Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Anwendungen (Backups) nach ROM-Wechsel nicht sicht- bzw. wiederherstellbar

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Anwendungen (Backups) nach ROM-Wechsel nicht sicht- bzw. wiederherstellbar im Titanium Backup im Bereich Backup- und Sicherungsapps.
djhooker

djhooker

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
ich habe ein Galaxy S4, auf dem zuletzt eine RR-Rom (Android 9.0) installiert war. Nachdem die Developer diese Rom nicht mehr weiter entwickeln, will ich auf eine andere Rom wechseln (ebenfalls Android 9, AICP). Die TB-Datensicherung mit der alten RR-Rom klappt problemlos - wie bisher. Wenn ich jedoch bei der neuen AICP-Rom die Backups wiederherstellen möchte, werden diese bei TB nicht angezeigt, obwohl ich als Backupordner den auf der SD-Card zuletzt genutzten Ordner eingestellt habe (extSD/Android/data/com.keramidas.TitaniumBackup). Angezeigt werden stattdessen nur System- und Anwendungsapps, die die AICP-Rom "von Haus aus" mitbringt - trotz separat definiertem und von den TB-Entwicklern empfohlenen Backup-Pfad. Das verstehe ich irgendwie nicht.

Ich nutze TB Pro.

Kann jemand helfen, hier Licht ins Dunkel zu bringen?

Grüße, djhooker
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
djhooker schrieb:
/Android/data/com.keramidas.TitaniumBackup
Bist du sicher, dass du zuvor hier deine Backups gespeichert hast?

Normalerweise legt Titanium Backup einen eigenen Ordner für die App-Backups direkt unter der (internen) SD-Karte an.
 
djhooker

djhooker

Erfahrenes Mitglied
Der Speicherort lässt sich doch individuell festlegen, dachte ich?

Der TB-Ordner auf der internen SD-Card ist entsprechend leer.
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
djhooker schrieb:
Der Speicherort lässt sich doch individuell festlegen, dachte ich?
richtig. Ich wollte mit meiner Frage auch darauf hinaus, ob du dir sicher bist, dass sich dein Backup im angegebenen Pfad befindet. Sprich: Siehst du die Dateien, wenn du dort mit einem Dateibrowser nachschaust?
 
djhooker

djhooker

Erfahrenes Mitglied
Ja, da sind um die 600 Dateien mit den Endungen .properties und .tar.gz

Sie enthalten u. a. Namen der jeweiligen Apps. Beim stichprobenartigen Durchschauen fiel mir auf, dass sich die Dateigrößen einiger (nicht aller) Apps im kb-Bereich befinden, obwohl die Apps selbst teilweise um die 50 bis 100 MB an Speicher beanspruchen.

Dennoch beinhaltet der TB-Sicherungsordner über 1,5 GB.

Noch ein Rätsel...
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Sonst mal den Ordner in TB neu konfiguriert und ggf. mal ein anderes Zugriffsverfahren verwendet (z. B. Dateisystemspeicher oder DocumentProvider)?
 
Nufan

Nufan

Guru
djhooker schrieb:
Angezeigt werden stattdessen nur System- und Anwendungsapps, die die AICP-Rom "von Haus aus" mitbringt -
Unter "Wiederherstellen", wenn du von "RR" kommst?

Wo schaust du in TB? Finden sich deine Benutzeranwendungen in TB wirklich nicht unter "Wiederherstellen - Alle Anwendungen mit Daten wiederherstellen" für Stapelverarbeitung (dort entsprechend ab-/ anhaken, restore) bzw unter dem Reiter "Sichern/ Wiederherstellen für Einzelverarbeitung?

Ansonsten alles neu, Vorraussetzung: Nandroidbackup: Nandroidbackup von AICP erstellen (oder später neu flashen), RR-Nandbackup aus TWRP wiederherstellen, neuen Sicherungsordner "RR" in TB erstellen - dieser kann (sollte?) frei auf der sd-Karte liegen -, Abfrage "Der Speicherort hat sich geändert, sollen vorhandene Sicherungen verschoben werden?" verneinen!, dann darin alle Benutzeranwendungen sichern, AICP in TWRP wiederherstellen (oder neu..), einen neuen Sicherungsordner "AICP" erstellen und deine Sicherungen aus "RR" da hineinkopieren.
Es gibt auch irgendwo eine Option "Sicherungen importieren", damit sparst du möglicherweise den letzten Weg. Das habe ich jetzt nicht parat, da ich mir nur eine handvoll Apps über "letzte Sicherung senden" per Mail zustelle und den Rest neu einrichte.

djhooker schrieb:
Noch ein Rätsel...
Wieviel Sicherungsverläufe und Apps hast du denn? Mir klingt das vollkommen iO..
 
djhooker

djhooker

Erfahrenes Mitglied
Bin noch nicht wirklich schlauer. Ich wechselte zurück auf RR. Wechselte dort bei Datensicherungsmethode von Dateisystemspeicher auf Documenta Provider. Ich stellte natürlich sicher, dass sich die Sicherungen in den Ordnern befinden. Unter RR werden mir im TB-Menü die Sicherungen auch angezeigt. Ich könnte sie theoretisch einspielen, wenn ich möchte.

Aber wenn ich nach dem Wechsel zu AICP TB öffne und den Ordnerzugriff konfiguriere, sehe ich die Backups nicht. TB ist in beiden Android Versionen gleich konfiguriert.

Ich werde unter RR nochmal alle Sicherungen löschen und selbige neu erstellen. Dabei gehe ich dann so vor wie von Nufan beschrieben (obwohl ich das gefühlt schon 10x gemacht hab ;-))

Danke für eure Anregungen. Ich melde mich wieder...
 
reinold p

reinold p

Stammgast
@djhooker:
* Such mal nach dem Neu-Erstellen der RR-Backups mit nem Dateimanager eine beliebige Datei aus diesem Ordner - um sicher zu sein, daß nicht noch ein Parallelordner besteht.
* Nach der Installation der neuen ROM laß TiBu selbst nach dem Backupordner suchen: Einstellungen >Ort des SichOrdners >Erkennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
djhooker

djhooker

Erfahrenes Mitglied
Liebe Leute,
vielen Dank für eure Inputs. Ich habe alle eure Vorschläge übers Wochenende ausprobiert, aber nichts half. Eher zufällig durch einen Geistesblitz konnte ich nun das Problem lösen und als Ursache Link2SD ausmachen bzw. das Fehlen dieser App auf der neuen AICP-Installation. Eigentlich wollte ich das ja mit TB wieder herstellen. Nachdem Link2SD auch bei AICP neu installiert und das Gerät neu gestartet war, wurden die TB-Sicherungen plötzlich in TB sichtbar. Offenbar gibt es da einen Zusammenhang, den ich so nicht vermutet hätte.

Schöne Grüße,
djhooker