder weniger IMMER Dein Telefonbuch - nur bei Threema (und einigen wenigen anderen Messengern) kannst Du die Handynummernübermittlung komplett ausschalten, da alles nur über die Threema-ID geht.
Du kannst die Handynummernsynchronisation zwar gezielt anschalten, und auch Deine Handynummer gezielt angeben, damit Dich andere finden, aber das musst Du nicht - und als Standard ist das AUS. Kontakte tauschen nur jeweils ihre IDs aus - ansonsten wird man nicht gefunden, wenn man das nicht will. Ich persönlich habe auch nichts verbunden - und lebe seitdem viel ruhiger. 😄
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Nur mal als kleinen Gag, welche Stilblüten durch Handynummernübermittlung entstehen können:

- Ich hatte gaaanz früher einen Vodafone-Surfstick mit SIM-Karte. Habe den aber jahrelang nicht mehr benutzt. Die Nummer hatte ich vor Jahren zur Info im Telefonbuch gespeichert.
- Als ich Telegram installiert hatte, kam die Meldung, dass "Ich-Vodafone-Surfstick" auch Telegram benutzt. 😳
- ich hab den mal angeschrieben, und es kam raus, dass meine alte Nummer von Vodafone offensichtlich neu vergeben worden ist, ohne dass ich es mitbekomen hatte. 😮
- Das gleiche Problem existierte mit noch 2 weiteren Uralt-Nummern - und da standen MEINE Telefonbuch-Namen als Kontakt! 😡 Das hätte verdammt peinlich werden können...
--> Also man sollte sich überlegen, ob man einem Handynummern-Messenger vertraut!
 
Zuletzt bearbeitet:
Alle Antworten (3)
Q

Quälix

Fortgeschrittenes Mitglied
Schwierig zu sagen, wo da das Problem liegt.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass das Blocken das Problem ist. Denn das Blockieren kann logischerweise nur funktionieren, wenn ein entsprechender Kontakteintrag existiert.
 
B

Blacky12

Stammgast
Ich kenne das Problem im Zusammenhang mit Whatsapp, wenn der gelöschte Kontakt auch bei Whatsapp ist. Offensichtlich kann Whatsapp auch Kontakte wieder "reaktivieren". Mittlerweile mache ich das so, wenn ich einen Kontakt aus meinem Telefonbuch gelöscht habe, der auch bei Whatsapp ist, öffne ich direkt danach Whatsapp und dann wird der Kontakt auch bei Whatsapp aus meinen Kontakten gelöscht. Seit ich das so mache, wurde nie wieder ein gelöschter Kontakt "reaktiviert". Vielleicht ist das auch so bei Telegramm?
 
Miaz602

Miaz602

Experte
Hallo @Temsik ,
das Problem hängt damit zusammen, dass Telegram (oder auch WhatsApp, Signal oder alle anderen Messenger, die sinnloserweise die Handynummer benötigen) permanent Deine Kontakte aus Deinem Telefonbuch auf deren Server speichern!!
BTW: Deshalb nehme ich Threema, weil man da keine Handynummer verknüpfen muss - aber das ist ein anderes Thema... 😉

Wenn Du bei Telegram Deine Kontakteliste aktualisieren willst (also auch aus Deinem Telefonbuch gelöschte Kontakte auf dem Telegram-Server entfernen willst), musst Du wie folgt vorgehen:

Telegram... Einstellungen...Privatspäre und Sicherheit... ganz unten unter "Kontakte"
-- Dort ist ja im Prinzip als Standard schon eingestellt "Kontakte synchronisieren"
-- Tippe auf "Synchronisierte Kontakte löschen"
--> Ist der Schieberegler bei "Kontakte synchronisieren" an, werden alle bisher bei Telegram gespeicherten Kontakte auf dem Server gelöscht, und Deine aktuellen Kontakte werden automatisch neu synchronisiert. Also gelöschte Kontakte aus dem Telefonbuch sind dann auch bei Telegram weg!.
--> Ist der Schieberegler bei "Kontakte synchronisieren" aus, werden alle Kontakte bei Telegram gelöscht - und theoretisch sollte nichts hochgeladen werden... Ob dann aber Telegram noch richtig funktioniert, weiß ich nicht...

Wie das bei WhatsApp oder Signal ist, kann ich Dir nicht sagen.

Wie oben schon geschrieben, kapern aber ALLE auf Handymummern basierenden Messenger mehr oder weniger IMMER Dein Telefonbuch - nur bei Threema (und einigen wenigen anderen Messengern) kannst Du die Handynummernübermittlung komplett ausschalten, da alles nur über die Threema-ID geht.
Du kannst die Handynummernsynchronisation zwar gezielt anschalten, und auch Deine Handynummer gezielt angeben, damit Dich andere finden, aber das musst Du nicht - und als Standard ist das AUS. Kontakte tauschen nur jeweils ihre IDs aus - ansonsten wird man nicht gefunden, wenn man das nicht will. Ich persönlich habe auch nichts verbunden - und lebe seitdem viel ruhiger. 😄
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Nur mal als kleinen Gag, welche Stilblüten durch Handynummernübermittlung entstehen können:

- Ich hatte gaaanz früher einen Vodafone-Surfstick mit SIM-Karte. Habe den aber jahrelang nicht mehr benutzt. Die Nummer hatte ich vor Jahren zur Info im Telefonbuch gespeichert.
- Als ich Telegram installiert hatte, kam die Meldung, dass "Ich-Vodafone-Surfstick" auch Telegram benutzt. 😳
- ich hab den mal angeschrieben, und es kam raus, dass meine alte Nummer von Vodafone offensichtlich neu vergeben worden ist, ohne dass ich es mitbekomen hatte. 😮
- Das gleiche Problem existierte mit noch 2 weiteren Uralt-Nummern - und da standen MEINE Telefonbuch-Namen als Kontakt! 😡 Das hätte verdammt peinlich werden können...
--> Also man sollte sich überlegen, ob man einem Handynummern-Messenger vertraut!
 
Zuletzt bearbeitet: