Apps rückstandslos verschieben?

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Apps rückstandslos verschieben? im Telekom Move Forum im Bereich Weitere Huawei Geräte.
K

kopfschmerzen

Ambitioniertes Mitglied
Mein MOVE ist mit dem v1 Image von Cannabis geflasht, mit Root usw.
Jetzt habe ich verschieden Apps installiert, wie skype, facebook, soundcloud usw. Ich habe Link2SD installiert und so ziemlich jede verschiebbare App auf der 2. Partition der SD-Karte. Ein paar wenige Apps würden mit der internen APP2SD -Anwendung verschoben.

1. Frage

Ich würde gerne wissen, wird eine App rückstandslos vom internen Telefonspeicher verschoben, wenn sie mit Link2SD oder App2SD verschoben wurde? Unterscheiden sich die beiden Apps, bis auf die unterschiedlichen Partitionen die verwendet werden?

Ich habe das Gefühl, dass mit jeder installierten App, die anschließend verschiebe, trotzdem etwas vom internen Telefonspeicher genommen wird. Ist das so, wenn ja wieso bzw. wieviel pro App?

2. Frage
Link2SD zeigt einen Internen Speicher (/data) und einen "System" Speicher (/system).

DATA ist der Telefonspeicher. Was ist aber der Systemspeicher? Ist dieser erst nach einem Root von Nutzer beschreibbar? Ich kann in diesen Speicher Apps schieben bzw. installieren, wie geht das? Cannabis hatte viele Apps im /System Funktioniert das über den Eintrag "Bevorzugter Installationspfad" unter Einstellungen->Anwendungen?
 
C

cannabis

Stammgast
hi,
hast du nur die apps auf die sd ausgelagert oder auch den dalvik cache? weil dieser wird sonst nur vom internen telefonspeicher abgezwackt, wodurch sich doch deine installierbaren apps stark begrenzen...

zu 2: die apps hatte ich dort, weil ich sie dort manuell rein geschoben hatte (zumindest in meiner v3), oder diese vom system aus (daher auch der name *g*) von vornherein dort waren...die würde ich an deiner stelle auch da lassen, weil mit der aktuellen systemparition dort eh 181mb für reserviert sind
 
keinea-hnung

keinea-hnung

Erfahrenes Mitglied
Ich Krieg auch Kopfschmerzen!

1.1

- keine Ahnung (benutze Link2SD nicht)

1.2

- Ja, jede App das man installiert, schreibt Daten in den Dalvik_Cache.
(mit Link2SD kann man auch den Dalvik_Cache auf die SD-Karte verschieben glaube ich?!)

2.

- Data (/data) ist einer der Bereiche wo dein App´s installiert werden und auch deine eigenen Einstellungen.

- System (/system) ist der Bereich wo das ROM (das Android-system) installiert ist.

- Ja du kannst hier alles mögliche machen, weil dein Handy gerootet ist!

- Nein das funktioniert nicht über "Bevorzugter Installationspfad" unter Einstellungen-Anwendungen. @Canabis hat einfach die App´s darein kopiert und das kannst du auch machen, weil das Handy gerootet ist.

Mit "Bevorzugter Installationspfad" unter Einstellungen->Anwendungen.... kannst du einstellen ob die App´s im Data (/data) oder Sd-Card (/sdcard - microsdCrad) installiert werden soll.
 
K

kopfschmerzen

Ambitioniertes Mitglied
also wenn ich eine App mit Link2SD verschoben habe, dann habe ich immer alle drei Häkchen gesetzt. Der Davlik-Cache ist immer dabei gewesen. Heißt das, wenn ich alles Häkchen gesetzt habe, dass nichts auf dem Telefonspeicher zurückgeblieben ist? Was ist die Davlik-Cache?
 
S

segler11

Gast
kopfschmerzen schrieb:
also wenn ich eine App mit Link2SD verschoben habe, dann habe ich immer alle drei Häkchen gesetzt. Der Davlik-Cache ist immer dabei gewesen. Heißt das, wenn ich alles Häkchen gesetzt habe, dass nichts auf dem Telefonspeicher zurückgeblieben ist? Was ist die Davlik-Cache?
Wenn ich das erkläre, bekomme ich wieder auf den Deckel. Aber ich probiers mal.

Dalvik ist eine auf Java basierende virtuelle Maschiene. Apps die auf java basieren lagern in den dalvik-cache prozesse aus um die gesamte Anwendung (app) zu beschleunigen. Dieser speicher (cache) kann man löschen. Beim nächsten anwenden wird er wieder gefüllt, also die anwendung läuft beim ersten mal starten langsamer. Je größer der cache je mehr anwendungen können auslagern und laufen schneller.
 
keinea-hnung

keinea-hnung

Erfahrenes Mitglied
segler11 schrieb:
Wenn ich das erkläre, bekomme ich wieder auf den Deckel. Aber ich probiers mal.

Dalvik ist eine auf Java basierende virtuelle Maschiene. Apps die auf java basieren lagern in den dalvik-cache prozesse aus um die gesamte Anwendung (app) zu beschleunigen. Dieser speicher (cache) kann man löschen. Beim nächsten anwenden wird er wieder gefüllt, also die anwendung läuft beim ersten mal starten langsamer. Je größer der cache je mehr anwendungen können auslagern und laufen schneller.
Klasse wie du es beschrieben hast.:thumbup:
Weiß nicht, ob man das in DroidWiki aufnehmen kann, aber genau so wie du es beschrieben hast, gehört es dort rein!
 
S

segler11

Gast
habe noch vergessen ob man den gesamten cache auf die sd packt. hat was mit geschwindigkeit der sd usw zu tun. Der beste weg wäre die /system partition so klein wie möglich. alle apps auf die externe sd. Die cache partition so groß wie möglich auf der internen sd. Wäre mal ein partitions thread gut hier.