Huawei EMUI Downgrade Anleitung

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Huawei EMUI Downgrade Anleitung im Tipps und Anleitungen für Huawei-Geräte im Bereich Huawei Allgemein.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Huawei EMUI Downgrade Anleitung

Unter einem Firmware Downgrade versteht man das “Herabstufen” der Software-Version eines Smartphones auf eine frühere Version. Bei Huawei Smartphones ist dies aktuell ein wichtiges Thema, denn die Installation des Google Playstores benötigt häufig, dass zuvor eine alte EMUI-Version auf das Gerät installiert wird. Wie Ihr die EMUI Version auf eurem Huawei oder Honor Smartphone downgradet, erfahrt Ihr in der folgenden Anleitung.

Lasst euch von dem teilweise etwas kompliziert aussehenden Vorgang nicht verunsichern. Eigentlich ist der Downgrade eine ziemlich einfache Sache, die jeder mit etwas PC-Erfahrung schaffen sollte.

Teil 1 – Hisuite installieren
  1. Datensicherung: Bei dem Downgrade wird das Phone auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Sichere also vorher deine Dateien!
  2. Für den Downgrade benötigen wir die offizielle Huawei Software für Windows PCs. Diese könnt Ihr euch unter den folgenden Links herunterladen. Sollte es zu Problemen kommen, empfiehlt es sich, eine ältere Version der HiSuite auszuprobieren. Diese Anleitung wurde mit HiSuite 10.0.0.510 durchgeführt.
    1. HiSuite 11.0.0.360
    2. HiSuite 10.1.0.550
    3. HiSuite 10.0.0.510
    4. HiSuite 9.0.3.300
  3. Entpackt die .zip-Datei und installiert die Anwendung auf euren Windows PC mit der .exe-Datei.
Teil 2 – Downgrade in der HiSuite App
  1. Gehe auf dem phone in das Einstellungsmenü und gibt “HDB” in die Suche ein. Wähle den ersten Eintrag “Verbindung über HDB zulassen” und aktivere die gleichnamige Option.
  2. Schließe das Phone per USB-Kabel an den PC an. Klicke auf auf “Verbinden” und bestätige die HDB-Anfrage mit “OK”. Sollte das Gerät nicht erkannt werden, ziehe den USB-Stecker und schließe ihn wieder an.
  3. Öffne die HiSuite App auf deinem Handy und gibt den Code im Windows-Programm ein.
  4. Wähle in HiSuite auf dem PC den Punkt “Systemaktual.” Im folgenden Fenster bekommt ihr eine Bestätigung, dass Ihr die aktuelle Firmware nutzt. Bei manchen Geräten gibt es unter dieser Anzeige aber auch den Eintrag “Zu einer anderen Version wechseln”. Sollte dieser bei euch vorhanden sind, klickt diesen an und führt den Downgrade durch. Sollte der Punkt nicht vorhanden sein, fahrt mit der Anleitung fort.
Teil 3 – EMUI Versionsinfos herausfinden
  1. Öffne auf deinem Gerät die Telefon-App und gebe als Nummer “*#*#2846579#*#*” (ohne Anführungszeichen) ein. Es sollte sich jetzt ein Menü öffnen.
  2. Wähle hier Punkt 2 “Veneer Informations” und danach “1. Version Info”.
  3. Schreibe Dir die Base Software Version und die Cust Software Version auf oder mache einen Screenshot und sichere ihn auf deinem PC.
Teil 4 – Alte Firmware suchen
  1. Gehe auf die Website Team MT.
  2. Gib hier deinen Modellnamen ein, wie er in der Base-Software Version aufgeführt ist (ohne die Versionsnummer).
  3. Suche dir eine Firmware heraus, die als “FullOTA-MF” bezeichnet ist und älter ist als April 2020. Am besten wählst Du eine Firmware, die einen oder mehrere Monate älter ist. Achtung! Achte penibel darauf, dass Du die richtige Modellnummer eingegeben hast und eine FullOTA-MF Datei herunterlädst.
Teil 5 – Hisuite Proxy einrichten

Damit ihr ein Downgrade durchführen könnt, müsst ihr die HiSuite so modifizieren, dass sie die alte Firmware für ein Update erhält und diese auf das Smartphone installiert. Das macht ihr mit einem Tool, das sich HiSuite Proxy nennt.

  1. Beende die HiSuite auf deinem PC
  2. Lade dir HiSuite Proxy hier herunter.
  3. Enpacke die .rar.Datei (hierzu benötigst du Winrar oder 7zip)
  4. Gehe in den entpackten Ordner und öffne die Datei “HiSuite Proxy.exe”. Bestätige den Hinweis mit “Ja”. Deaktiviere deine Firewall und dein Antivirenprogramm. Danach sollte ein solches Fenster angezeigt werden
    HiSuite Proxy normal
  5. Entferne alle Einträge unter Package URL, CUST PKG und Preloaded PKG. Danach sollte es so aussehen.
    Hisuite Proxy leer
  6. Gehe wieder zur TeamMT Seite und kopiere von dort die Modellbezeichnung und Firmware Nummer. Kopiere den Eintrag in das rechte Feld unter Package URL.
    Hisuite Proxy Modellnummer.JPG
  7. Klicke jetzt auf der Team-MT Website mit Rechtsklick auf den Firmwarenamen. Wähle “Adresse des Links kopieren” (so heißt es im Chrome Browser) und füge die URL bei Package-URL ein.
    Hisuite Proxy fertig
  8. Klicke nun auf “Setup” und bestätige den Pop-Up mit “Ja”. Es sollte sich jetzt ein grünes Terminal öffnen. Lasse dieses durchlaufen, bis die Meldung “Checks finished” erscheint. Lasst das Programm im Hintergrund geöffnet.
    Hisuite Proxy checks
Teil 6 – Downgrade mit Hisuite
  1. Öffne wieder HiSuite auf deinem PC, bestätige die Verbindung auf dem Phone und gib den Verbindungscode von der Hisuite App im PC-Prgramm ein.
  2. Klicke nun auf Systemaktual. Es sollte hier eine Meldung über eine neue Firmware erscheinen. Überprüfe ob der Eintrag in Klammern bei Cust-Software Version, die du Dir notiert hast, mit dem Eintrag in Klammern in der Update-Anzeige übereinstimmt.
    Cust Version check
  3. Wenn die Nummer übereinstimmt, klicke auf “Aktualisieren”
    Problemlösung: Wenn angezeigt wird, dass keine Internetverbindung vorhanden ist. Überprüfe, ob HiSuite Proxy im Hintergrund geöffnet ist und die grüne Terminal-Anzeige mit “Checks finish” geendet hat. Deaktiviere deine Firewall und dein Antivirenprogramm. Die Windows-Firewall hat zumindest bei mir keine Probleme bereitet, bei anderen Anbietern könnte das aber anders aussehen. Sollte es trotzdem nicht funktionieren, deinstalliere HiSuite und installiere eine ältere Version und führe die Anleitung dann erneut aus.
  4. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, startet das Smartphone selbstständig neu und installiert die alte Firmware. Danach bekommst du eine Anzeige mit “Data Partition corupted…”. Klicke dann auf Low-Level Format und tippe “yes” in das Fenster ein. Dein Phone wird auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und hat jetzt die alte Firmware installiert.
Viel Erfolg!

Quellen: Huaweiblog.de/ Chinahandys.net
Wichtig: Ich kann nicht garantieren, dass durch die Durchführung dieser Anleitung, keine Schäden an Gerät oder Betriebssystem entstehen und übernehme daher keine Haftung für auftretende Schäden und Fehlfunktionen an Hard- und Software, da die Anleitung nicht von mir stammt! Solltest Du noch unsicher sein, befolge diese Schritte: Die Anleitung nur durchführen, wenn evtl. genannte Bedingungen (Modellnummer, Android-Version etc.) auf dich bzw. dein Gerät zutreffen. Anleitung aufmerksam und vollständig lesen, unbekannte Begrifflichkeiten nachschlagen. Heruntergeladene Dateien auf Viren überprüfen. Ein Backup wichtiger Einstellungen und Daten machen. Die Anleitung nicht durchführen, wenn Du nicht weißt, was Du tust.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.