Akku-Anzeige spinnt.

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Akku-Anzeige spinnt. im THL 5000 Forum im Bereich THL Forum.
R

Reinhold67

Neues Mitglied
Letzten Samstag bei 29% aufgeladen.
Heute Mittag bei 69% ca. 10 Min. telefoniert.

Nach dem Telefonat Akku bei 91%. Neustart gemacht. Bleibt bei 91%.

Hat jemand schon sowas erlebt ?.

Was ist zu tun ?
 
R

Reinhold67

Neues Mitglied
nach 4,5 Stunden ist die Akkuanzeige wieder bei normal, da wo sie sein soll - bei 66%.

Werde das mal beobachten.
 
S

stinni

Ambitioniertes Mitglied
Guten Morgen zusammen,

seit 3 Wochen habe ich auch ein komisches Verhalten. Ich lade immer über Nacht auf 100% auf. Aber immer erst wenn ich mich der 30% Marke nähere.
Dann sinkt der Akkustand innerhalb von 1,5 Tagen auf 69%.
Diese 69% sehe ich dann 2-4 Tage. Es entlädt sich nichts weiter. Dann geht es auf einmal mächtig bergab so das ich die % fast im 2 Sekunden Rhythmus runter fahren sehe.
Letzte Woche hatte ich auch die 69% habe dann 30 Minuten telefoniert und hatte auf einmal 91%. Dann ging es wieder mächtig schnell (20 Minuten) bergab auf 2 %..
Ich habe noch ein 2. Gerät da läuft die Entladekurve relativ kontinuierlich runter.
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Dass die Akkuanzeige totaler Mist ist, wurde schon mehrfach erwähnt.
Ein Grund dafür ist, dass die Stock ROM von einer Kapazität mit 1000mAh aus geht.

Bei der Custom ROM Ultimate v3 ist die Anzeiger brauchbar bis gut, jedoch hat diese ROM den BUG dass sie bei Eingabe von größeren Texten (also mehr als 50 Zeichen) total ins stottern kommt. Und der Akkuverbrauch ist höher als mit Stock.

Das beste ist, man schaltet die %-Anzeige ab und wenn das THL nach Strom schreit laden.
 
R

Reinhold67

Neues Mitglied
stinni schrieb:
Guten Morgen zusammen,

seit 3 Wochen habe ich auch ein komisches Verhalten. Ich lade immer über Nacht auf 100% auf. Aber immer erst wenn ich mich der 30% Marke nähere.
Dann sinkt der Akkustand innerhalb von 1,5 Tagen auf 69%.
Diese 69% sehe ich dann 2-4 Tage. Es entlädt sich nichts weiter. Dann geht es auf einmal mächtig bergab so das ich die % fast im 2 Sekunden Rhythmus runter fahren sehe.
Letzte Woche hatte ich auch die 69% habe dann 30 Minuten telefoniert und hatte auf einmal 91%. Dann ging es wieder mächtig schnell (20 Minuten) bergab auf 2 %..
Ich habe noch ein 2. Gerät da läuft die Entladekurve relativ kontinuierlich runter.
Genau das gleiche Prozedere ist bei mir - exakt der gleiche Vorgang.

Ich werde mal den Prozentsatz bei der akkuanzeige abschalten und sehen wie sich das Gerät verhält.
 
S

stinni

Ambitioniertes Mitglied
mblaster4711 schrieb:
Stock ROM

Bei der Custom ROM Ultimate v3
Mal ne doofe Frage....was ist Stock Rom und Custom Rom ?
Sind das unterschiedliche Betriebssysteme bei gerooteten Geräten?

Meins ist vollkommen original.
 
H

Hoschie1983

Ambitioniertes Mitglied
Also ich habe auch die Stock-ROM. habe das Problem allerdings nicht. Die Akkuanzeige sinkt gleichmäßig. Keine Sprünge.

@stinni: Wenn du nichts an deinem gerät geändert hast, hast du auch Stock-ROM
 
S

stinni

Ambitioniertes Mitglied
Aha also Stock Rom, danke.
Ich habe das THL5000 seit 06/14
Das Problem seit 3 Wochen
Davor ging es auch immer kontinuierlich runter

Das ist jetzt kein Grund zur Reklamation, ist eh älter als 1 Jahr finde es nur verwirrend. Und die % Anzeige abschalten bringt ja auch nichts. Dann steht es eben 3 Tage auf halbvoll und sinkt dann innerhalb von Minuten gegen Null.
Überlege schon das ich es einfach alle 3 Tage über Nacht lade. Egal was die Anzeige zeigt.
Habe auch Efox-shop mal angeschrieben, aber noch keine Antwort.
 
mikeee

mikeee

Stammgast
bei machen hilft es, den Akku ganz leer laufen zu lassen bis das Gerät aus ist. und dann im Aus-Zustand wieder voll zu laden.
das soll eine "Neukalibrierung" bewirken. ob es immer hilft - keine Ahnung.
 
S

stinni

Ambitioniertes Mitglied
ich denke Tiefenladungen schaden dem Akku mehr als sie nützen, besonders bei dem Akku!!!
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Die "Kalibrierung" erfolgt ständig, mit jedem Lade- und Entladevorgang.
 
ghor

ghor

Erfahrenes Mitglied
Tiefenladungen sind vielleicht schädlich, aber bei einem Telefon sollte eine Tiefentladung gar nicht möglich sein.

Das Gerät zieht die Notbremse und schaltet ab, bevor die Akkuladung in den schädlich niedrigen Bereich kommt.
 
S

stinni

Ambitioniertes Mitglied
die Antwort von Efox-shop.com


Hello

Dank fuer Ihre Email , Sie haben das Handy schon 9 Monaten benutzen, richtig ?

dann das ist nicht ein Quality Problem, Tut mir Leid MFG Hellen
 
H

Hoschie1983

Ambitioniertes Mitglied
Die Antwort von efox-shop war zu erwarten.

wie ghor schon geschrieben hat: Wenn das Gerät ausschaltet weil 0% Akku, ist es nicht tiefentladen. Denn genau so bekommt man das Gerät ja auch geliefert.

Hast du mal probiert währen die Akkuanzeige längere Zeit auf 69% steht, das Gerät neuzustarten?
 
S

stinni

Ambitioniertes Mitglied
Hoschie1983 schrieb:
Die Antwort von efox-shop war zu erwarten.

wie ghor schon geschrieben hat: Wenn das Gerät ausschaltet weil 0% Akku, ist es nicht tiefentladen. Denn genau so bekommt man das Gerät ja auch geliefert.

Hast du mal probiert währen die Akkuanzeige längere Zeit auf 69% steht, das Gerät neuzustarten?
ja habe ich steht dann wieder auf 69%
 
ghor

ghor

Erfahrenes Mitglied
Ich glaube ja fest, dass das ein Problem des Akku ist, nicht des Telefons.

Das Gerät misst ständig die Spannung des Akkus, und errechnet daraus die prozentuale Ladung. Ich könnte mir vorstellen, dass manche Akkus über längeren Zeitraum dieselbe Spannung liefern und dann gegen Ende die Spannung rapide abfallen lassen.

Beweisen könnte man diese Hypothese allerdings nur dadurch, dass man so einen Akku durch einen neuen ersetzt, wenn die Anzeige anfängt zu spinnen.
 
R

rumsdabums

Neues Mitglied
Ich hatte am Anfang als ich das Gerät neu hatte die selben Probleme.
Habe es mit der der App BatteryCalibration in den Griff bekommen. Allerdings braucht die App Root. Auch musste ich den Vorgang mit der App mehrmals wiederholen.
Ich habe damals die Spannung mit der App während dem Ladevorgang verfolgt und gegen Ende (ca. 95% Anzeige) ist die Spannung nicht mehr gestiegen sondern wieder gefallen obwohl die % weiter gestiegen sind. Nach dem laden sind die Prozente erst normal gefallen bis sie an irgend einer Stelle hängen geblieben sind (Spannung ist weiter gesunken) um dann schlagartig gegen null zu fallen.Nach ungefähr 3 bis 4 kalibrierungen mit der App verhält sich die Anzeige relativ normal. Auch mehrfaches leerfahren und wieder vollständiges Aufladen hat nicht zum Ziel geführt.
Wer sein Phone also sowieso gerootet hat kann es ja mal ausprobieren.
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Man kam auch ohne die App einfach die /data/system/ batterystats.bin löschen, machen diese Apps auch nicht beim der "Kalibrierung".
 
N2k1

N2k1

Ehrenmitglied
Gab es in letzter Zeit ein Update, welches installiert wurde?
Dann würde ich die ursache dort suchen.
Bei meine (relatov neuen) P7000 stand die Anzeige unlängst beim Laden fest auf 79% ..Spannung lag bei (für diesen Akku-Typ erlaubten) 4,3V (also war der Akku voll)
Nach 2 Tagen (mit vollständigem Ladezyklus) war wieder alles normal.

Übrigens gibt es in D auch nur 6 Monate Gewährleistung auf einen Akku.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Die App ist eh überflüssig, da das bei 96% (oder mehr) geladenem Akku passiert, wenn das Ladegerät entfernt wird.
Es sind nur Statistiken.