Ist dropox die richtige app für mich?

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ist dropox die richtige app für mich? im Tools im Bereich Android Apps und Spiele.
H

henneoderei

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,
Suche eine app die mir meine daten (bilder, emails, pdf dateien und eventuell music) auf allen geräten anzeigt.
Hätte es gern so das auf meinem windows laptop alle dateien gespeichert werden, aber ich diese mit dem handy oder auch tablet anschauen bearbeiten kann.
Wenn ich jetzt ein bild mit dem handy schiesse und ein paar tage später mein laptop anmache, soll das bild auf dem laptop gespeichert werden. Aber dennoch mit den anderen geräten verfügbar sein.
Will dadurch erreichen das all meine dateien auf einem gerät zentral gespeichert sind und im falle eines internetausfalles verfügbar sind, deshalb nicht nur auf einen server.

Kann das dropox? 2 gb sind ja gratis, weiss einer ne preisliste?

Mfg daniel
 
LouCipher

LouCipher

Ehrenmitglied
Eigentlich JA.
Du lädst die Dateien in deine Dropbox (online).
Es wird an deinem Rechner ein Ordner erstellt, in dem die Dateien sich befinden.
Es gibt einige Apps fürs Android die auch diesen Zugriff gewähren. Ich benutze den ES Datei Explorer.

Dropbox - Simplify your life
 
nica

nica

Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt
henneoderei schrieb:
Hätte es gern so das auf meinem windows laptop alle dateien gespeichert werden, aber ich diese mit dem handy oder auch tablet anschauen bearbeiten kann.
Was mir bei Dropbox nicht so gefällt, dass am PC alle Dateien im Dropbox-Ordner liegen müssen.

Bei z.B. SugarSync kannst du die gewünschten ordner einfach frei auswählen, man bekommt auch mehr kostenlosen Speicher (5 GB).

Zum Synchronisieren empfehle ich FolderSync, es tuts aber auch die kostenlose App von Sugarsync - damit ist auch automatischer Abgleich der Handy-Fotos möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
sinus61

sinus61

Stammgast
Mit Dropbox geht das auf jeden Fall, benutze ich auch. Es ist halt relativ praktisch weil alles automatisch geht.

Hab mich allerdings entschieden für Bilder und anderen privaten Kram lieber ein Strato Hidrive zu nehmen und nicht Dropbox für mehr Speicher zu bezahlen. Bleiben die Daten wenigstens in Deutschland. Auf das Hidrive kann man über viele Protokolle wie SMB, FTP usw. zugreifen, syncen z.B. über das von nica genannte FolderSync. Eine App von Strato gibt es da aber auch.
 
H

henneoderei

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke erstmal für die antworten,

@sinus61 was ist eine Strato Hidrive?



Gibts für dropox eine bedienungsanleitung oder ist alles selbstklärend?
 
sinus61

sinus61

Stammgast
Immerhin bekommt man bei Strato Hidrive auch 5GB kostenlos:
https://www.free-hidrive.com/ger/
Und man ist eben nicht auf eine spezielle Software angewiesen, sondern kann z.B. unter Windows einfach ein Laufwerk einbinden.

Strato gehört übrigens der Telekom, auch wenn das jetzt nicht für jeden ein Qualitätsmerkmal ist ;)
 
AdO089

AdO089

Lexikon
Dropbox ist genial!

Früher habe ich wegen jeder kleinen Datei das Phone am PC angeschlossen um die Datei zu übertragen. Würde ich mit dem USB-Kabel nicht auch laden, wüsste ich garnicht mehr wo es liegt. Einfach am PC rein in die Box und am Phone oder Tablet raus damit. Das ganze verbleibt auch dort, als nach dem flashen einfach wieder drauf.

Gruß,
Andi
 
dxb

dxb

Fortgeschrittenes Mitglied
Gibt es für Strato HiDrive eine App wie bei Dropbox, oder muss man das alles über den Browser machen?

Für Bilder sind vermutlich die 2 GB (bzw. 5 GB) von Dropbox zu wenig. 50 GB kosten 9,99 $ (was mir zu viel wäre).

Die Telekom bietet glaube ich 25 GB bei einem Freemail Account gratis. Dafür gibt es auch eine App im Market, die allerdings noch Probleme macht (laut den Bewertungen im Market).
 
dxb

dxb

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke:).

Scheint aber wie bei der Telekom und 1&1 etc. wenig ausgereift zu sein. In dem ist Dopbox noch unerreicht.

Edit: Meine auf die App bezogen.
 
Mottentier

Mottentier

Neues Mitglied
Für Dateien, auf die ich von mehreren Geräten aus zugreifen möchte, benutze ich gern WUALA. (Bitte bei Interesse selbst googeln.)
Daran gefällt mir, dass die Daten stets verschlüsselt hoch- und runtergeladen werden.

Allerdings hat man dort nur sehr wenig Speicherplatz. Ich glaub, nur 1GB. Mir reicht das, weil ich die meisten Sachen nur temporär dort speichere, aber es gab da auch diverse Aktionen, wo man für ein Jahr mehrere GB geschenkt bekommt. Ich werde bei Gelegenheit mal nachschaun, wie ich das damals gemacht hab...

Sent from my GT-I9001 using Tapatalk
 
Lowflyer

Lowflyer

Neues Mitglied
Ich habe SkyDrive, Wuala und Dropbox im einsatz. Dazu kam es eigentlich durch die testerei.

Vorteil SkyDrive: 25GB Speicherplatz, direkte anbindung im Explorer per SkyDrive Explorer
Nachteil SkyDrive: Dateigrößen-limitierung von glaube ich 50MB, ist von Micro$oft ^^

Vorteil Wuala: verschlüsselt
Nachteil Wuala: wenig Speicherplatz und nicht so gute Einbindung finde ich. Zumindest was am Handy/Tablet angeht. Für den Dekstop gibt es wie bei SD ebenfalls eine direkte Einbindungsmöglichkeit

Vorteil Dropbox: ausreichend Speicherplatz, sehr gute Einbindung
Nachteil: unverschlüsselt


Sicherlich hab ich nicht alles aufgezählt was vorteil- bzw nachteilhaft ist. Bloß das, was mir grad so aus dem Kopf heraus eingefallen ist.


Ich nutze zu 99% Dropbox. SkyDrive und Wuala eigentlich nur als "internet-Deponie".
Was die verschlüsselung angeht is mir das relativ wayne. ich lade da entweder nur temporäre Dateien drauf oder sowieso zeugs das ich im internet öffentlich zugänglich mache (Facebook, etc... ). Wirklich private Sachen wie passwörter, rechnungen oder persönliche Daten lege ich da nicht ab.
Die Einbindung klappt hervorragend. Am PC wird ein Dropbox Ordner erstellt, der exakt den selben inhalt hat wie das was auf dem server ist. für manch einer ist das ein nachteil, weil sie gerne diverse bereits bestehenden ordner freigeben möchten, für mich ist das ein vorteil, weil ich da stets genau weiss was ich wo freigegeben habe und auch direkt sehe wie die ordnerhirarchie auf dem server ist.

Am Smartphone / Tablet ist die Dropbox App drauf, die im Prinzip einfach nur den Ordner im Netz öffnet. Man kann dort die Dateien direkt öffnen oder sich daten aufs gerät laden.

Mir war es primär wichtig, dass meine mit dem handy oder auch dem tablet aufgenommenen fotos überall syncronisiert sind und ich nicht auf fünf geräten die bilder dauernd hinundher kopieren muss und evtl gelöschte fotos irgendwo doch noch rumliegen hab. DropSync ermöglicht dies. Es ist ein zusatz App womit sich ein ordner bestimmen lässt, der automatisch syncronisiert wird. In der kostenpflichtigen version sind auch mehrere ordner möglich.
Ausgewählt habe ich einfach den Ordner in dem standartmässig die bilder abgelegt werden. nach dem sync sind die bilder sowohl im netz als auch auf allen anderen geräten aufruf- und bei bedarf downloadbar.

Sinn der Cloud ist eigentlich das man keine duplikate hat, sondern nur einen zentralen speicherort von dem man alles direkt öffnen, ansehen und streamen kann.
Da ich aber an Datenverlust-Paranoia leide, speicher ich wichtige sachen zusätzlich gerne lokal ab und DropSync macht den austausch kinderleicht.


Sorry für den Roman :blushing:
Vielleicht geht dein vorhaben ja in eine ähnliche richtung und ich konnte dir behilflich sein :)
 
Ähnliche Themen - Ist dropox die richtige app für mich? Antworten Datum
10
12
20