Garantieverlußt durch´s rooten?

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Garantieverlußt durch´s rooten? im Telekom Move Forum im Bereich Weitere Huawei Geräte.
No_User_Manual

No_User_Manual

Stammgast
Ich habe noch ein 2. Move bestellt und auch bekommen - aber das kommt nun beim neuen Besitzer nicht so gut an und wird daher durch ein Defy ersetzt, das durch das Move "gegenfinanziert" werden soll. Ich habe das Move allerdings schon gerootet, von allen T-mobile Apps befreit und die mitgelieferte 4 GB micro SD wurde durch eine 16 GB Class 10 Samsung microSDHC ersetzt. Jetzt möchte ich das Move bei ebay einstellen und möchte es so lassen wie ich es jetzt habe, denn sonst hat der neue Besitzer ja nicht viel Freude daran (zu wenig freien Speicher mit den T-mobile Gedöns).

Aber jetzt zur Frage: Kann ich das Move trotzdem als "Neu mit Garantie" anbieten oder besser als "Gebraucht ohne Garantie"?

Danke im voraus :thumbup: .
 
Zuletzt bearbeitet:
P

patrick37

Gast
patrick37 schrieb:
Die ewige Frage nach der Garantie... :)

Es ist so:
Man unterscheidet zwischen zwei Arten der Garantie:
- Gewährleistung
- Garantie des Herstellers

Dabei schränkt eine Garantie die Gewährleistung nie ein, kann sie aber erweitern.

Beim Root-Vorgang kann die Garantie des Herstellers erlöschen, da der Hersteller das in seine Bedingungen reinschreiben kann.
Die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung von zwei Jahren, hingegen kann keine Hersteller wegen dem Root, Custom ROM oder Custom Kernel.
Nur wenn er dir nachweissen kann, das das Root, Custom ROM oder der Custom Kernel dein Phone kaputt gemacht hat (Beispiel: Du erlangst Root Rechte, übertakst den Prozessor und schaltest die automatische Abschaltung ab und dein Handy explodiert)

Beim Nexus 10 geht der Root-Vorgang sogar noch besser als beim HTC.
10 Zeichen
 
S

segler11

Gast
Mal ne Frage. Wann schicke ich das Mobile zurück?

1. nach dem Kauf (14 tage) weil es mir nicht gefällt. Da sollte es natürlich nicht gerootet sein.

2. gerät startet nicht mehr.
Ich wüsste nicht was und wie sie es prüfen falls das Gerät nicht mehr startet. Wenn überhaupt hängen die es an den rechner und versuchen eine neue Firmware auf zu spielen.

Leute das Ding kostet 50 Euro, was kostet ein Techniker in der Stunde.

@No_User_Manual schreib bei deiner Anzeige rein Gerät hat "root"
 
No_User_Manual

No_User_Manual

Stammgast
segler11 schrieb:
@No_User_Manual schreib bei deiner Anzeige rein Gerät hat "root"
Jep - das werde ich machen. Ich werde reinschreiben dass das Gerät gerootet ist und ich werde auch reinschreiben das es zwar von T-mobile ist, aber das es aufgrund des geringen Speichers von den T-mobile Apps bereinigt wurde, was mehr Speicher freigab und dafür sorgt dass das Gerät Top läuft. Da ich das Backcover durch ein weißes austausche (auf diesem steht nur bei der Kameralinse "5.0", in der Mitte ist der "Huawei" Schriftzug und weiter unten das "Huawei-Logo"), somit hat das Gerät dann nichts mehr was an T-mobile erinnert - das einzige was darauf hin deutet ist dann nur noch die OVP :cool2: .
 
P

patrick37

Gast
Würde ich auf jeden Fall machen, steigert auch die Chancen das sie die Garantie übernehmen.