Onavo Data Count Bug?

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Onavo Data Count Bug? im Tools im Bereich Android Apps und Spiele.
R

R3-D3

Neues Mitglied
Hi, vielleicht kann mir jemand mit dem Datenverbrauchs-Tool "Onavo Count | Monitor Data" weiter helfen. Bislang funktionierte das immer einwandfrei und zuverlässig. Aber seit kurzer Zeit ist es so, dass er auch den Datenverbrauch mitrechnet, wenn mein Smartphone (Samsung Galaxy Ace 2) am PC angeschlossen ist. Also wenn ich dann z.B. am PC auf den PlayStore zugreife und von dort aus neue Apps installiere oder update, verbrauche ich ja gar keinen Traffic bei meinem Handy-Provider. Onavo Count zählt aber trotzdem alle über das USB-Kabel übertragenen Daten mit, was es früher definitiv (und sinnvollerweise) nicht gemacht hat. Das macht die Anzeige nun natürlich nach einiger Zeit absolut unbrauchbar wegen unrealistischer Werte.

Hat irgendjemand eine Idee/Lösungsvorschlag?
 
M

mizch

Dauergast
Wenn Du am PC auf den Play Store zugreifst, ist es völlig egal, ob das Handy per USB mit ihm verbunden ist. Der PC baut dann eine Verbindung mit Google auf und beauftragt Google, übers Internet (und nicht über den PC) sich mit dem Handy in Verbindung zu setzen und eine Installation oder ein Update zu machen. Wenn das Handy im Mobilfunknetz hängt, geht die Installation dann natürlich über Mobilfunk und wird dort mitgezählt. Das war noch nie anders.

Das USB-Kabel kannst Du während des gesamten Vorgangs getrost entfernen, da ändert sich nichts. Über USB kannst Du nur mit adb (oder per Umweg über den USB-Speicher) installieren, musst Dir die apk aber manuell besorgen, was gar nicht so einfach ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

R3-D3

Neues Mitglied
Echt? Verdammt, das muss ich mir das irgendwie eingebildet haben. Aber dann ist es ja tatsächlich suuuuper sinnlos, das Handy mit USB angeschlossen zu haben und dann auf der PlayStore Website im PC-Browser auf "Senden an..." zu klicken, wenn es in Wahrheit trotzdem über das Mobilfunknetz geladen wird!? :(
 
M

mizch

Dauergast
Ja, es ist sinnlos.