THL 5000 und cifs.ko

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere THL 5000 und cifs.ko im THL 5000 Forum im Bereich THL Forum.
W

WannaBeMobileGeek

Neues Mitglied
Hallo liebe Leute,

mein 1. Post in diesem Forum :laugh:

hat jemand von euch die Kernel Sources für THL 5000 ?
ich würde mir gerne einen Custom Kernel backen mit cifs-Unterstützung und ggf. USB-Audio.

Kann mir da jemand weiterhelfen ?

Danke schonmal im Voraus !
 
C

Coldbird

Stammgast
Muss dich leider enttäuschen, es gibt für das THL5000 leider keine offene Kernel Source.

Das Gerät welches unserem 5000 am ähnlichsten ist (und offenen Quellcode hat) ist das Wiko Highway.

Die Kernel Source von dem Gerät ist sogar so ähnlich das ein Wiko Kernel auf dem THL bootet, jedoch spielt der Bildschirm und die Hintergrund Beleuchtung dabei verrückt.

Das beste das du probieren kannst ist aus dem Highway Source ein cifs Modul zu kompilieren und dieses in das THL Kernel zu laden.
 
W

WannaBeMobileGeek

Neues Mitglied
Danke für die schnelle Antwort !

Bin gerade am Downloaden der kernel sources vom Wiko Highway.
Das hat auch einen MT6592 Prozessor. Das dürften doch die richtigen Kernel sources sei, oder ?

Also ich probiers mal morgen. Falls sich was tut melde ich mich zurück.
 
C

Coldbird

Stammgast
Ja sind die richtigen.

Nur bitte bitte, versuche nicht das Wiko Kernel zu booten.

Es funktioniert zwar, Android Init beginnt und USB wird richtig initialisiert, aber die unpassende Bildschirm Hintergrund Beleuchtung brennt bei zu langer Belichtung Bilder in den Bildschirm.

Die eingebrannten Bilder sind zwar nur temporär (dauert ungefähr zwei Tage bis sich das wieder korrigiert) aber man muss sich diesen Herzinfarkt ja nicht antun wenn man nicht muss, nicht wahr?

Also bitte wirklich nur das Modul kompilieren und in das Stock Kernel laden.
 
W

WannaBeMobileGeek

Neues Mitglied
Hallo, bin wieder da :laugh:

ich habe ein paar Fortschritte gemacht, was das cifs.ko Modul angeht.

Ein paar Tage habe ich schon gebraucht, bis ich ein wenig kapiert habe, wie das mit den Kernel Sources geht.
Die Mediatek Sources sind im Allgemeinen eine einzige Katastrophe; die Sources sind einfach mit jeder Menge symbolischer Links gespickt und einfach nur inkonsistent.

per github sources gezogen
https://github.com/tpruvot/MT6592-KK-KERNEL

Einen Kernel konnte ich nicht kompilieren; mit dem wiko eigenen Befehls-Skript gings schon, mit dem linuxeigenen offiziellen Weg (make menuconfig, make usw.) gings leider nur sehr mühsam bzw. mit vielen Errors begleitet.

Zumindest kann ich die Module kompilieren, ohne Fehlerunterbrechung.

Beim Laden von cifs.ko kommt eine Fehlermeldung und ich komme also nicht weiter.
Module können geladen werden; ich habe spaßeshalber mal md4.ko (crypto) erstellt und das Laden per insmod klappte gut.

Folgende Ausgabe habe ich in einem Terminal-Fenster:

Code:
u0_a98@THL:/ $ su
root@THL:/ # cd /system/lib/modules
root@THL:/system/lib/modules # ls
cifs.ko
md4.ko
modules.dep.bb
nfs.ko
wlan.ko
root@THL:/system/lib/modules # insmod cifs.ko
insmod: init_module 'cifs.ko' failed (No such file or directory)
255|root@THL:/system/lib/modules #
1|root@THL:/system/lib/modules # insmod cifs.ko
insmod: init_module 'cifs.ko' failed (No such file or directory)
255|root@THL:/system/lib/modules # dmesg | grep cifs
<4>[ 7748.618407] (0)[25913:insmod]cifs: Unknown symbol key_put (err 0)
<4>[ 7748.618457] (0)[25913:insmod]cifs: Unknown symbol key_type_logon (err 0)
<4>[ 7748.618835] (0)[25913:insmod]cifs: Unknown symbol request_key (err 0)
root@THL:/system/lib/modules #
Also das Modul wird anscheinend versucht zu laden, es scheitert allerdings an diesen 3 Meldungen.

Weiß jemand die Lösung ? Muss ich etwas bestimmtes in der Kernel .config-Datei einstellen, damit es klappt ?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Coldbird

Stammgast
Kann sein dass du ein Modul, von dem cifs abhängt, nicht geladen hast.
 
W

WannaBeMobileGeek

Neues Mitglied
Also so langsam weiß ich echt nimmer, wie ich die Fehlermeldungen wegbekomme.
Welches Modul könnte da in Frage kommen ?

md4.ko und nls_utf8.ko können ohne Fehler per insmod geladen werden.

Hast Du irgendeine Idee, was da noch für ein Modul fehlen könnte ??
 
S

sputnik1969

Neues Mitglied
Die fehlenden Symbole komme irgendwo aus der Kerberos authentifizierung, soweit ich mitbekommen habe.
Definiert wird das unter Linux/security/keys/key.c

/* Basic authentication token and access key management */